Blätter-Navigation

Of­f­re 149 sur 481 du 11/02/2020, 07:43

logologo

Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Dres­den - Cen­ter for Mole­cu­lar and Cel­lu­lar Bio­en­gi­nee­ring (CMCB),

Die TU Dres­den ist eine der elf Exzel­len­z­u­ni­ver­sitä­ten Deut­sch­lands. Als Voll­u­ni­ver­sität mit brei­tem Fächer­spek­trum zählt sie zu den for­schungs­s­tärks­ten Hoch­schu­len. Aus­tau­sch und Koope­ra­tion zwi­schen den Wis­sen­schaf­ten, mit Wirt­schaft und Gesell­schaft sind dafür die Grund­lage. Ziel ist es, im Wett­be­werb der Uni­ver­sitä­ten auch in Zukunft Spit­zen­plätze zu bele­gen. Daran und am Erfolg beim Trans­fer von Grund­la­gen­wis­sen und For­schung­s­er­geb­nis­sen mes­sen wir unsere Leis­tun­gen in Lehre, Stu­dium, For­schung und Wei­ter­bil­dung. Wis­sen schafft Brü­cken. Seit 1828.

wiss. Mit­ar­bei­ter/in / Spe­zia­list/in für Licht­mi­kro­sko­pie

(bei Vor­lie­gen der per­sön­li­chen Vor­aus­set­zun­gen E 13 TV-L)
Die Stelle ist in der Core Faci­lity der Tech­no­lo­gie­platt­form des CMCB in der Ser­vice­ein­rich­tung für Licht­mi­kro­sko­pie zum nächst­mög­li­chen Zeit­punkt für drei Jahre (Beschäf­ti­gungs­dauer gem. WissZeitVG) zu beset­zen.
Die Tech­no­lo­gie­platt­form des CMCB wird gemein­sam durch die Insti­tute B CUBE, BIO­TEC und CRTD der TU Dres­den betrie­ben und stellt For­schern/-innen den Zugang und die Exper­tise zu Schlüs­sel­tech­no­lo­gien zur Ver­fü­gung. Wei­tere Infor­ma­tio­nen über das CMCB und die Tech­no­lo­gie­platt­form sind unter https://tu-dresden.de/cmcb ver­füg­bar.
Die aus­ge­schrie­bene Posi­tion ist in der Licht­mi­kro­sko­pie–Faci­lity (LMF) der CMCB Tech­no­lo­gie­platt­form ange­sie­delt, wel­che aus einem inter­dis­zi­pli­nä­ren Team mit lang­jäh­ri­ger Erfah­rung besteht. Das Team ist bestrebt, die For­schung der LMF-Nut­zer/innen zu ermög­li­chen und den Ser­vice sowie die Instru­men­tie­rung stän­dig zu ver­bes­sern. Die LMF arbei­tet eng mit ande­ren Ein­rich­tun­gen vor Ort und in Deutsch­land zusam­men. Sie betreut mehr als 250 Wis­sen­schaft­ler/innen pro Jahr und bie­tet der­zeit mehr als 22 Hoch­leis­tungs­mi­kro­sko­pie­sys­teme an. Wei­tere Infor­ma­tio­nen fin­den Sie unter: http://www.biodip.de sowie http://biotp.tu-dresden.de/biotechnology-platform/. Im Rah­men einer Pro­jekt­för­de­rung wird ein neues LMF Mikro­sko­pie­sys­tem spe­zi­ell für kon­fo­kale Mikro­sko­pie, Multi-Pho­to­nen-Mikro­sko­pie sowie schnelle Fluo­res­zenz­le­bens­zeit­mes­sun­gen (FLIM) bereit­ge­stellt. Die Metho­den, die durch die­ses neue Sys­tem zugäng­lich wer­den, sol­len im Rah­men des Pro­jek­tes am Cam­pus eta­bliert, eva­lu­iert und wei­ter­ent­wi­ckelt wer­den.

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Sie tra­gen durch die wiss. theo­re­ti­sche und prak­ti­sche Ent­wick­lung sowie Eta­blie­rung der am Cam­pus benö­tig­ten kon­fo­ka­len sowie schnel­len Fluo­res­zenz­le­bens­zeit-Metho­den zur Erwei­te­rung des in der LMF ver­füg­ba­ren Metho­den­spek­trums bei. Dies schließt den gesam­ten Arbeits­ab­lauf mit der Kon­zep­tion und Durch­füh­rung der Expe­ri­mente, Daten­aus­wer­tung sowie Eva­lu­ie­rung der Ergeb­nisse ein. Insb. sol­len Metho­den zur Beur­tei­lung der Gerä­te­pa­ra­me­ter des zu eta­blie­ren­den neuen Mikro­sko­pie­sys­tems sowie ver­glei­chende Unter­su­chun­gen an wei­te­ren Lebens­zeit­mess­sys­te­men durch­ge­führt wer­den. Ein wei­te­rer Schwer­punkt ist die Beur­tei­lung und ggf. Ver­bes­se­rung von Daten­ana­lyse-work­flows. Dar­über hin­aus sol­len die LMF-Nut­zer/innen wiss. bera­ten und unter­stützt wer­den, es sol­len Schu­lun­gen insb. mit dem Schwer­punkt Ein­zel­mo­le­kül­me­tho­den (FLIM, FRET, FCS sowie 2p Mikro­sko­pie) durch­ge­führt sowie Ser­vice­leis­tun­gen und Hil­fe­stel­lung bei kom­ple­xen Daten­ana­ly­sen ange­bo­ten wer­den. Die Jus­tage, Repa­ra­tur und War­tung der vor­han­de­nen Hoch­leis­tungs­mi­kro­sko­pie­sys­teme wird in Zusam­men­ar­beit mit den Gerä­te­her­stel­lern erfol­gen. Die Wei­ter­ent­wick­lung des Mikro­sko­pie­sys­tems wird in Kol­la­bo­ra­tion und im Aus­tausch mit natio­na­len und inter­na­tio­na­len Arbeits­grup­pen, Netz­wer­ken sowie kom­mer­zi­el­len Anbie­tern erfol­gen. Der/Die Spe­zia­list/in für Licht­mi­kro­sko­pie wird zur Prä­sen­ta­tion der Ein­rich­tung in der Öffent­lich­keit, der Lehr­tä­tig­keit der LMF (z.B. in Mas­ter Kur­sen) sowie dem Ver­fas­sen wiss. Publi­ka­tio­nen bei­tra­gen.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

wiss. HSA (gern mit Pro­mo­tion und /oder Berufs­er­fah­rung) in Natur­wis­sen­schaf­ten (Phy­sik, Bio­lo­gie, Che­mie) oder Infor­ma­tik bzw. einem nah ver­wand­ten Fach. Die Kom­mu­ni­ka­tion auf Eng­lisch ist uner­läss­lich, da wir im CMCB ein inter­na­tio­na­les Arbeits­klima bie­ten und an inter­na­tio­na­len Pro­jek­ten teil­neh­men. Der/Die Kan­di­dat/in sollte ein pro­ak­ti­ver, fle­xi­bler, ser­vice­ori­en­tier­ter Team­player sein mit einem fun­dier­ten Fach­wis­sen in Optik inklu­sive der Bestim­mun­gen zum Laser­schutz. Erfah­run­gen in den Gebie­ten Bild- und Daten­ana­lyse, Sta­tis­tik, Pro­gram­mie­rung, Infor­ma­tik und Ent­wick­lung opti­scher Tech­no­lo­gien sind erwünscht. Der/Die Kan­di­da­tin sollte offen sein für neue Ideen, ana­ly­tisch den­ken und sich für neue Auf­ga­ben begeis­tern.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Frauen sind aus­drück­lich zur Bewer­bung auf­ge­for­dert. Sel­bi­ges gilt auch für Men­schen mit Behin­de­run­gen.
Ihre aus­sa­ge­kräf­tige Bewer­bung sen­den Sie bitte mit den übli­chen Unter­la­gen bis zum 12.03.2020 (es gilt der Post­stem­pel der TU Dres­den) bevor­zugt über das Secu­re­Mail Por­tal der TU Dres­den https://securemail.tu-dresden.de als ein PDF-Doku­ment an anne.bayer@tu-dresden.de bzw. an: TU Dres­den, CMCB Tech­no­lo­gie­platt­form, Frau Anne Bayer, Tatz­berg 47-49, 01307 Dres­den. Ihre Bewer­bungs­un­ter­la­gen wer­den nicht zurück­ge­sandt, bitte rei­chen Sie nur Kopien ein. Vor­stel­lungs­kos­ten kön­nen nicht über­nom­men wer­den.

________________________________________________________________________________________________________ Hin­weis zum Daten­schutz: Wel­che Rechte Sie haben und zu wel­chem Zweck Ihre Daten ver­ar­bei­tet wer­den sowie wei­tere Infor­ma­tio­nen zum Daten­schutz haben wir auf der Web­seite https://tu-dresden.de/karriere/datenschutzhinweis für Sie zur Ver­fü­gung gestellt.