Blätter-Navigation

Of­f­re 198 sur 551 du 07/06/2021, 00:00

logo

Freie Uni­ver­si­tät Ber­lin - Fach­be­reich Erzie­hungs­wis­sen­schaft und Psy­cho­lo­gie - Wis­sen­schafts­be­reich Psy­cho­lo­gie

Im Arbeits­be­reich All­ge­meine Psy­cho­lo­gie und Neu­ro­psy­cho­lo­gie der FU Ber­lin beschäf­ti­gen wir uns im Grund­la­gen­be­reich mit den psy­cho­phy­sio­lo­gi­schen Indi­ka­to­ren höhe­rer per­zep­ti­ver und kogni­ti­ver Pro­zesse. Ein Schwer­punkt liegt in der Ver­ar­bei­tung sozia­ler Bedro­hungs­si­gnale. Im Anwen­dungs­be­reich ent­wi­ckeln wir Test­ver­fah­ren, die in der Kli­ni­schen Neu­ro­psy­cho­lo­gie zur Anwen­dung kom­men.

Wiss. Mit­ar­bei­ter/-in (Pra­e­doc) (m/w/d)

mit 66%-Teil­zeit­be­schäf­ti­gung | befris­tet auf 3 Jahre | Ent­gelt­gruppe 13 TV-L FU | Ken­nung: 12-45/2021

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Zu den Auf­ga­ben gehört zunächst die Durch­füh­rung psy­cho­phy­sio­lo­gi­scher Expe­ri­mente, die im Rah­men eines DFG-finan­zier­ten Dritt­mit­tel­pro­jekts (Inter­ak­tio­nen in der Ver­ar­bei­tung sozia­ler Bedro­hun­gen) vor­ge­se­hen sind. Die beha­vio­ra­len und phy­sio­lo­gi­schen Daten sol­len ana­ly­siert wer­den und die Ergeb­nisse in Manu­skript­form gebracht wer­den. Die Stelle dient der eige­nen wis­sen­schaft­li­chen Qua­li­fi­zie­rung (Gele­gen­heit zur Pro­mo­tion).

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Ein­stel­lungs­vor­aus­set­zun­gen:
  • 
Abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium der Psy­cho­lo­gie (Diplom oder Mas­ter)

Erwünscht:

  • Umfas­sende prak­ti­sche Erfah­run­gen mit elek­tro­phy­sio­lo­gi­schen Metho­den (EEG, EKP) und den zuge­hö­ri­gen Aus­wer­tungs­ver­fah­ren (VisionAna­ly­zer)
  • Erfah­rung in der Pla­nung und Durch­füh­rung kogni­ti­ons­psy­cho­lo­gi­scher Expe­ri­mente

  • sehr gute Kennt­nisse in der Daten­ana­lyse und sta­tis­ti­schen Aus­wer­tungs­me­tho­den (SPSS, R)

  • Erfah­rung im Umgang im psy­cho­lo­gi­schen Test­ver­fah­ren

  • sehr gute Eng­lisch­kennt­nisse

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Bewer­bun­gen sind mit aus­sa­ge­kräf­ti­gen Unter­la­gen bis zum 28.06.2021 unter Angabe der Ken­nung zu rich­ten an die

Freie Uni­ver­si­tät Ber­lin
Fach­be­reich Erzie­hungs­wis­sen­schaft und Psy­cho­lo­gie
Wis­sen­schafts­be­reich Psy­cho­lo­gie
Herrn Prof. Michael Nie­deg­gen
Habel­schwer­d­ter Allee 45
14195 Ber­lin (Dah­lem)

Mit der Abgabe einer Online­be­wer­bung geben Sie als Bewer­ber/in Ihr Ein­ver­ständ­nis, dass Ihre Daten elek­tro­nisch ver­ar­bei­tet und gespei­chert wer­den.
Wir wei­sen dar­auf hin, dass bei unge­schütz­ter Über­sen­dung Ihrer Bewer­bung auf elek­tro­ni­schem Wege von Sei­ten der Freien Uni­ver­si­tät Ber­lin keine Gewähr für die Sicher­heit über­mit­tel­ter per­sön­li­cher Daten über­nom­men wer­den kann.

Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Qua­li­fi­ka­tion bevor­zugt berück­sich­tigt.
Die Freie Uni­ver­si­tät Ber­lin for­dert Frauen aus­drück­lich zur Bewer­bung auf. Bewer­bun­gen von Men­schen mit Migra­ti­ons­hin­ter­grund, die die Ein­stel­lungs­vor­aus­set­zun­gen erfül­len, sind aus­drück­lich erwünscht.

Vor­stel­lungs­kos­ten kön­nen von der Freien Uni­ver­si­tät Ber­lin lei­der nicht über­nom­men wer­den. Bewer­bungs­un­ter­la­gen wer­den nicht zurück­ge­sandt. Bitte rei­chen Sie Ihre Unter­la­gen nur in Kopie ein.