Blätter-Navigation

Of­f­re 229 sur 305 du 18/06/2020, 13:14

logo

Alex­an­der von Hum­boldt Insti­tut für Inter­net und Gesell­schaft

Das Alex­an­der von Hum­boldt Insti­tut für Inter­net und Gesell­schaft (HIIG) erforscht die dyna­mi­sche Bezie­hung zwi­schen Inter­net und Gesell­schaft. Eine zuneh­mende Bedeu­tung gewinnt die Her­aus­bil­dung digi­ta­ler Infra­struk­tu­ren und ihre Ver­flech­tung mit ver­schie­de­nen Berei­chen des täg­li­chen Lebens. Ziel ist es, ein tie­fe­res Ver­ständ­nis des Zusam­men­spiels zwi­schen sozio-kul­tu­rel­len, recht­li­chen, öko­no­mi­schen und tech­ni­schen Nor­men im Digi­ta­li­sie­rungs­pro­zess zu erlan­gen.

Stu­den­ti­sche*r Mit­ar­bei­ter*innen (m/w/d) für das Pro­jekt “Ethik der Digi­ta­li­sie­rung”

(40-80 Std./Mona­ten)

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

  • Du unter­stützt bei der Koor­di­na­tion des NOC und des Auf­baus des Euro­päi­schen Hubs der For­schungs­in­sti­tute für Inter­net und Gesell­schaft
  • Du hilfst For­scher*innen im Netz­werk, sich inter­na­tio­nal aus­zu­tau­schen und zusam­men­zu­ar­bei­ten
  • Du unter­stützt die Pro­jekt­ko­or­di­na­tion bei der Pla­nung und Umset­zung des genann­ten Pro­jekts zur Ethik der Digi­ta­li­sie­rung
  • Du unter­stützt bei der Koor­di­na­tion der betei­lig­ten inter­na­tio­na­len For­schungs­in­sti­tute, beant­wor­test Anfra­gen von For­scher*innen und unter­stützt bei Aus­schrei­bun­gen und Aus­wahl­pro­zes­sen
  • Du berei­test Ter­mine vor und nach und trägst zur rei­bungs­lo­sen Kom­mu­ni­ka­tion im Pro­jekt und im Bereich Inter­na­tio­na­les bei
  • Du denkst mit und sorgst dafür, dass die For­scher*innen sich auf ihre For­schung kon­zen­trie­ren kön­nen
  • Du trägst zu einem rei­bungs­lo­sen Ablauf von Ver­an­stal­tun­gen bei und rea­li­sierst eigene Ideen für span­nende For­mate

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • eine Imma­tri­ku­la­tion an einer deut­schen Hoch­schule (Bache­lor oder Mas­ter)
  • Orga­ni­sa­ti­ons­ta­lent und eine eigen­ver­ant­wort­li­che Arbeits­weise
  • diplo­ma­ti­sches Geschick und Fein­ge­fühl im Umgang mit Men­schen, Part­ner*innen und For­scher*innen unter­schied­li­cher Fach­kul­tu­ren
  • Inter­esse an ethi­schen Fra­ge­stel­lun­gen zur Digi­ta­li­sie­rung
  • sehr gute soziale Kom­pe­ten­zen und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­fä­hig­kei­ten
  • sehr gute Sprach­kennt­nisse in Deutsch und Eng­lisch

Un­ser An­ge­bot:

  • Ein abwechs­lungs­rei­ches Auf­ga­ben­spek­trum in einem zukunfts­wei­sen­den Insti­tut und die Mög­lich­keit, Pro­jekte zu wei­ten Tei­len selb­stän­dig zu bear­bei­ten und Struk­tu­ren mit zu ent­wi­ckeln.
  • Ein sehr dyna­mi­sches, offe­nes und hoch­mo­ti­vier­tes Team unter­schied­li­cher Dis­zi­pli­nen in ein­zig­ar­ti­gen Räum­lich­kei­ten mit­ten in Ber­lin.
  • Eine Ver­gü­tung (12,50€/Stunde) ori­en­tiert an dem Ber­li­ner Tarif­ver­trag für stu­den­ti­sche Beschäf­tigte.
  • Ein span­nen­des Arbeits­um­feld in einem dyna­mi­schen For­schungs­in­sti­tut in Ber­lin-Mitte.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Rei­che deine voll­stän­di­gen Bewer­bungs­un­ter­la­gen mit Anschrei­ben, Lebens­lauf und ggf. Zeug­nis­sen/Refe­ren­zen bitte über unser Online­for­mu­lar ein. Die Sich­tung der Bewer­bun­gen beginnt ab dem 30. Juni 2020. Die sorg­fäl­tige Sich­tung und Aus­wahl unse­rer neuen Team­mit­glie­der ist uns sehr wich­tig und wir bit­ten um Ver­ständ­nis, dass wir im Rah­men des Pro­zes­ses meh­rere Aus­wahl­ge­sprä­che füh­ren.

Wir freuen uns auf deine Bewer­bung!