Blätter-Navigation

Of­f­re 333 sur 502 du 10/02/2020, 12:30

logo

Freie Uni­ver­si­tät Ber­lin - Fach­be­reich Vete­ri­när­me­di­zin - Insti­tut für Mikro­bio­lo­gie und Tier­seu­chen

Die Arbeits­gruppe „Tier­me­di­zi­ni­sche Infek­ti­ons­bio­lo­gie“ beschäf­tigt sich mit der Patho­ge­nese bak­te­ri­el­ler Infek­ti­ons­er­re­ger. Fra­gen zur Erre­ger-Wirt Inter­ak­tion, aber auch zu infek­ti­on­s­im­mu­no­lo­gi­schen The­men, stel­len den Fokus unse­rer der­zei­ti­gen Arbei­ten dar.

Wiss. Mit­ar­bei­ter/-in (m/w/d)

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Mit­ar­beit an einem DFG-geför­der­ten For­schungs­pro­jekt mit dem Thema „Mole­ku­lare Cha­rak­te­ri­sie­rung wirts­spe­zi­fi­scher und -unspe­zi­fi­scher Eigen­schaf­ten von IdeC, der IgG-spe­zi­fi­schen Pro­tease von Strep­to­coc­cus canis“

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Ein­stel­lungs­vor­aus­set­zun­gen:
  • 
Abge­schlos­se­nes wiss. Hoch­schul­stu­dium in (Vete­ri­när-)Medi­zin oder Bio­lo­gie bzw. Life Sci­ence (Diplom/Mas­ter).

Erwünscht:

  • Erfah­run­gen im Bereich der Arbeit mit bak­te­ri­el­len Infek­ti­ons­er­re­gern, v.a. Strep­to­kok­ken
  • Erfah­run­gen in mole­ku­lar­bio­lo­gi­schen, pro­te­in­bio­che­mi­schen Tech­ni­ken, va. in DNA- und RNA-Arbei­ten, qRT-PCR, rekom­bi­nante Pro­te­in­ex­pres­sion
  • Erfah­run­gen in zell­bio­lo­gi­schen Tech­ni­ken, ein­schließ­lich pri­mä­rer Endo­thel­zel­len
  • gute bis sehr gute Eng­lisch­kennt­nisse in Wort und Schrift
  • Team­fä­hig­keit und Zuver­läs­sig­keit
  • EDV Kennt­nisse.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Bewer­bun­gen sind mit aus­sa­ge­kräf­ti­gen Unter­la­gen unter Angabe der Ken­nung im For­mat PDF (vor­zugs­weise als ein Doku­ment) elek­tro­nisch per E-Mail zu rich­ten an Herrn Prof. Dr. Mar­cus Fulde: mikrobiologie@vetmed.fu-berlin.de oder per Post an die

Freie Uni­ver­si­tät Ber­lin
Fach­be­reich Vete­ri­när­me­di­zin
Insti­tut für Mikro­bio­lo­gie und Tier­seu­chen
Herrn Prof. Dr. Mar­cus Fulde
Robert von Oster­tag-Str. 7-13
Haus 35, 14163 Ber­lin (Düp­pel)

Mit der Abgabe einer Online­be­wer­bung geben Sie als Bewer­ber/in Ihr Ein­ver­ständ­nis, dass Ihre Daten elek­tro­nisch ver­ar­bei­tet und gespei­chert wer­den.
Wir wei­sen dar­auf hin, dass bei unge­schütz­ter Über­sen­dung Ihrer Bewer­bung auf elek­tro­ni­schem Wege von Sei­ten der Freien Uni­ver­si­tät Ber­lin keine Gewähr für die Sicher­heit über­mit­tel­ter per­sön­li­cher Daten über­nom­men wer­den kann.

Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Qua­li­fi­ka­tion bevor­zugt berück­sich­tigt.
Die Freie Uni­ver­si­tät Ber­lin for­dert Frauen aus­drück­lich zur Bewer­bung auf. Bewer­bun­gen von Men­schen mit Migra­ti­ons­hin­ter­grund, die die Ein­stel­lungs­vor­aus­set­zun­gen erfül­len, sind aus­drück­lich erwünscht.

Vor­stel­lungs­kos­ten kön­nen von der Freien Uni­ver­si­tät Ber­lin lei­der nicht über­nom­men wer­den. Bewer­bungs­un­ter­la­gen wer­den nicht zurück­ge­sandt. Bitte rei­chen Sie Ihre Unter­la­gen nur in Kopie ein.