Blätter-Navigation

Of­f­re 310 sur 369 du 19/12/2019, 13:51

logo

Kul­tur­ver­an­stal­tun­gen des Bun­des in Ber­lin (KBB) GmbH

Drei der bedeu­tends­ten Kul­tur­in­sti­tu­tio­nen Deutsch­lands arbei­ten in der Kul­tur­ver­an­stal­tun­gen des Bun­des in Ber­lin (KBB) GmbH unter einem Dach: die Inter­na­tio­na­len Film­fest­spiele Ber­lin, das Haus der Kul­tu­ren der Welt und die Ber­li­ner Fest­spiele mit dem Fest­spiel­haus und ihrem Aus­stel­lungs­haus, dem Gro­pius-Bau. Mit ihren Geschäfts­be­rei­chen ermög­licht die KBB her­aus­ra­gende Kul­tur­pro­jekte und führt diese Ber­li­ner Insti­tu­tio­nen in die Zukunft. Wei­tere Infor­ma­tio­nen fin­den Sie unter www.kbb.eu.

Prak­ti­kum im Pro­jekt "Archiv-Aka­de­mie 2020"

Haus der Kul­tu­ren der Welt

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Ihre Auf­ga­ben - Gestal­ten, mit­wir­ken, teil­ha­ben.

Das Prak­ti­kum bie­tet die Mög­lich­keit, ver­tiefte Ein­bli­cke in fol­gende Berei­che zu erhal­ten:

  • Orga­ni­sa­tion, Pro­duk­tion und Durch­füh­rung der ein­wö­chi­gen, trans­dis­zi­pli­nä­ren Ver­an­stal­tung Archiv-Aka­de­mie (Okto­ber 2020)
  • alle Abläufe der Pro­jekt­orga­ni­sa­tion, -vor­be­rei­tung und -pro­duk­tion in einer Kul­tur­or­ga­ni­sa­tion
  • Recher­che und Erar­bei­tung von Infor­ma­ti­ons­ma­te­rial über die zur Ver­an­stal­tung ein­ge­la­de­nen inter­na­tio­na­len Wis­sen­schaft­ler*innen und Künst­ler*innen
  • die Redak­tion von ver­an­stal­tungs­ge­bun­de­nen Tex­ten zur inter­nen und exter­nen Kom­mu­ni­ka­tion des Pro­jekts sowie der Online- und Print­dar­stel­lung
  • all­ge­meine admi­nis­tra­tive Abläufe

Das Prak­ti­kum rich­tet sich an Aus­zu­bil­dende und Stu­die­rende, die ein Pflicht­prak­ti­kum oder ein aus­bil­dungs-/ stu­di­en­be­glei­ten­des Prak­ti­kum absol­vie­ren möch­ten sowie an Bewer­ber*innen, die ein Prak­ti­kum zur Ori­en­tie­rung für eine Berufs­aus­bil­dung oder für die Auf­nahme eines Stu­di­ums absol­vie­ren möch­ten.

Da die Ableis­tung des Prak­ti­kums bis zu 6 Mona­ten mög­lich ist, muss diese Dauer aus Ihrer Stu­di­en­ord­nung her­vor­ge­hen. Mög­lich ist auch eine Kom­bi­na­tion aus frei­wil­li­gem- und 3-mona­ti­gem Pflicht­prak­ti­kum.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Unsere Anfor­de­run­gen – Das brin­gen Sie mit.

  • Sie befin­den sich aktu­ell in einem Stu­dium oder einer Aus­bil­dung vor­zugs­weise aus dem Bereich der Kul­tur-, Medien- oder Geis­tes­wis­sen­schaft.
  • Sie haben Inter­esse an inter­dis­zi­pli­nä­ren Fra­ge­stel­lun­gen für gegen­wär­tige Dis­kus­sio­nen in den Fel­dern der Archiv­for­schung, künst­le­ri­sche For­schung und kura­to­ri­sche Pra­xis sowie an Pro­zes­sen der Kul­tur- und Wis­sens­pro­duk­tion.
  • Idea­ler­weise brin­gen Sie erste Erfah­run­gen in den Berei­chen Kul­tur­ma­nage­ment, Pro­jekt­orga­ni­sa­tion und/oder Ver­an­stal­tungs­pro­duk­tion mit.
  • Sie zeich­nen sich durch eine enga­gierte, selb­stän­dige Arbeits­weise aus und schät­zen die Arbeit in inter­na­tio­na­len Teams.
  • Orga­ni­sa­ti­ons-, Kom­mu­ni­ka­ti­ons- und Text­kom­pe­ten­zen sowie sehr gute Deutsch- und Eng­lisch­kennt­nisse in Wort und Schrift sind unab­ding­bar.
  • Sie sind sicher im Umgang mit den gän­gi­gen MS Office-Stan­dard­an­wen­dun­gen sowie der Inter­net­re­cher­che.

Un­ser An­ge­bot:

Der Bereich Inten­danz bie­tet
vom 15. April 2020 bis min­des­tens 14. Juni 2020
ein Prak­ti­kum
im Pro­jekt Archiv-Aka­de­mie an.
Mög­lich wäre eine Prak­ti­kums­dauer von bis zu ins­ge­samt 6 Mona­ten.

Archiv-Aka­de­mie: Archive doku­men­tie­ren unter­schied­lichste For­men kul­tu­rel­ler und geis­ti­ger Akti­vi­tät. Ihre jewei­lige Samm­lungs­spe­zi­fik setzt metho­di­sche und fach­li­che Exper­tise vor­aus. Das HKW arbei­tet für das Pro­jekt bis 2021 mit einem Netz­werk von Part­nern aus den unter­schied­lichs­ten Berei­chen, die gemein­sam neue Archiv­pra­xen erpro­ben. Ziel des Koope­ra­ti­ons­pro­jekts ist es, modell­haft inter­dis­zi­pli­näre For­schungs­me­tho­den und theo­re­ti­sche Ansätze im Umgang mit Archi­ven zu ent­wi­ckeln und die Rolle von Archi­ven im Kon­text aktu­el­ler Fra­ge­stel­lun­gen zu eru­ie­ren. Im Rah­men des Koope­ra­ti­ons­ver­bunds ent­steht im Okto­ber 2020 eine Aka­de­mie zusam­men mit jun­gen For­scher*innen, die mit wis­sen­schaft­li­chen und künst­le­ri­schen Mög­lich­kei­ten der Wis­sens­pro­duk­tion in Archi­ven expe­ri­men­tie­ren und Metho­den ent­wi­ckeln, die aktu­elle gesell­schafts­po­li­ti­sche Ent­wick­lun­gen und erkennt­nis­theo­re­ti­sche Fra­ge­stel­lun­gen ver­bin­den.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Für drei der bedeu­tends­ten Kul­tur­in­sti­tu­tio­nen Deutsch­lands bil­det die KBB - Kul­tur­ver­an­stal­tun­gen des Bun­des in Ber­lin GmbH das gemein­same Fun­da­ment: die Inter­na­tio­na­len Film­fest­spiele Ber­lin, das Haus der Kul­tu­ren der Welt und die Ber­li­ner Fest­spiele mit dem Fes­ti­val­haus und Ihrem Aus­stel­lungs­haus, dem Gro­pius Bau. Nähere Infor­ma­tio­nen fin­den Sie unter www.kbb.eu.

Das Haus der Kul­tu­ren der Welt (HKW) – ein Geschäfts­be­reich der Kul­tur­ver­an­stal­tun­gen des Bun­des in Ber­lin (KBB) GmbH – ist ein kos­mo­po­li­ti­scher Ort für zeit­ge­nös­si­sche Künste und zugleich ein Forum für aktu­elle Ent­wick­lun­gen und Dis­kus­sio­nen. In der ehe­ma­li­gen Kon­gress­halle am Kanz­ler­amt prä­sen­tiert es künst­le­ri­sche Pro­duk­tio­nen aus aller Welt. Bil­dende und dar­stel­lende Künste, Musik, Lite­ra­tur, Film, wis­sen­schaft­li­che Dis­kurse und digi­tale Medien wer­den hier zu einem ein­zig­ar­ti­gen inter­dis­zi­pli­nä­ren Pro­gramm ver­knüpft.

Will­kom­men bei uns.

Wir bie­ten eine monat­li­che Prak­ti­kums­ver­gü­tung in Höhe von € 450,00 brutto bei einer wöchent­li­chen Prak­ti­kums­zeit von 39 Stun­den.

Die KBB setzt sich für Diver­si­tät und Inklu­sion in unse­ren Teams ein. Unter­schied­li­che Per­spek­ti­ven und Erfah­run­gen unse­rer Beschäf­tig­ten sind Garan­ten für Krea­ti­vi­tät, Inno­va­tion und Erfolg unse­rer inter­na­tio­na­len Kul­tur­ar­beit. Des­halb freuen wir uns über Bewer­bun­gen von allen Men­schen mit pas­sen­den Ein­stel­lungs­vor­aus­set­zun­gen, unab­hän­gig von ihrer Her­kunft oder ihrem per­sön­li­chen Hin­ter­grund. Bewer­bun­gen von Men­schen mit Schwer­be­hin­de­rung wer­den bei glei­cher Eig­nung beson­ders berück­sich­tigt.

Für inhalt­li­che Rück­fra­gen steht Ihnen Frau Jes­sica Páez (praktikumb@hkw.de) zur Ver­fü­gung.

Bitte bewer­ben Sie sich bis zum 09. Februar 2020 aus­schließ­lich über unser Bewer­bungs­por­tal https://short.sg/a/5670095.

Den­ken Sie bitte an alle erfor­der­li­chen Unter­la­gen: Anschrei­ben, Lebens­lauf, Imma­tri­ku­la­ti­ons­be­schei­ni­gung, Aus­zug aus der Stu­di­en­ord­nung bei Pflicht­prak­tika.

Wir freuen uns auf Ihre Bewer­bung!