Blätter-Navigation

Of­f­re 104 sur 379 du 06/04/2021, 11:42

logo

Freie Uni­ver­si­tät Ber­lin - Stabs­stelle Nach­hal­tig­keit & Ener­gie

Die Stabs­stelle Nach­hal­tig­keit & Ener­gie bün­delt die wesent­li­chen Quer­schnitts­auf­ga­ben des Nach­hal­tig­keits­ma­nage­ments an der Freien Uni­ver­si­tät Ber­lin. Zu ihren Haupt­auf­ga­ben zäh­len die Ver­net­zung nach­hal­tig­keits­be­zo­ge­ner Akti­vi­tä­ten in For­schung, Lehre und Cam­pus-Manage­ment, die Steue­rung des Ener­gie- und Abfall­ma­nage­ments, die Koor­di­na­tion des inte­grier­ten Manage­ment­sys­tems zu Umwelt-, Arbeits­si­cher­heits- und Gesund­heits­as­pek­ten sowie die Vali­die­rung des Umwelt­ma­nage­ments nach EMAS.

Wir stel­len ein: Umwelt­ko­or­di­na­tor*in und Abfall­be­auf­tragte*r (m/w/d)

Für unser Team suchen wir eine*n Umwelt­ko­or­di­na­tor*in und Abfall­be­auf­tragte*n (m/w/d) in Voll­zeit­be­schäf­ti­gung, unbe­fris­tet, Ent­gelt­gruppe 13 TV-L FU. Bis zum 26.04.2021 kön­nen sich Inter­es­sierte bewer­ben.

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Sie wir­ken aktiv an der Wei­ter­ent­wick­lung des Nach­hal­tig­keits­ma­nage­ments und der Vali­die­rung der Freien Uni­ver­si­tät nach EMAS mit. Hierzu zäh­len ins­be­son­dere die Sicher­stel­lung und Ver­bes­se­rung der Rechts­si­cher­heit in Umwelt­be­lan­gen im Zuge von inter­nen Audits, die Ver­tre­tung der Uni­ver­si­tät gegen­über den Auf­sichts- und Geneh­mi­gungs­be­hör­den und die Pro­jekt­lei­tung von nach­hal­tig­keits­be­zo­ge­nen Opti­mie­rungs­maß­nah­men.
Das Auf­ga­ben­ge­biet umfasst außer­dem die Funk­tion der/des Abfall­be­auf­trag­ten gemäß § 59 Kreis­lauf­wirt­schafts­ge­setz für die gesamte Uni­ver­si­tät. Die Haupt­auf­ga­ben erge­ben sich aus die­sem Gesetz und den dort fest­ge­leg­ten Kon­troll-, Infor­ma­ti­ons-, Initia­tiv- und Berichts­pflich­ten. Sie sind zudem mit der Steue­rung der Son­der­ent­sor­gun­gen betraut (inklu­sive Aus­schrei­bun­gen von Ent­sor­gungs­dienst­leis­tun­gen und Abwick­lung der ope­ra­ti­ven Ent­sor­gungs­vor­gänge). In die­sem Bereich üben Sie Lei­tungs­funk­tion gegen­über zwei wei­te­ren für Ent­sor­gungs­an­ge­le­gen­hei­ten zustän­di­gen Mit­ar­bei­ter*innen aus. Wei­ter sind Sie ver­ant­wort­lich für die Doku­men­ta­tion der Abfall­ströme gemäß abfall­recht­li­chen Vor­ga­ben mit­tels einer SAP-gestütz­ten Daten­bank und für die eigen­stän­dige Bewirt­schaf­tung des Bud­gets für Son­der­ent­sor­gun­gen.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Ein­stel­lungs­vor­aus­set­zun­gen:
Abge­schlos­se­nes wiss. Hoch­schul­stu­dium in einem ein­schlä­gi­gen Fach; dem Auf­ga­ben­ge­biet ent­spre­chende umfas­sende Fach­kennt­nisse und Erfah­run­gen auf den Gebie­ten der Abfall­wirt­schaft und dem Umgang mit gefähr­li­chen Abfäl­len, der Anwen­dung und Wei­ter­ent­wick­lung von Umwelt­ma­nage­ment­sys­te­men, ins­be­son­dere der Durch­füh­rung inter­ner Audits und der Bewäl­ti­gung umwelt­recht­li­cher Fra­ge­stel­lun­gen und Auf­ga­ben.

(Berufs-)Erfah­rung:
Erfah­run­gen im ope­ra­ti­ven Abfall­ma­nage­ment einer gro­ßen und viel­sei­ti­gen wis­sen­schaft­li­chen Ein­rich­tung sowie mit inte­grier­ten Umwelt- und Arbeits­schutz­ma­nage­ment­sys­te­men und deren Zer­ti­fi­zie­rung.

Erwünscht:
Viel­fäl­tige Erfah­run­gen im Pro­jekt­ma­nage­ment und in der Lei­tung von Arbeits­grup­pen­sit­zun­gen; aus­ge­prägte Kom­mu­ni­ka­ti­ons­stärke und Orga­ni­sa­ti­ons­fä­hig­keit; hohe Eigen­stän­dig­keit, Fle­xi­bi­li­tät und Über­zeu­gungs­kraft; aus­ge­prägte Fähig­keit, sich in neue The­men ein­ar­bei­ten zu kön­nen; Erfah­run­gen mit uni­ver­si­tä­ren Struk­tu­ren und Beauf­trag­ten­we­sen; inter­kul­tu­relle Kom­pe­tenz; Team­fä­hig­keit; sichere Beherr­schung der Office-Anwen­dun­gen; gute Eng­lisch­kennt­nisse in Wort und Schrift.

Wei­tere Infor­ma­tio­nen erteilt Herr Andreas Wanke (andreas.wanke@fu-berlin.de / 030-83852254).

Un­ser An­ge­bot:

Voll­zeit­be­schäf­ti­gung, unbe­fris­tet, Ent­gelt­gruppe 13 TV-L FU

Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Qua­li­fi­ka­tion bevor­zugt.
Die Freie Uni­ver­si­tät for­dert Frauen aus­drück­lich zur Bewer­bung auf.
Bewer­bun­gen von Men­schen mit Migra­ti­ons­hin­ter­grund, die die Ein­stel­lungs­vor­aus­set­zun­gen erfül­len, sind aus­drück­lich erwünscht.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Bewer­bun­gen sind mit aus­sa­ge­kräf­ti­gen Unter­la­gen unter Angabe der Ken­nung im For­mat PDF (vor­zugs­weise als ein Doku­ment) elek­tro­nisch per E-Mail zu rich­ten an Herrn Andreas Wanke: bewerbungen@nachhaltigkeit.fu-berlin.de.

Aus gege­be­nem Anlass und für die Zeit des ein­ge­schränk­ten Prä­senz­be­trie­bes der Freien Uni­ver­si­tät Ber­lin bit­ten wir Sie, sich elek­tro­nisch per E-Mail zu bewer­ben. Die Bear­bei­tung einer pos­ta­li­schen Bewer­bung kann nicht sicher­ge­stellt wer­den.

Freie Uni­ver­si­tät Ber­lin
Prä­si­dium
Kanz­le­rin
Stabs­stelle Nach­hal­tig­keit & Ener­gie
Herrn Andreas Wanke
Schwen­de­n­er­str. 17
14195 Ber­lin (Dah­lem)

Mit der Abgabe einer Online­be­wer­bung geben Sie als Bewer­ber/in Ihr Ein­ver­ständ­nis, dass Ihre Daten elek­tro­nisch ver­ar­bei­tet und gespei­chert wer­den.

Wir wei­sen dar­auf hin, dass bei unge­schütz­ter Über­sen­dung Ihrer Bewer­bung auf elek­tro­ni­schem Wege von Sei­ten der Freien Uni­ver­si­tät Ber­lin keine Gewähr für die Sicher­heit über­mit­tel­ter per­sön­li­cher Daten über­nom­men wer­den kann. Vor­stel­lungs­kos­ten kön­nen von der Freien Uni­ver­si­tät Ber­lin lei­der nicht über­nom­men wer­den.