Blätter-Navigation

Of­f­re 28 sur 623 du 05/08/2021, 00:00

logo

Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver - Phi­lo­so­phi­sche Fakul­tät - His­to­ri­schen Semi­nar

Am His­to­ri­schen Semi­nar ist eine Stelle als Wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­bei­te­rin oder Wis­sen­schaft­li­cher Mit­ar­bei­ter (Post­doc, m/w/d) im Fach­ge­biet Deut­sche und Euro­päi­sche Zeit­ge­schichte (Ent­gGr. 13 TV-L, 100 %) zum 01.10.2021 zu beset­zen. Die Stelle ist auf 3 Jahre befris­tet.

Wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­beit (Post­doc, m/w/d) im Fach­ge­biet Deut­sche und Euro­päi­sche Zeit­ge­schichte

(Ent­gGr. 13 TV-L, 100 %)

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

For­schung zum inter­dis­zi­pli­nä­ren, gemein­sam mit der Medi­zi­ni­schen Hoch­schule Han­no­ver ein­ge­wor­be­nen DFG-Pro­jekt „Towards a Glo­bal Alert Sys­tem? The WHO and the Pre­ven­tion of Pan­de­mics in the 1990s and Early 2000s”.

Erwar­tet wird die Erar­bei­tung von min­des­tens drei Auf­sät­zen für inter­na­tio­nal rezi­pierte his­to­ri­sche Zeit­schrif­ten oder einer Mono­gra­phie.

For­schungs­ge­gen­stand sind die Pan­de­mie­pla­nun­gen der Welt­ge­sund­heits­or­ga­ni­sa­tion in den 1990er Jah­ren, als sich nach Ende des Kal­ten Krie­ges für die Gesund­heits­po­li­tik neue glo­bale Hand­lungs­not­wen­dig­kei­ten und -mög­lich­kei­ten eröff­ne­ten.

Mög­li­che The­men­fel­der sind:
  • Gesund­heits­pla­nung und Nicht­wis­sen
  • Die Bezie­hun­gen zwi­schen natio­na­len und inter­na­tio­na­len Akteu­ren in der Gesund­heits­pla­nung
  • Die Rolle unter­schied­li­cher Exper­ti­sen in der Pan­de­mie­pla­nung – medi­zi­nisch, sozial, öko­no­misch
  • Die Zeit­ge­schichte medi­zi­ni­scher Zukünfte
  • Die Rolle von Infor­ma­tio­nen (und Des­in­for­ma­tio­nen) in der glo­ba­len Gesund­heits­po­li­tik

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Vor­aus­set­zung für die Ein­stel­lung ist ein abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium (Mas­ter) im Bereich der Neue­ren/Neu­es­ten Geschichte, Medi­zin­ge­schichte oder ver­wand­ter his­to­ri­scher Dis­zi­pli­nen. Eine ein­schlä­gige abge­schlos­sene Pro­mo­tion sowie For­schungs­ex­per­tise im Bereich der Glo­bal­ge­schichte sind erwünscht.

Un­ser An­ge­bot:

Die Leib­niz Uni­ver­si­tät ver­steht sich als fami­li­en­freund­li­che Hoch­schule und för­dert des­halb die Ver­ein­bar­keit von Beruf und Fami­lie. Auf Wunsch kann eine Teil­zeit­be­schäf­ti­gung ermög­licht wer­den.

Die Uni­ver­si­tät hat es sich zum Ziel gesetzt, die beruf­li­che Gleich­be­rech­ti­gung von Frauen und Män­nern beson­ders zu för­dern. Hierzu strebt sie an, in Berei­chen, in denen ein Geschlecht unter­re­prä­sen­tiert ist, diese Unter­re­prä­sen­tanz abzu­bauen. In der Ent­gelt­gruppe der aus­ge­schrie­be­nen Stelle sind Frauen unter­re­prä­sen­tiert. Qua­li­fi­zierte Frauen wer­den des­halb gebe­ten, sich zu bewer­ben. Bewer­bun­gen von qua­li­fi­zier­ten Män­nern sind eben­falls erwünscht. Schwer­be­hin­derte Men­schen wer­den bei glei­cher Qua­li­fi­ka­tion bevor­zugt.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Expo­sés mit einer For­schungs­idee und kon­zep­tio­nel­len Über­le­gun­gen (max. 5 DIN A4-Sei­ten) rich­ten Sie bitte zusam­men mit Ihrer aus­sa­ge­kräf­ti­gen Bewer­bung und den übli­chen Unter­la­gen bis zum 06.08.2021 in elek­tro­ni­scher Form (alles in eine PDF ein­ge­bun­den) an

E-Mail: jonathan.voges@hist.uni-hannover.de

oder alter­na­tiv pos­ta­lisch an:

Gott­fried Wil­helm Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver
His­to­ri­sches Semi­nar
Dr. Jona­than Voges
Im Moore 21
30167 Han­no­ver

Für Aus­künfte steht Ihnen Herr Dr. Jona­than Voges unter der o.a. E-Mail-Adresse gerne zur Ver­fü­gung.

Infor­ma­tio­nen nach Arti­kel 13 DSGVO zur Erhe­bung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten fin­den Sie unter
https://www.uni-hannover.de/de/datenschutzhinweis-bewerbungen/.