Blätter-Navigation

Of­f­re 227 sur 442 du 11/02/2021, 14:18

logo

Fraun­ho­fer IIS - Mikro­elek­tro­ni­sche und infor­ma­ti­ons­tech­ni­sche Sys­tem­lö­sun­gen und Dienst­leis­tun­gen

Das Fraun­ho­fer-Insti­tut für Inte­grierte Schal­tun­gen IIS in Erlan­gen ist eine welt­weit füh­rende anwen­dungs­ori­en­tierte For­schungs­ein­rich­tung für mikro­elek­tro­ni­sche und infor­ma­ti­ons­tech­ni­sche Sys­tem­lö­sun­gen und Dienst­leis­tun­gen. Es ist heute das größte Insti­tut der Fraun­ho­fer-Gesell­schaft. Unter ande­rem mit der maß­geb­li­chen Betei­li­gung an der Ent­wick­lung der Audio­co­dier­ver­fah­ren mp3 und MPEG AAC ist das Fraun­ho­fer IIS welt­weit bekannt gewor­den.

In enger Koope­ra­tion mit den Auf­trag­ge­bern betrei­ben die Wis­sen­schaft­ler inter­na­tio­nale Spit­zen­for­schung in den For­schungs­fel­dern Audio und Medi­en­tech­no­lo­gien, Bild­sys­teme, Ener­gie­ma­nage­ment, IC-Design und Ent­wurfs­au­to­ma­ti­sie­rung, Kom­mu­ni­ka­ti­ons­sys­teme, Loka­li­sie­rung, Medi­zin­tech­nik, Sen­sor­sys­teme, Sicher­heits­tech­nik, Ver­sor­gungs­ket­ten sowie Zer­stö­rungs­freie Prü­fung.

VER­TRAGS­MA­NA­GER*IN - RECHTS­WIS­SEN­SCHAF­TEN / INTER­NA­TIO­NA­LES WIRT­SCHAFTS­RECHT

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

  • Sie koor­di­nie­ren die Ver­trags­ver­hand­lun­gen, die unsere Fach­ab­tei­lun­gen und der Stab des Insti­tuts­be­reichs »Kom­mu­ni­ka­ti­ons­sys­teme« füh­ren.
  • Sie beglei­ten den gesam­ten Pro­zess bis zum jewei­li­gen Ver­trags­ab­schluss, alle Fris­ten und den Rück­lauf haben Sie auf­merk­sam im Blick.
  • Kon­kret bear­bei­ten Sie Ver­träge anhand von Vor­la­gen, berei­ten sie inhalt­lich pass­ge­nau auf und stim­men sie mit unse­ren Jurist*innen, sowohl der zen­tra­len Rechts­ein­heit des Insti­tuts, wie auch der Zen­trale sowie in- und exter­nen Auf­trag­ge­ber*innen ab. Zudem füh­ren Sie Vor­prü­fun­gen der betrof­fe­nen Vor­gänge durch.
  • Ver­trags­vor­gänge, Ver­trags­ge­stal­tung, Ver­trags­recht: Auf die­sen und noch wei­te­ren Ebe­nen klä­ren Sie Details, stel­len Anfra­gen und fas­sen kon­se­quent nach, um ein opti­ma­les Ergeb­nis zu erzie­len.
  • Sie leis­ten also wert­volle Schnitt­stel­len­ar­beit in viele Rich­tun­gen. Hier­für ste­hen Sie im direk­ten Aus­tausch mit der Bereichs­lei­tung und den Abtei­lungs­lei­tun­gen, bera­tend und koor­di­nie­rend sowie als Ansprech­part­ner*n für Fra­gen. Sie ken­nen hier­bei die Ansprech­part­ner*innen der Fach­ab­tei­lun­gen und deren Zustän­dig­kei­ten.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Ein­schlä­gige Berufs­er­fah­rung in den Berei­chen Rechts­wis­sen­schaf­ten, Inter­na­tio­na­les Wirt­schafts­recht und / oder Wirt­schafts­wis­sen­schaf­ten
  • Idea­ler­weise Grund­kennt­nisse der öffent­li­chen Leis­tungs­be­schaf­fung sowie ein gutes Ver­ständ­nis von aus­län­di­schen Rechts­ord­nun­gen
  • Ver­hand­lungs­si­chere Deutsch- und Eng­lisch­kennt­nisse, ins­be­son­dere in Bezug auf schrift­li­che Ver­trags­in­halte
  • Kom­mu­ni­ka­ti­ons­ge­schick, Fin­ger­spit­zen­ge­fühl, Beson­nen­heit und Durch­set­zungs­ver­mö­gen
  • Team­fä­hig­keit
  • Bereit­schaft zu gele­gent­li­chen Dienst­rei­sen

Un­ser An­ge­bot:

  • Unsere Insti­tutskul­tur: kol­le­giale Atmo­sphäre in einem inter­na­tio­nal zusam­men­ge­setz­ten Team
  • Span­nende Tätig­keit: attrak­ti­ves Arbeits­um­feld in einer hoch­in­no­va­ti­ven Schlüs­sel­bran­che mit welt­wei­tem Geschäft
  • Raum für Krea­ti­vi­tät: groß­zü­gige Gestal­tungs­spiel­räume, in die auch eigene Ideen ein­ge­bracht wer­den kön­nen
  • Per­sön­li­che Ent­wick­lung: regel­mä­ßige Wei­ter­bil­dun­gen und beste Betriebs­aus­stat­tung
  • Fle­xi­ble Arbeits­zei­ten: viel­fäl­tige Ange­bote zur Unter­stüt­zung der Ver­ein­bar­keit von Pri­vat­le­ben und Beruf

Anstel­lung, Ver­gü­tung und Sozi­al­leis­tun­gen basie­ren auf dem Tarif­ver­trag für den öffent­li­chen Dienst (TVöD).
Zusätz­lich kann Fraun­ho­fer leis­tungs- und erfolgs­ab­hän­gige varia­ble Ver­gü­tungs­be­stand­teile gewäh­ren.
Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befris­tet.
Schwer­be­hin­derte Men­schen wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt ein­ge­stellt.
Wir wei­sen dar­auf hin, dass die gewählte Berufs­be­zeich­nung auch das dritte Geschlecht mit­ein­be­zieht.

Die Fraun­ho­fer-Gesell­schaft legt Wert auf eine geschlechts­un­ab­hän­gige beruf­li­che Gleich­stel­lung.
Fraun­ho­fer ist die größte Orga­ni­sa­tion für anwen­dungs­ori­en­tierte For­schung in Europa. Unsere For­schungs­fel­der rich­ten sich nach den Bedürf­nis­sen der Men­schen: Gesund­heit, Sicher­heit, Kom­mu­ni­ka­tion, Mobi­li­tät, Ener­gie und Umwelt. Wir sind krea­tiv, wir gestal­ten Tech­nik, wir ent­wer­fen Pro­dukte, wir ver­bes­sern Ver­fah­ren, wir eröff­nen neue Wege.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Bitte rich­ten Sie Ihre voll­stän­dige schrift­li­che Bewer­bung (PDF, Anschrei­ben, Lebens­lauf, Zeug­nisse) unter Angabe der Kenn­zif­fer IIS-2021-15 über unser Online-Bewer­bungs­por­tal
(https://recruiting.fraunhofer.de/Vacancies/56352/Description/1) an: Meike Hil­len­brand.