Blätter-Navigation

Of­f­re 199 sur 413 du 09/05/2019, 14:34

logo

Fraun­ho­fer-Insti­tut für Offene Kom­mu­ni­ka­ti­ons­sys­teme FOKUS

Das Fraun­ho­fer-Insti­tut für Offene Kom­mu­ni­ka­ti­ons­sys­teme FOKUS bie­tet FuE-Dienst­leis­tun­gen zur Ent­wick­lung von naht­lo­sen per­so­na­li­sier­ba­ren Kom­mu­ni­ka­ti­ons­sys­te­men auf allen Stu­fen des Inno­va­ti­ons­pro­zes­ses – von der Inno­va­ti­ons­idee über For­schung und Ent­wick­lung in Pro­jek­ten bis hin zu Test­pha­sen, Pro­to­typ­ent­wick­lung und Imple­men­tie­rung.

Stu­den­ti­sche Mit­ar­bei­te­rin / Stu­den­ti­scher Mit­ar­bei­ter im Bereich Inter­net der Dinge (IIOT)

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Das Zen­trum für Indus­tri­el­les Inter­net der Dinge (IIoT) des Geschäfts­be­reichs für Soft­ware-based Net­works (NGNI) beschäf­tigt sich mit aktu­el­len und zukünf­ti­gen offe­nen, indus­tri­el­len Echt­zeit­netz­wer­ken, Maschine-zu-Maschine Kom­mu­ni­ka­tion und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­platt­for­men für das Inter­net der Dinge für Indus­trie-4.0-nahe Anwen­dungs­be­rei­che.

Sie arbei­ten in einem inter­na­tio­na­len Team. Ihre Auf­ga­ben umfas­sen haupt­säch­lich den gemein­sa­men Auf­bau von Demons­tra­to­ren für neue Tech­no­lo­gie­kon­zepte sowie der Erwei­te­rung (Pro­gram­mie­rung) von bestehen­den Demons­tra­to­ren. Hier­bei liegt der Fokus beson­ders auf indus­tri­el­len Echt­zeit­steue­run­gen.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Sie sind Stu­den­tin oder Stu­dent der Fach­rich­tung tech­ni­sche Infor­ma­tik, Infor­ma­ti­ons- oder Elek­tro­tech­nik oder eines ver­gleich­ba­ren Stu­di­en­gan­ges und ver­fü­gen über:

  • Kennt­nisse in der Pro­gram­mie­rung mit Python sowie einer wei­te­ren Pro­gram­mier­spra­che (bspw. C/C++ aber auch C# oder Java­script)
  • Gute Kennt­nisse in der Pro­gram­mie­rung von Echt­zeit­sys­te­men
  • Erfah­rung in der Bedie­nung von Linux-basier­ten Sys­te­men (bspw. Ubuntu) - ins­be­son­dere auf der Kon­sole - sowie auch von Win­dows-Sys­te­men
  • Kennt­nisse zu Com­pu­ter­netz­wer­ken und ver­teil­ten Sys­te­men
  • Kennt­nisse über aktu­elle Echt­zeit­kom­mu­ni­ka­ti­ons­ver­fah­ren (bspw. PRO­FI­NET, Ether­CAT, IEEE TS oder ver­gleich­ba­rer Ver­fah­ren)
  • Sehr gute Eng­lisch­kennt­nisse in Wort und Schrift
  • Aus­ge­prägte Team­fä­hig­keit und eigen­stän­dige Arbeits­weise

Wün­schens­wert sind Kennt­nisse und Erfah­run­gen insb. im Bereich des Indus­tri­el­len Inter­nets der Dinge.

Un­ser An­ge­bot:

Wir bie­ten den Stu­den­tin­nen und Stu­den­ten eine pra­xis­ori­en­tierte und stu­di­en­ergän­zende Tätig­keit in einem inter­es­san­ten IT-Umfeld mit moderns­ten Gerä­ten in Pro­jek­ten, die das Insti­tut über­wie­gend in den Berei­chen Tele­kom­mu­ni­ka­tion und Daten­netze durch­führt. Im Rah­men die­ser Tätig­keit unter­stützt das Insti­tut Stu­die­rende gern bei einer Stu­dien- oder Diplom­ar­beit.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Schwer­be­hin­derte Men­schen wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt ein­ge­stellt.
Wir wei­sen dar­auf hin, dass die gewählte Berufs­be­zeich­nung auch das dritte Geschlecht mit­ein­be­zieht.
Die Fraun­ho­fer-Gesell­schaft legt Wert auf eine geschlechts­un­ab­hän­gige beruf­li­che Gleich­stel­lung.

Wir freuen uns auf Ihre voll­stän­di­gen und aus­sa­ge­fä­hi­gen Bewer­bungs­un­ter­la­gen (Stu­di­en­nach­weise, Zeug­nisse etc.) im PDF-For­mat. Ein Bewer­bungs­foto ist nicht erfor­der­lich.

https://recruiting.fraunhofer.de/Vacancies/45300/Description/1