Blätter-Navigation

Of­f­re 94 sur 481 du 13/02/2020, 11:33

logo

Wis­sen­schafts­zen­trum Ber­lin für Sozi­al­for­schung gGmbH - Sozi­al­wis­sen­schaf­ten

Das Wis­sen­schafts­zen­trum Ber­lin für Sozi­al­for­schung (WZB) betreibt pro­blem­ori­en­tierte Grund­la­gen­for­schung. Unter­sucht wer­den Ent­wick­lun­gen, Pro­bleme und Inno­va­ti­ons­chan­cen moder­ner Gesell­schaf­ten. Die For­schung ist theo­rie­ge­lei­tet, pra­xis­be­zo­gen, oft lang­fris­tig ange­legt und meist inter­na­tio­nal ver­glei­chend.

Stu­den­ti­sche Hilfs­kraft (w/m/d)

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Das Wis­sen­schafts­zen­trum Ber­lin für Sozi­al­for­schung gGmbH (WZB) sucht für das For­schungs­pro­jekt „Social and eth­nic ine­qua­li­ties in health care access: a field expe­ri­ment“ unter der Lei­tung von Jan Paul Hei­sig, Jiang­hong Li, Susanne Veit und Ruta Yemane spä­tes­tens zum 1. April 2020 und befris­tet bis 31. Dezem­ber 2020

eine stu­den­ti­sche Hilfs­kraft (w/m/d)

mit einer ver­trag­li­chen Wochen­ar­beits­zeit von 12 bis 19 Wochen­stun­den.

Das Pro­jekt unter­sucht mit Hilfe eines Feld­ex­pe­ri­men­tes (Audit Stu­die) Dis­kri­mi­nie­rung von Deut­schen mit Migra­ti­ons­hin­ter­grund im Gesund­heits­sys­tem.

Auf­ga­ben: Inter­net- und Lite­ra­tur­re­cher­chen, Durch­füh­rung klei­ner Vali­die­rungs­stu­dien und Pre-Tests, Vor­be­rei­tung der Feld­stu­die in Zusam­men­ar­beit mit den Pro­jekt­lei­te­rin­nen und -lei­tern, Unter­stüt­zung bei der Durch­füh­rung des Expe­ri­men­tes (Daten­er­he­bung, Auf­ar­bei­tung und Ein­gabe von Daten in Excel Tabel­len) und bei der Daten­aus­wer­tung.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Stu­dium der Sozi­al­wis­sen­schaf­ten, Sozio­lo­gie, Psy­cho­lo­gie, Poli­tik­wis­sen­schaft oder einer benach­bar­ten Dis­zi­plin; Inter­esse an Expe­ri­men­tal­for­schung; akzent­freies Deutsch auf mut­ter­sprach­li­chem Niveau; sehr gute Kennt­nisse der eng­li­schen Spra­che; außer­or­dent­lich sorg­fäl­tige und gewis­sen­hafte Arbeits­weise; Zuver­läs­sig­keit und Team­fä­hig­keit; Erfah­run­gen mit expe­ri­men­tel­len Stu­dien sowie Kennt­nisse in sta­tis­ti­schen Metho­den und Pro­gram­men (z.B. Stata, R) sind von Vor­teil.

Un­ser An­ge­bot:

TV Stud III (Ber­lin)

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Schwer­be­hin­derte Bewer­be­rin­nen und Bewer­ber wer­den bei glei­cher Qua­li­fi­ka­tion bevor­zugt. Wir schät­zen Viel­falt und begrü­ßen alle Bewer­bun­gen – unab­hän­gig von Geschlecht, Natio­na­li­tät, eth­ni­scher oder sozia­ler Her­kunft, Reli­gion, Behin­de­rung, Alter und sexu­el­ler Ori­en­tie­rung. Das WZB for­dert Frauen sowie Per­so­nen mit Migra­ti­ons­hin­ter­grund aus­drück­lich zur Bewer­bung auf.

Bei Inter­esse sen­den Sie bitte Ihre Bewer­bung mit den übli­chen Unter­la­gen (ohne Foto) in elek­tro­ni­scher Form (als eine PDF-Datei) bis zum 02.03.2020 an:

Wis­sen­schafts­zen­trum Ber­lin für Sozi­al­for­schung gGmbH
Büro des Beauf­trag­ten für For­schungs­ma­nage­ment bei der Prä­si­den­tin
cornelia.klinghammer@wzb.eu

Bei Rück­fra­gen zum Inhalt der Stelle kön­nen Sie sich an Jan Paul Hei­sig (jan.heisig@wzb.eu) wen­den.