Blätter-Navigation

Of­f­re 151 sur 374 du 19/11/2020, 14:32

logo

Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver - Wirt­schafts­wis­sen­schaft­li­che Fakul­tät - Insti­tut für inter­dis­zi­pli­näre Arbeits­wis­sen­schaft

Am Insti­tut für inter­dis­zi­pli­näre Arbeits­wis­sen­schaft ist im Rah­men der neu ein­ge­rich­te­ten Pro­fes­sur für Betriebs­wirt­schafts­lehre mit Schwer­punkt Inno­va­ti­ons­ma­nage­ment eine Stelle als Wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­bei­te­rin oder Wis­sen­schaft­li­cher Mit­ar­bei­ter (Dok­to­ran­din oder Dok­to­rand, m/w/d) mit dem Schwer­punkt Inno­va­ti­ons­ma­nage­ment (Ent­gGr. 13 TV-L, 75 %) zum 01.02.2021 zu beset­zen. Die Stelle ist zunächst auf 3 Jahre befris­tet.

Das Team der Pro­fes­sur, unter dem desi­gnier­ten Stel­len­in­ha­ber Herrn Dr. Johann Nils Foege, beschäf­tigt sich mit Fra­ge­stel­lun­gen an der Schnitt­stelle von Inno­va­tion, Entre­pre­neurship und Stra­te­gie. Hierzu zäh­len The­men wie “Digi­ta­li­za­tion and Indus­try 4.0“, “Inno­va­tion Eco­sys­tems“, “Crowd­fun­ding and Crowd­sour­cing”, “Arti­fi­cial Intel­li­gence”, “Cor­po­rate Entre­pre­neurship” und “Tech­no­logy Entre­pre­neurship”.

Wei­tere Infor­ma­tio­nen zu den For­schungs­schwer­punk­ten und Herrn Foege fin­den Sie unter:
www.linkedin.com/in/j-nils-foege

Wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­beit (Dok­to­rand*in, m/w/d) mit dem Schwer­punkt Inno­va­ti­ons­ma­nage­ment

(Ent­gGr. 13 TV-L, 75 %)

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

  • Mit­ar­beit in For­schungs- und Publi­ka­ti­ons­pro­jek­ten zu Fra­ge­stel­lun­gen an der Schnitt­stelle zwi­schen Inno­va­tion, Entre­pre­neurship und Stra­te­gie
  • Lehr­tä­tig­keit im Umfang von drei Lehr­ver­an­stal­tungs­stun­den und Betreu­ung von Abschluss­ar­bei­ten im Mas­ter­stu­di­en­gang Wirt­schafts­wis­sen­schaft
  • Eigen­stän­dige wis­sen­schaft­li­che For­schungs­ar­beit mit dem Ziel der Pro­mo­tion

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Ein abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium (Mas­ter, Diplom oder Magis­ter) in Betriebs­wirt­schafts­lehre, Volks­wirt­schafts­lehre, Wirt­schafts­in­for­ma­tik oder Wirt­schafts­in­ge­nieur­we­sen
  • Erste Kennt­nisse in empi­ri­scher For­schung und quan­ti­ta­ti­ven Metho­den
  • Sehr gute Aus­druck­fä­hig­keit (C1) in deut­scher und eng­li­scher Spra­che

Un­ser An­ge­bot:

Die Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver will die beruf­li­che Gleich­be­rech­ti­gung von Frauen und Män­nern beson­ders för­dern und for­dert des­halb qua­li­fi­zierte Frauen nach­drück­lich auf, sich zu bewer­ben.

Schwer­be­hin­derte Bewer­be­rin­nen und Bewer­ber wer­den bei glei­cher Qua­li­fi­ka­tion bevor­zugt.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Bitte rich­ten Sie Ihre aus­sa­ge­kräf­tige Bewer­bung mit den übli­chen Unter­la­gen (Anschrei­ben, Tabel­la­ri­scher Lebens­lauf und Nach­weise) bis zum 30.11.2020 in elek­tro­ni­scher Form (zusam­men­ge­fasst in einem Doku­ment) an

E-Mail: manuela.heidelberg@wa.uni-hannover.de

oder alter­na­tiv pos­ta­lisch an:

Gott­fried Wil­helm Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver
Insti­tut für inter­dis­zi­pli­näre Arbeits­wis­sen­schaft
z.Hd. Frau Hei­del­berg
Schloß­wen­der Str. 7
30159 Han­no­ver

Für Aus­künfte steht Ihnen Frau Hei­del­berg (E-Mail: manuela.heidelberg@wa.uni-hannover.de) und Herr Dr. Foege (E-Mail: sekretariat@wa.uni-hannover.de) gerne zur Ver­fü­gung.

Infor­ma­tio­nen nach Arti­kel 13 DSGVO zur Erhe­bung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten fin­den Sie unter
https://www.uni-hannover.de/de/datenschutzhinweis-bewerbungen/
.