Blätter-Navigation

Of­f­re 462 sur 552 du 18/05/2021, 14:42

logologo

Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Dres­den - Dezer­nat 7, Pro­jekt­team Intra­net

Die TU Dres­den ist eine der elf Exzel­len­z­u­ni­ver­sitä­ten Deut­sch­lands. Als Voll­u­ni­ver­sität mit brei­tem Fächer­spek­trum zählt sie zu den for­schungs­s­tärks­ten Hoch­schu­len. Aus­tau­sch und Koope­ra­tion zwi­schen den Wis­sen­schaf­ten, mit Wirt­schaft und Gesell­schaft sind dafür die Grund­lage. Ziel ist es, im Wett­be­werb der Uni­ver­sitä­ten auch in Zukunft Spit­zen­plätze zu bele­gen. Daran und am Erfolg beim Trans­fer von Grund­la­gen­wis­sen und For­schung­s­er­geb­nis­sen mes­sen wir unsere Leis­tun­gen in Lehre, Stu­dium, For­schung und Wei­ter­bil­dung. Wis­sen schafft Brü­cken. Seit 1828.

Inter­fa­ce­de­sign und Ent­wick­lung Intra­net

Unter der Lei­tung der Rek­to­rin und des Chief Offi­cer Digi­ta­li­sie­rung und Infor­ma­ti­ons-manage­ment ist im Pro­jekt­team Intra­net, ab sofort eine Stelle für
Inter­fa­ce­de­sign und Ent­wick­lung Intra­net
(bei Vor­lie­gen der per­sön­li­chen Vor­aus­set­zun­gen E 11 TV-L)
zu beset­zen. Die Ver­ein­bar­keit von Fami­lie und Beruf hat einen hohen Stel­len­wert. Die Stelle ist grund­sätz­lich auch für Teil­zeit­be­schäf­tigte geeig­net. Bitte ver­mer­ken Sie die­sen Wunsch in Ihrer Bewer­bung.
An der Tech­ni­schen Uni­ver­si­tät Dres­den soll ein inno­va­ti­ves Intra­net als effi­zi­ente, inter­ak­tive interne Kom­mu­ni­ka­ti­ons­platt­form ent­ste­hen, die ein offe­nes und krea­ti­vi­täts­för­dern­des moti­vie­ren­des Klima sowie Wis­sens­ma­nage­ment unter­stützt. Über das Intra­net soll der Infor­ma­ti­ons­fluss zwi­schen den Beschäf­tig­ten struk­tur- und stand­ortu­n­ab­hän­gig ver­bes­sert und beschleu­nigt wer­den und in alle Kom­mu­ni­ka­ti­ons­rich­tun­gen mög­lich sein. Es soll interne Wis­sens­res­sour­cen bün­deln, opti­mal ver­füg­bar machen sowie Aus­tausch und Zusam­men­ar­beit erleich­tern.

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

  • Ana­lyse, Prio­ri­sie­rung und Umset­zung von Anfor­de­run­gen über die Initi­al­phase hin­aus, damit das Intra­net den sich wan­deln­den Bedar­fen einer sich wei­ter­ent­wi­ckeln­den Orga­ni­sa­tion gerecht wird
  • Ent­wick­lung eines umfas­sen­den Inter­face- und Inter­ak­ti­ons­de­sign für das Intra­net als einer bar­rie­re­freien, mul­ti­funk­tio­na­len, inter­ak­ti­ven Kom­mu­ni­ka­ti­ons­platt­form mit exzel­len­ter User Expe­ri­ence und Usa­bi­lity
  • kon­ti­nu­ier­li­che Wei­ter­ent­wick­lung der Sys­tem­ober­flä­che sowie der Funk­tio­na­li­tä­ten des Intra­nets
  • Kon­zep­tion, Durch­füh­rung und Aus­wer­tung von UX- und Usa­bi­lity Tests sowohl im Pro­jekt­ver­lauf als auch im Sinne einer kon­ti­nu­ier­li­chen Eva­lua­tion und Wei­ter­ent­wick­lung des Sys­tems
  • kon­ti­nu­ier­li­che Markt­be­ob­ach­tung und -ana­lyse für Aus­wahl und Aktua­li­sie­run­gen der tech­no­lo­gi­schen Basis des Intra­nets
  • fach­li­che Beglei­tung der Beauf­tra­gun­gen, Umset­zun­gen und Abnah­men von Sys­tem­ent­wick­lun­gen, Über­prü­fung der UX und Usa­bi­lity- sowie Bar­rie­re­frei­heits­tests
  • Ana­lyse von Inter­face- und Inter­ak­ti­ons­de­sign bestehen­der Sys­teme bzw. exis­tie­ren­der Infor­ma­ti­ons­an­ge­bote und Ser­vices an der TUD
  • Ent­wick­lung eines Gesamt­kon­zepts für ein TUD-wei­tes, über­grei­fen­des Inter­face- und Inter­ak­ti­ons­de­sign, des­sen Ziel es ist, in der Archi­tek­tur der Sys­tem­land­schaft eine durch­gän­gig gute Usa­bi­lity sowie eine mög­lichst naht­lose und kon­sis­tente User Expe­ri­ence zu gewähr­leis­ten
  • Bera­tung und Unter­stüt­zung der Dritt­sys­teme bei der Umset­zung von hier­für erfor­der­li­chen Anpas­sun­gen
  • TUD-weite Zusam­men­ar­beit und Kom­mu­ni­ka­tion mit Sta­ke­hol­dern, IT-Ver­ant­wort­li­chen, Ent­wick­ler/innen und Nut­zer/innen
  • Unter­stüt­zung bei Schu­lun­gen
  • selb­stän­dige Wei­ter­bil­dung, Betei­li­gung an fach­spe­zi­fi­schen Foren.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • erfolg­reich abge­schlos­sene Hoch­schul­aus­bil­dung mit dem Schwer­punkt Mensch-Com­pu­ter-Inter­ak­tion oder ein ver­gleich­ba­rer Abschluss mit Infor­ma­tik- und Design­be­zug sowie mehr­jäh­rige Berufs­er­fah­rung in einem rele­van­ten Auf­ga­ben­ge­biet
  • umfas­sende und anwen­dungs­be­reite Kennt­nisse zu aktu­el­len IT- und Soft­ware-Tech­no­lo­gien, Web-Ent­wick­lungs­werk­zeu­gen und Pro­gram­mier­spra­chen für Web-Anwen­dun­gen sowie deren Ent­wick­lungs­trends
  • tech­ni­sches Ver­ständ­nis und Erfah­run­gen bei der Ein­füh­rung gro­ßer Soft­ware-Lösun­gen
  • Erfah­rung mit der Durch­füh­rung von Usa­bi­lity Tests
  • umfas­sende Kennt­nisse zu digi­ta­ler Bar­rie­re­frei­heit
  • sou­ve­rä­ner Umgang mit moder­nen Kom­mu­ni­ka­ti­ons- und Infor­ma­ti­ons­tech­no­lo­gien, Kol­la­bo­ra­ti­ons­werk­zeu­gen sowie Lay­out- und Bild­be­ar­bei­tungs­soft­ware
  • Erfah­rung mit agi­len Arbeits­wei­sen und Pro­zes­sen
  • aus­ge­prägte stra­te­gi­sche und kon­zep­tio­nelle Kom­pe­ten­zen
  • hohes Maß an Enga­ge­ment, Fle­xi­bi­li­tät und eigen­ver­ant­wort­li­chem Han­deln.
Gesucht wird eine Per­sön­lich­keit mit einer kon­zep­tio­nel­len und lösungs­ori­en­tier­ten Arbeits­weise, sehr guten kom­mu­ni­ka­ti­ven Fähig­kei­ten, Orga­ni­sa­ti­ons­ge­schick, Team­fä­hig­keit und einem rou­ti­nier­ten Umgang in und mit Kon­flikt­si­tua­tio­nen. Die Per­sön­lich­keit muss in der Lage sein, selbst­stän­dig, struk­tu­riert, ana­ly­tisch, ver­bind­lich und mit einem hohen Maß an Eigen­ver­ant­wor­tung kom­plexe Grund­satz­fra­gen zum Ergeb­nis zu füh­ren und inner­or­ga­ni­sa­to­risch als Trä­ger der Digi­ta­li­sie­rung zu agie­ren.

Un­ser An­ge­bot:

Wir bie­ten Ihnen: einen moder­nen Arbeits­platz und attrak­tive Arbeits­be­din­gun­gen mit einem inter­es­san­ten, viel­sei­ti­gen und anspruchs­vol­len Auf­ga­ben­ge­biet; fle­xi­ble Arbeits­zei­ten sowie die Ver­ein­bar­keit von Fami­lie und Beruf; eine ziel­ge­rich­tete Per­so­nal­ent­wick­lung in allen Pha­sen Ihres Berufs­le­bens mit Wei­ter­bil­dungs­mög­lich­kei­ten; eine attrak­tive betrieb­li­che Alters­vor­sorge; ein ver­güns­tig­tes Per­so­nen­nah­ver­kehrs­ti­cket (VVO-Job­Ti­cket des Frei­staa­tes Sach­sen).
Die TU Dres­den strebt eine Erhö­hung des Anteils von Frauen in ver­ant­wort­li­cher Posi­tion an und bit­tet des­halb qua­li­fi­zierte Frauen aus­drück­lich um ihre Bewer­bung. Bei glei­cher Eig­nung wer­den schwer­be­hin­derte Men­schen oder ihnen Kraft SGB IX von Geset­zes wegen Gleich­ge­stellte bevor­zugt ein­ge­stellt.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Ihre aus­sa­ge­kräf­tige Bewer­bung sen­den Sie bitte mit den übli­chen Unter­la­gen und Dar­stel­lung bis­he­ri­ger Arbei­ten im The­men­feld Intra­net und Inter­fa­ce­de­sign zum 21.06.2021 (es gilt der Post­stem­pel der ZPS der TU Dres­den) an: TU Dres­den, CDIO, Herrn Prof. Lars Ber­nard, Helm­holtz­str. 10, 01069 Dres­den oder über das Secu­re­Mail Por­tal der TU Dres­den https://securemail.tu-dresden.de als ein PDF–Doku­ment an cdio@tu-dresden.de. Ihre Bewer­bungs­un­ter­la­gen wer­den nicht zurück­ge­sandt, bitte rei­chen Sie nur Kopien ein. Vor­stel­lungs­kos­ten wer­den nicht über­nom­men.

Hin­weis zum Daten­schutz: Wel­che Rechte Sie haben und zu wel­chem Zweck Ihre Daten ver­ar­bei­tet wer­den sowie wei­tere Infor­ma­tio­nen zum Daten­schutz haben wir auf der Web­seite https://tu-dresden.de/karriere/datenschutzhinweis für Sie zur Ver­fü­gung gestellt.