Blätter-Navigation

Of­f­re 172 sur 202 du 07/05/2020, 12:32

logo

Leib­niz-Zen­trum für Agrar­land­schafts­for­schung e.V. - HR

Natio­nal und Inter­na­tio­nal agie­ren­des For­schungs­zen­trum in der öko­lo­gisch, öko­no­misch und sozial nach­hal­tig in der Land­wirt­schaft der Zukunft zu for­schen

Wis­sen­schaft­li­che Hilfs­kraft (m/w/d)

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

  • Akquise von Ertrags­da­ten aus sen­sor­ge­stütz­ten on-field Erfas­sungs­sys­te­men
  • Qua­li­täts­si­che­rung
  • Aggre­gie­rung und Bereit­stel­lung der Daten im Data Cube

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Sie haben ein abge­schlos­se­nes Grund- / Bache­lor­stu­dium im Bereich der Agrar­wis­sen­schaf­ten, Agrar­tech­no­lo­gie oder ver­gleich­bare Dis­zi­pli­nen/Stu­di­en­gänge oder ein land­wirt­schaft­li­che Aus­bil­dung
  • Sie haben metho­di­sche Kennt­nisse im Bereich Sen­so­rik und Ern­te­tech­nik, ggf. Fern­erkun­dung
  • Sie haben Inter­esse an Daten­er­fas­sungs­sys­te­men, Sen­sor-Kali­bra­tion, Wis­sens­aus­tausch mit Land­wir­ten
  • Sie sind bereits gut ver­netzt mit Land­wir­ten in Ihrer Region und dar­über hin­aus

Un­ser An­ge­bot:

  • Ein inter­dis­zi­pli­nä­res Arbeits­um­feld, das eigen­ver­ant­wort­li­ches Han­deln und selbst­stän­di­ges Arbei­ten för­dert
  • Ein kol­le­gia­les und auf­ge­schlos­se­nes Arbeits­klima in einer dyna­mi­schen For­schungs­ein­rich­tung
  • Die Ver­gü­tung erfolgt nach den übli­chen Sät­zen des öffent­li­chen Diens­tes für stu­den­ti­sche/wis­sen­schaft­li­che Hilfs­kräfte

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Frauen sind aus­drück­lich zur Bewer­bung auf­ge­for­dert. Bewer­bun­gen von Schwer­be­hin­der­ten wer­den bei Frauen sind aus­drück­lich zur Bewer­bung auf­ge­for­dert. Bewer­bun­gen von Schwer­be­hin­der­ten wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt. Ihre Bewer­bun­gen rich­ten Sie bitte mit den übli­chen Unter­la­gen, ins­be­son­dere Lebens­lauf, Qua­li­fi­ka­ti­ons­nach­wei­sen und Zeug­nis­sen, bevor­zugt per E-Mail (ein PDF-Doku­ment, max. 5 MB) unter Angabe der Kenn­zif­fer 38-2020 bis zum 07.06.2020 an: Bewerbungen@zalf.de.

Bei Rück­fra­gen steht Ihnen Prof. Dr. Claas Nen­del, Tel. 033432/82-355 zur Ver­fü­gung.

Aus Kos­ten­grün­den kön­nen Bewer­bungs­un­ter­la­gen oder umfang­rei­che Publi­ka­tio­nen nur zurück­ge­sandt wer­den, wenn ein aus­rei­chend fran­kier­ter Rück­um­schlag bei­gefügt ist.
Wenn Sie sich bewer­ben, erhe­ben und ver­ar­bei­ten wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten gemäß Arti­kel 5 und 6 der EU-DSGVO nur zur Bear­bei­tung ihrer Bewer­bung und für Zwe­cke, die sich durch eine mög­li­che zukünf­tige Beschäf­ti­gung beim ZALF erge­ben. Nach sechs Mona­ten wer­den Ihre Daten gelöscht.
Wei­tere Infor­ma­tio­nen fin­den Sie unter:http://www.zalf.de/de/ueber_uns/Seiten/Datenschutzerklaerung.aspx"