Blätter-Navigation

Angebot 404 von 432 vom 12.12.2023, 11:49

logo

Freie Uni­ver­si­tät Ber­lin - Fachbereich Veterinärmedizin - Tierklinikum, Nutztierklinik

Wiss. Mitarbeiter*in (Praedoc) (m/w/d)

mit 75%-Teilzeitbeschäftigung
befristet bis zu 4 Jahre
Entgeltgruppe 14 TV-L FU
Kennung: Nutztierklinik-WiMiQ-FTA

Aufgabenbeschreibung:

Der Fachbereich Veterinärmedizin der Freien Universität Berlin ist eine von fünf veterinärmedizinischen Bildungsstätten in Deutschland und fungiert als zentraler universitärer Ansprechpartner für tiermedizinische Fragestellungen in der Region Berlin-Brandenburg. Als Teil des universitären Exzellenzverbundes „Berlin University Alliance“ kooperiert der Fachbereich dabei mit zahlreichen universitären und außeruniversitären Forschungseinrichtungen. Die Nutztierklinik des Tierklinikums Freie Universität Berlin ist die zentrale universitäre Ansprechpartnerin für tiermedizinisch-klinische Dienstleistungen im Bereich der Nutztiermedizin in der Region Berlin-Brandenburg mit mehr als 6 Millionen Einwohner*innen. Neben unseren umfassenden Aufgaben in Lehre und Forschung konzentrieren wir uns auf die medizinische Versorgung aller Nutztiere. Als Klinik bieten wir eine 24-stündige Notaufnahme an 7 Tagen in der Woche an und wünschen uns dabei tatkräftige Unterstützung. Vielschichtige Einsatzgebiete und das einzigartige Umfeld einer Exzellenzuniversität in Berlin sorgen für ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet in Lehre, Forschung und Dienstleistung.

Aufgabengebiete

  • Mitarbeit in Lehre, Forschung und Dienstleistung der Nutztierklinik
  • Beteiligung am Notfalldienst (Nacht, Wochenende, Feiertag)
  • eigenverantwortliche Patientenversorgung; theoretische und praktische Ausbildung von Studierenden (inklusive Prüfungen) sowie von Auszubildenden und Mitarbeitenden der Klinik
  • Dokumentation der Leistung, Abrechnung und Kommunikation mit den Tierbesitzer*innen.

Die Tätigkeit dient der eigenen wissenschaftlichen Qualifizierung, es besteht die Möglichkeit
zur Qualifikation als Fachtierärztin*Fachtierarzt oder vergleichbarem Abschluss.

Erwartete Qualifikationen:

Einstellungsvoraussetzungen:
Abgeschlossenes wiss. Hochschulstudium der Veterinärmedizin; Approbation als Tierarzt*ärztin (m/w/d) bzw. Erlaubnis zur Ausübung des tierärztlichen Berufs.

Erwünscht:

  • Klinische Erfahrung in der Versorgung von Nutztieren im Nacht- und Notdienst, insbesondere von Kolikern
  • Erfahrung/Interesse sowie Engagement in der studentischen Ausbildung in Theorie und Praxis; Interesse an wissenschaftlichem Arbeiten oder einer Fachtierarztausbildung; Geschick im Umgang mit Nutztieren und ihren Besitzer*innen
  • sehr gute Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch
  • kommunikative Fähigkeiten und Teamfähigkeit
  • hohe Motivation für Dienstleistung; hohes Maß an Belastbarkeit, Zuverlässigkeit und Leistungsbereitschaft
  • Übernahme von Aufgaben im Bereich der Klinikorganisation (z. B. Qualitätssicherung,
    Dienstplanung, Lehrplanung).

Unser Angebot:

Das bieten wir Ihnen

  • vielseitige Aufgaben und spannende klinische Fälle
  • ein inspirierendes, exzellentes wissenschaftliches Umfeld
  • ein attraktives Grundgehalt und Zuschläge im Nacht- und Wochenenddienst
  • 39,4 Stundenwoche und 30 Tage Urlaub/Jahr
  • vielfältige Möglichkeiten zur Fort- und Weiterbildung
  • Möglichkeiten zur Teilnahme am Hochschulsport, Gesundheitsförder- und Weiterbildungsprogrammen
  • kostenfreie Parkmöglichkeiten auf dem Gelände
  • vergünstigtes Job-Ticket für den öffentlichen Nahverkehr
  • Corporate Benefits

Hinweise zur Bewerbung:

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen unter Angabe der Kennung bis zum
31.03.2025 im Format PDF (vorzugsweise als ein Dokument) elektronisch per E-Mail zu
richten an Herrn Karsten Schomaker: personal@vetmed.fu-berlin.de oder per Post an die

Freie Universität Berlin
Fachbereich Veterinärmedizin
Tierklinikum, Nutztierklinik
Herrn Karsten Schomaker
Oertzenweg 19 b
14163 Berlin (Düppel)

Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber*in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden.
Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung Ihrer Bewerbung auf elektronischem Wege von Seiten der Freien Universität Berlin keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.
Die Freie Universität Berlin fordert Frauen sowie Personen mit Migrationsgeschichte ausdrücklich zur Bewerbung auf.
Vorstellungskosten können von der Freien Universität Berlin leider nicht übernommen werden.
Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt. Bitte reichen Sie Ihre Unterlagen nur in Kopie ein.