Blätter-Navigation

Of­f­re 396 sur 576 du 28/05/2021, 13:44

logo

Leib­niz-Zen­trum für Agrar­land­schafts­for­schung e.V. - HR

Die Mis­sion des Leib­niz-Zen­trums für Agrar­land­schafts­for­schung (ZALF) e. V. als natio­nal und inter­na­tio­nal agie­ren­des For­schungs­zen­trum ist es, an der öko­no­misch, öko­lo­gisch und sozial nach­hal­ti­gen Land­wirt­schaft der Zukunft zu for­schen – gemein­sam mit Akteu­ren aus der Wis­sen­schaft, Poli­tik und Pra­xis. Das ZALF ist Mit­glied der Leib­niz-Gemein­schaft und unter­hält neben dem Haupt­stand­ort in Mün­che­berg (ca. 35 Minu­ten mit der Regio­nal­bahn von Ber­lin-Lich­ten­berg) eine For­schungs­sta­tion mit wei­te­ren Stand­or­ten in Dede­low sowie Pau­li­nen­aue.

Die Stelle wird für den Bereich „Admi­nis­tra­tion und Ser­vices, Abtei­lung Zen­tral­la­bor“ aus­ge­schrie­ben. Die Ser­vice­ab­tei­lung unter­sucht rou­ti­ne­mä­ßig im Bereich der anor­ga­ni­schen Ana­ly­tik Boden-, Pflan­zen- und Was­ser­pro­ben der For­schungs­ab­tei­lun­gen mit­tels moder­ner Ana­ly­sen­tech­nik.

Wir suchen ab dem 15.09.2021 eine Voll­zeit­stelle, zunächst befris­tet für die Dauer von 2 Jah­ren, am Stand­ort in Mün­che­berg eine/n

Che­mie­la­bo­ran­tin/Che­mie­la­bo­rant (m/w/d)

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Ihre Auf­ga­ben:

  • Sie füh­ren nass-che­mi­sche sowie instru­men­telle Ana­ly­sen­me­tho­den im Bereich der Boden-, Pflan­zen- und Was­ser­ana­ly­tik nach VDLUFA und DIN durch
  • Sie neh­men die not­wen­di­gen Kali­brie­rungs- und War­tungs­ar­bei­ten an den von Ihnen genutz­ten Gerä­te­tech­ni­ken vor
  • Sie set­zen erfor­der­li­che Maß­nah­men zur Qua­li­täts­si­che­rung um
  • Sie kon­trol­lie­ren und doku­men­tie­ren Prüf­ergeb­nisse
  • Sie füh­ren Tätig­kei­ten im Rah­men der laborin­ter­nen Pro­ben­lo­gis­tik durch
  • Sie sind mit­ver­ant­wort­lich für die Auf­recht­erhal­tung der Ord­nung und Sau­ber­keit im Labor und über­neh­men dabei Rou­ti­ne­auf­ga­ben, wie bei­spiels­weise die Glas­ge­rä­te­r­ei­ni­gung

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Ihre Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Sie haben eine abge­schlos­sene Aus­bil­dung als Che­mie­la­bo­rant (m/w/d) oder kön­nen eine ver­gleich­bare labor­tech­ni­sche Aus­bil­dung vor­wei­sen
  • Sie brin­gen fun­dierte Kennt­nisse in der instru­men­tel­len Ana­ly­tik sowie Nass­che­mie mit und haben prak­ti­sche Erfah­rung im Umgang mit ICP-OES, Ionen­chro­ma­to­gra­phie und Pho­to­me­trie
  • Sie ken­nen sich idea­ler­weise mit Boden­tex­tur­ana­ly­sen aus und in der Fut­ter­mit­tel­ana­ly­tik sind Ihnen die Bestim­mun­gen von Roh­fa­ser, NDF und ADF nicht fremd
  • Sie ken­nen sich mit den gän­gi­gen MS-Office-Pro­gram­men aus
  • Sie ver­fü­gen über ein hohes Maß an Enga­ge­ment, Eigen­or­ga­ni­sa­tion, Ver­ant­wor­tungs­be­wusst­sein und Team­fä­hig­keit
  • Sie arbei­ten sorg­fäl­tig und gewis­sen­haft

Un­ser An­ge­bot:

Wir bie­ten:

  • Ein kol­le­gia­les und offe­nes Arbeits­klima in einer dyna­mi­schen For­schungs­ein­rich­tung
  • Arbeit in einem klei­nen, moti­vier­ten Team
  • fami­li­en­be­wusste Arbeits­be­din­gun­gen
  • Eine sys­te­ma­ti­sche Ein­ar­bei­tungs­phase
  • Mög­lich­keit zur Wei­ter­bil­dung
  • Ein­grup­pie­rung gemäß Tarif­ver­trag der Län­der (TV-L) bis Ent­gelt­gruppe 7 (inklu­sive Jah­res­son­der­zah­lung)

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Frauen sind aus­drück­lich zur Bewer­bung auf­ge­for­dert. Bewer­bun­gen von Schwer­be­hin­der­ten wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt. Ihre Bewer­bun­gen rich­ten Sie bitte mit den übli­chen Unter­la­gen, ins­be­son­dere Lebens­lauf, Qua­li­fi­ka­ti­ons­nach­wei­sen und Zeug­nis­sen, bevor­zugt per E-Mail (ein PDF-Doku­ment, max. 5 MB) unter Angabe der Kenn­zif­fer 44-2021 bis zum 30.06.2021 an: Bewerbungen@zalf.de.

Bei Rück­fra­gen steht Ihnen: Frau Kris­tina Holz, Tel. 033432/82-252 od. Kristina.Holz@zalf.de zur Ver­fü­gung.

Aus Kos­ten­grün­den kön­nen Bewer­bungs­un­ter­la­gen oder umfang­rei­che Publi­ka­tio­nen nur zurück­ge­sandt wer­den, wenn ein aus­rei­chend fran­kier­ter Rück­um­schlag bei­gefügt ist.

Wenn Sie sich bewer­ben, erhe­ben und ver­ar­bei­ten wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten gemäß Arti­kel 5 und 6 der EU-DSGVO nur zur Bear­bei­tung ihrer Bewer­bung und für Zwe­cke, die sich durch eine mög­li­che zukünf­tige Beschäf­ti­gung beim ZALF erge­ben. Nach sechs Mona­ten wer­den Ihre Daten gelöscht.

Wei­tere Infor­ma­tio­nen fin­den Sie unter: http://www.zalf.de/de/ueber_uns/Seiten/Datenschutzerklaerung.aspx