Blätter-Navigation

Of­f­re 187 sur 374 du 20/11/2020, 12:36

logo

Kul­tur­ver­an­stal­tun­gen des Bun­des in Ber­lin (KBB) GmbH

Für drei der bedeu­tends­ten Kul­tur­in­sti­tu­tio­nen Deutsch­lands bil­det die KBB - Kul­tur­ver­an­stal­tun­gen des Bun­des in Ber­lin GmbH das gemein­same Fun­da­ment: die Inter­na­tio­na­len Film­fest­spiele Ber­lin, das Haus der Kul­tu­ren der Welt und die Ber­li­ner Fest­spiele mit dem Fes­ti­val­haus und Ihrem Aus­stel­lungs­haus, dem Gro­pius Bau.

Die Inter­na­tio­na­len Film­fest­spiele Ber­lin sind das wich­tigste Kul­tur­er­eig­nis der Stadt, eines der ange­se­hens­ten Events der inter­na­tio­na­len Film­in­dus­trie und zugleich das größte Publi­kums­fes­ti­val der Welt.
Gemein­sam mit der Kul­tur­stif­tung des Bun­des und in Zusam­men­ar­beit mit dem Goe­the Insti­tut, dem Aus­wär­ti­gen Amt und deut­schen Pro­du­zen­ten enga­giert sich der World Cinema Fund für die Ent­wick­lung und För­de­rung des Kinos in filmin­fra­struk­tu­rell schwa­chen Regio­nen und für kul­tu­relle Viel­falt in den deut­schen Kinos. Geför­dert wer­den Filme, die mit einer unge­wöhn­li­chen Ästhe­tik über­ra­schen, die starke Geschich­ten erzäh­len und ein authen­ti­sches Bild ihrer kul­tu­rel­len Her­kunft ver­mit­teln. Wei­tere Infor­ma­tio­nen unter www.berlinale-worldcinemafund.de

Prak­ti­kum World Cinema Fund (m/w/d) - Ber­li­nale

Inter­na­tio­nale Film­fest­spiele Ber­lin

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Ihre Auf­ga­ben – Gestal­ten, mit­wir­ken, teil­ha­ben.

Das Prak­ti­kum bie­tet die Mög­lich­keit, ver­tiefte Ein­bli­cke in fol­gende Berei­che zu erhal­ten:

  • All­ge­meine Vor­be­rei­tungs­auf­ga­ben zur Ber­li­nale 2021 sowie Assis­tenz bei der Orga­ni­sa­tion zuge­hö­ri­ger Ver­an­stal­tun­gen
  • Koor­di­na­tion des WCF Mar­ket Scree­nings
  • Abwick­lung des nächs­ten WCF-Ein­reich­ter­mins Ende Februar 2021 (Bei der Ein­rei­chung wer-den vor­aus­sicht­lich ca. 200 Pro­jekte aus den WCF-Regio­nen ein­ge­reicht)
  • Assis­tenz bei der Auf­be­rei­tung von Infor­ma­tio­nen für die Pres­se­ar­beit und Social Media
Das Prak­ti­kum rich­tet sich an Aus­zu­bil­dende und Stu­die­rende, die ein Pflicht­prak­ti­kum oder ein aus­bil­dungs-/ stu­di­en­be­glei­ten­des Prak­ti­kum absol­vie­ren möch­ten sowie an Bewer­ber*innen, die ein Prak­ti­kum zur Ori­en­tie­rung für eine Berufs­aus­bil­dung oder für die Auf­nahme eines Stu­di­ums absol­vie­ren möch­ten.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Unsere Anfor­de­run­gen - Das brin­gen Sie mit.

  • Sie haben eine hohe Affi­ni­tät zum World Cinema.
  • Sie sind hoch moti­viert und tat­kräf­tig, und kom­men auch mit admi­nis­tra­ti­ven Tätig­kei­ten zurecht.
  • Sie arbei­ten sorg­fäl­tig, umsich­tig und selbst­stän­dig.
  • Sie ver­fü­gen über gute kom­mu­ni­ka­tive und orga­ni­sa­to­ri­sche Qua­li­tä­ten und haben ein freund­li­ches und siche­res Auf­tre­ten (schrift­lich, per­sön­lich wie tele­fo­nisch).
  • Sie haben Spaß an Team­ar­beit.
  • Das Beherr­schen von eng­li­scher und deut­scher Spra­che, flie­ßend in Wort und Schrift ist unab­ding­bar. Wei­tere Sprach­kennt­nisse (ins­be­son­dere Fran­zö­sisch oder Spa­nisch) sind von Vor­teil.
  • Sie sind sicher im Umgang mit den gän­gi­gen MS Office-Stan­dard­an­wen­dun­gen (Word, Out­look, Excel, Access).
  • Für Bewer­ber*innen aus Nicht-EU Staa­ten benö­ti­gen wir eine gül­tige Arbeits­ge­neh­mi­gung.

Un­ser An­ge­bot:

Die Inter­na­tio­na­len Film­fest­spiele bie­ten im Bereich
World Cinema Fund
vom 18. Januar 2021 bis 31. März 2021
ein Prak­ti­kum an.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Will­kom­men bei uns.

Wir bie­ten ein viel­sei­ti­ges Auf­ga­ben­feld. Unser anspruchs­vol­les Unter­neh­mens­leit­bild legt den Grund-stein für das gute Betriebs­klima. Das Prak­ti­kum wird mit 450,00 Euro brutto monat­lich ver­gü­tet. Die wöchent­li­che Prak­ti­kums­zeit beträgt 39 Stun­den.

Die KBB setzt sich für Diver­si­tät und Inklu­sion in unse­ren Teams ein. Unter­schied­li­che Per­spek­ti­ven und Erfah­run­gen unse­rer Beschäf­tig­ten sind Garan­ten für Krea­ti­vi­tät, Inno­va­tion und Erfolg unse­rer inter­na­tio­na­len Kul­tur­ar­beit. Des­halb freuen wir uns über Bewer­bun­gen von allen Men­schen mit pas­sen­den Ein­stel­lungs­vor­aus­set­zun­gen, unab­hän­gig von ihrer Her­kunft oder ihrem per­sön­li­chen Hin­ter­grund. Bewer­bun­gen von Men­schen mit Schwer­be­hin­de­rung wer­den bei glei­cher Eig­nung beson­ders berück­sich­tigt.

Kon­takt:
Für inhalt­li­che Fra­gen steht Ihnen Frau Isona Admetlla (worldcinemafund@berlinale.de) gern zur Ver­fü­gung.

Bitte rei­chen Sie Ihre Bewer­bung (Anschrei­ben, Lebens­lauf, Imma­tri­ku­la­ti­ons­be­schei­ni­gung und ggf. Aus­zug aus der Stu­di­en­ord­nung) bis zum 11. Dezem­ber 2020 aus­schließ­lich über den fol­gen­den Bewer­bungs­link ein:
https://short.sg/a/8161642

Nähere Infor­ma­tio­nen zur KBB unter www.kbb.eu

Bitte haben Sie Ver­ständ­nis dafür, dass wir Ihnen etwaige im Laufe des Bewer­bungs­ver­fah­rens in unse­rem Hause ent­ste­hende Kos­ten nicht erstat­ten kön­nen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewer­bung!