Blätter-Navigation

Of­f­re 75 sur 300 du 14/09/2020, 00:00

logo

RWTH Aachen - IME Metallurgische Prozesstechnik und Metallrecycling

Das IME unter Leitung von Prof. Dr.-Ing. Dr. h.c. Bernd Friedrich vertritt die metallurgische Prozesstechnik mit dem Schwerpunkt „Nichteisenmetalle“ in Forschung und Lehre an der RWTH Aachen University. Die Kernziele sind eine praxisbezogene Ausbildung sowie die Entwicklung nachhaltig umweltschonender und kosteneffizienter Verfahren zur Gewinnung und Raffination von Metallen oder Legierungen. Einen besonderen Schwerpunkt bildet hierbei das Recycling als Komponente der „Circular Economy Policy“ der EU.

Die ausgeschriebene Stelle ist im Bereich der Nass-Chemie bzw. Hydrometallurgie mit Fokus auf die Rückgewinnung von Wertmetallen aus Li-Ionen-Batterien. Durch Kombination unterschiedlicher Verfahren soll ein ganz¬heitliches Recyclingkonzept für bestehende und innovative Batteriesysteme entwickelt werden. In Zusammenarbeit mit einem Team aus wissenschaftlichen und technischen Mitarbeitern wird so ein wichtiger Beitrag zur Kreis-laufwirtschaft und Rohstoff¬versorgung in Europa geleistet. Die Beschäftigung zielt auf eine Promotion zum Dr.-Ing.

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (w/m/d)

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

  • Bearbeitung von aktuellen Forschungs- und Entwicklungsprojekten in öffentlich Vorhaben (im Team und auch selbstständig)
  • Lösungsorientierte Prozessentwicklung mit Industriepartnern
  • Technologietransfer durch Vorträge auf nationalen und internationalen Tagungen und Seminaren, Publikationen in hochwertigen wissenschaftlichen Journalen
  • Betreuung von Lehrveranstaltungen und studentischen Abschlussarbeiten
  • Verantwortlichkeit für ein Labor bzw. technische Gerätschaften

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder vergleichbar) im Bereich Chemie, Chemie¬ingenieur¬wesen oder chemische Verfahrenstechnik
  • Umfangreiche Kenntnisse im Bereich der anorganischen und organischen Chemie (insb. chemisches Verhalten von Metallen in wässrigen Systemen)
  • Interesse an der Entwicklung und Optimierung innovativer Prozesse
  • Ausgedehnte praktische Laborerfahrung
  • Gute Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Hohes Maß an Selbstständigkeit, Engagement sowie Eigeninitiative
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Interesse an interdisziplinären und industrienahen Projekten

Un­ser An­ge­bot:

Die Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis.

Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und befristet zunächst auf 1 Jahr. Eine Weiterbeschäftigung von mindestens 2 Jahren ist vorgesehen. Die Möglichkeit zur Verlängerung um bis zu 3 Jahre wird angestrebt.

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle.

Eine Promotionsmöglichkeit besteht. Die Stelle ist bewertet mit EG 13TV-L.

Die RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Die RWTH bietet im Rahmen eines Universitären Gesundheitsmanagements eine Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs- und Präventionsangeboten (z. B. Hochschulsport) an. Ebenso besteht ein umfangreiches Weiterbildungsangebot und es wird ein Jobticket angeboten. Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter. Wir wollen an der RWTH Aachen University besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Für Vorabinformationen steht Ihnen
Herr Birich
Tel.: +49 (0) 241 80 95852
E-Mail: abirich@ime-aachen.de

zur Verfügung.
Nutzen Sie auch unsere Webseiten zur Information:
http://www.metallurgie.rwth-aachen.de

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 20.09.2020 an
Herrn Prof. Dr.-Ing. Bernd Friedrich
Institut für metallurgische Prozesstechnik und Metallrecycling
RWTH Aachen University
Intzestraße 3
52072 Aachen

Gerne können Sie Ihre Bewerbung auch per E-Mail an bfriedrich@metallurgie.rwth-aachen.de senden. Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.