Blätter-Navigation

Of­f­re 339 sur 583 du 08/07/2021, 07:15

logo

Bezirks­amt Span­dau von Ber­lin

Span­dau ist die Hei­mat von rund 243.000 Men­schen. Wir im Bezirks­amt Span­dau von Ber­lin gestal­ten unse­ren Bezirk für mehr Lebens­qua­li­tät. Rund 2.000 Cha­rak­tere in mehr als 40 Berufs­grup­pen. Men­schen mit Ideen und Visio­nen für die Zukunft. Mit Enga­ge­ment und Lei­den­schaft. Mit Talen­ten und Fähig­kei­ten. Per­sön­lich­kei­ten mit eige­nen Geschich­ten und Erfah­run­gen. Viel­fäl­tig und ein­zig­ar­tig. Das ist das Team Span­dau.

Das Bezirks­amt Span­dau von Ber­lin sucht

ab dem 01.10.2021 (ggf. frü­her), befris­tet gemäß § 14 Abs. 2 Teil­zeit- und Befris­tungs­ge­setz (TzBfG) für die Dauer eines Jah­res mit Ver­län­ge­rungs­op­tion (ins­ge­samt max. 2 Jahre) meh­rere

Geprüfte Rechts­kan­di­da­ten (m/w/d) für Ver­wal­tungs­auf­ga­ben

KENN­ZIF­FER
150/2021

ARBEITS­ZEIT
Voll­zeit mit 39,4 Wochen­stun­den oder Teil­zeit

BESOL­DUNGS­GRUPPE/ENT­GELT­GRUPPE
E9b TV-L

BEWER­BUNGS­FRIST
29.07.2021

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Ange­hen­den Juris­tin­nen und Juris­ten bie­ten wir die Mög­lich­keit Berei­che der Span­dauer Bezirks­ver­wal­tung ken­nen­zu­ler­nen und diese nach kur­zer Ein­ar­bei­tungs­zeit mit ihren bereits erwor­be­nen Rechts­kennt­nis­sen tat­kräf­tig zu unter­stüt­zen. Damit ist die Tätig­keit nicht nur eine gute Mög­lich­keit, Berufs­er­fah­rung in der all­ge­mei­nen Ver­wal­tung zu sam­meln, son­dern auch geeig­net, sich auf das Refe­ren­da­riat beim Land Ber­lin vor­zu­be­rei­ten.
Der Ein­satz erfolgt in den ver­schie­de­nen Ämtern und Ser­vice­ein­hei­ten mit den dort anfal­len­den viel­fäl­ti­gen Auf­ga­ben in einem fes­ten Arbeits­ge­biet (z. B. im zen­tra­len Per­so­nal­be­reich, in der Leis­tungs­ver­wal­tung, mit ord­nungs­be­hörd­li­chen Auf­ga­ben).
Die Auf­ga­ben­ge­biete haben ihre Schwer­punkte teil­weise bei recht­li­chen Fra­ge­stel­lun­gen.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Sie haben das erste juris­ti­sche Staats­ex­amen abge­schlos­sen.
  • Sie sind für das Refe­ren­da­riat im Land Ber­lin ange­mel­det.
  • Sie möch­ten die War­te­zeit bis zum Beginn des Refe­ren­da­ri­ats mit einer sinn­vol­len Tätig­keit über­brü­cken.
  • Sie sind moti­viert Auf­ga­ben in einer Bezirks­ver­wal­tung auch im direk­ten Kun­den­kon­takt wahr­zu­neh­men.

Die wei­te­ren Anfor­de­run­gen ent­neh­men Sie bitte dem Stel­len­an­ge­bot (Link: https://www.berlin.de/karriereportal/stellensuche/Gepruefte-Rechtskandidaten-mwd-fuer-Verwaltungsaufgaben-de-j21428.html) unter der Rubrik "wei­tere Infor­ma­tio­nen".

Un­ser An­ge­bot:

  • inter­es­sante, abwechs­lungs­rei­che und anspruchs­volle Tätig­keit, in der Sie wich­tige Lebens­be­rei­che des Bezirks mit­ge­stal­ten kön­nen
  • Ver­ein­bar­keit von Fami­lie und Beruf durch eine fle­xi­ble Arbeits­zeit­ge­stal­tung und die Mög­lich­keit der Teil­zeit­be­schäf­ti­gung
  • Betrieb­li­ches Gesund­heits­ma­nage­ment mit attrak­ti­ven Sport- und Gesund­heits­an­ge­bo­ten
  • kol­le­gia­les Arbeits­klima in einer viel­fäl­ti­gen, tole­ran­ten und welt­of­fe­nen Ver­wal­tung
  • bis zu 30 Tage Erho­lungs­ur­laub in einem Kalen­der­jahr zzgl. 24. und 31.12. dienst­frei
  • Haupt­stadt­zu­lage von bis zu 150,00 € monat­lich

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Bewer­bende, die bereits im öffent­li­chen Dienst (außer mit dem Land Ber­lin) tätig waren/sind, fügen zudem bitte eine Ein­ver­ständ­nis­er­klä­rung zur Ein­sicht­nahme in die Per­so­nal­akte bei.
Bitte beach­ten Sie, dass nur Bewer­bun­gen mit voll­stän­dig vor­lie­gen­den Unter­la­gen berück­sich­tigt wer­den kön­nen.
Die voll­stän­di­gen Bewer­bungs­un­ter­la­gen sind in deut­scher Spra­che ein­zu­rei­chen.

Bewer­bun­gen von schwer­be­hin­der­ten bzw. ihnen gleich­ge­stell­ten Men­schen sind aus­drück­lich erwünscht und wer­den bei gleich­wer­ti­ger Qua­li­fi­ka­tion (Eig­nung, Befä­hi­gung und fach­li­che Leis­tung) bevor­zugt berück­sich­tigt. Bitte fügen Sie den ent­spre­chen­den Nach­weis bei.
Bewer­bun­gen von Men­schen mit Migra­ti­ons­hin­ter­grund, die die Ein­stel­lungs­vor­aus­set­zun­gen erfül­len, sind aus­drück­lich erwünscht.
Über Ihre Bewer­bung freuen wir uns unab­hän­gig von Ihrer kul­tu­rel­len und sozia­len Her­kunft, Ihrem Alter, Ihrer Welt­an­schau­ung, geschlecht­li­chen Ori­en­tie­rung und Lebens­form.
Wir wei­sen dar­auf hin, dass die wei­tere Kon­takt­auf­nahme im Bewer­ber­ver­fah­ren per E-Mail bzw. tele­fo­nisch erfolgt.
Kos­ten, die Ihnen im Zusam­men­hang mit Ihrer Bewer­bung ent­ste­hen (Porto, Fahrt­kos­ten o.ä.), kön­nen lei­der nicht erstat­tet wer­den.
Bitte beach­ten Sie unsere Infor­ma­tio­nen zum Daten­schutz.