Blätter-Navigation

Of­f­re 137 sur 390 du 15/05/2019, 12:29

logo

Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Fakul­tät II - Fakul­täts-Ser­vice-Cen­ter

Beschäf­tigte*r (d/m/w) mit abge­schlos­se­ner wis­sen­schaft­li­cher Hoch­schul­bil­dung - Ent­gelt­gruppe 13 TV-L Ber­li­ner Hoch­schu­len - Refe­rent*in für Stra­te­gi­sche Maß­nah­men

Teil­zeit­be­schäf­ti­gung ist ggf. mög­lich

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Mit­ar­beit im Fakul­täts­ser­vice­cen­ter der Fakul­tät II – Mathe­ma­tik und Natur­wis­sen­schaf­ten und Unter­stüt­zung der Deka­nin oder des Dekans sowie Abstim­mung inner­halb und außer­halb der Fakul­tät ins­be­son­dere zu den Auf­ga­ben­be­rei­chen:
  • Gestal­ten von Über­gän­gen: Schule – Hoch­schule, Bache­lor – Mas­ter, Mas­ter – Pro­mo­tion – Beruf
  • stra­te­gi­sche Maß­nah­men ins­be­son­dere in der Stu­di­en­ein­gangs­phase
  • Koor­di­na­tion und Betreu­ung von Pro­jek­ten zum Über­gang Schule – Hoch­schule und von Pro­jek­ten in und mit Schu­len, Auf­bau und Pflege eines ent­spre­chen­den Netz­werks
  • Chan­cen­ge­rech­tig­keit und Diver­si­tät in Lehre, For­schung und Ver­wal­tung (Anti­dis­kri­mi­nie­rung, Gleich­stel­lung und Frau­en­för­de­rung, chan­cen­ge­rechte Bil­dung, stra­te­gi­sche Maß­nah­men zum Abbau von Benach­tei­li­gun­gen)
  • Inter­na­tio­na­li­sie­rung in Lehre, For­schung und Ver­wal­tung

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • erfolg­reich abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium (Mas­ter, Diplom oder Äqui­va­lent) in einer geeig­ne­ten Fach­rich­tung
  • min­des­tens drei­jäh­rige ein­schlä­gige Berufs­er­fah­rung
  • nach­ge­wie­sene Erfah­run­gen und aus­ge­prägte Kom­pe­ten­zen in Pla­nung und Orga­ni­sa­tion und in Moder­ni­sie­rungs­pro­zes­sen
  • gründ­li­che Kennt­nis der Struk­tur und Abläufe der aka­de­mi­schen Selbst­ver­wal­tung und ein­schlä­gige beruf­li­che Erfah­rung über Auf­bau, Funk­ti­ons­weise und Auf­ga­ben von Hoch­schu­len sowie hoch­schul­po­li­ti­scher und -stra­te­gi­scher Ent­schei­dungs­pro­zesse
  • sehr gute Kennt­nis in den The­men­fel­dern Über­gang Schule – Hoch­schule, schu­li­sche Bil­dung, Stu­di­en­ein­gangs­phase bei MINT-Stu­di­en­gän­gen, beruf­li­che Per­spek­ti­ven für Absol­vent*innen von Stu­di­en­gän­gen in Che­mie, Mathe­ma­tik und Phy­sik, Chan­cen­ge­rech­tig­keit und Diver­si­tät, Gleich­stel­lung und Frau­en­för­de­rung sowie Inter­na­tio­na­li­sie­rung an Hoch­schu­len
  • hohes Maß an Eigen­ver­ant­wor­tung und Selb­stän­dig­keit sowie Moti­va­tion und Eigen­in­itia­tive
  • ana­ly­ti­sches und stra­te­gi­sches Den­ken, struk­tu­rier­tes und pro­blem­lö­se­ori­en­tier­tes Arbei­ten
  • aus­ge­prägte kom­mu­ni­ka­tive Fähig­kei­ten und koope­ra­ti­ver Arbeits­stil
  • aus­ge­prägte Fähig­keit, kom­plexe Sach­ver­halte ver­ständ­lich sowie situa­ti­ons- und adres­sa­ten­ge­recht dar­zu­stel­len
  • hohe Stress­to­le­ranz und Belast­bar­keit sowie Leis­tungs­fä­hig­keit und Lern­be­reit­schaft
  • hohe Qua­li­täts- und Ser­vice­ori­en­tie­rung, res­sour­cen­ori­en­tier­tes Han­deln
  • sehr gute Deutsch- und Eng­lisch­kennt­nisse

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Ihre schrift­li­che Bewer­bung rich­ten Sie bitte unter Angabe der Kenn­zif­fer mit den übli­chen Unter­la­gen an die Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Der Prä­si­dent - Fakultät II, Fakultäts-Service-Center, z.Hd. Frau Grentzer, Sekr. BEL 1, Marchstr. 6, 10587 Berlin.

Zur Wahrung der Chancengleichheit zwischen Frauen und Männern sind Bewerbungen von Frauen mit der jeweiligen Qualifikation ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die TU Berlin schätzt die Vielfalt ihrer Mitglieder und verfolgt die Ziele der Chancengleichheit.

Aus Kostengründen werden die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt.
Bitte reichen Sie nur Kopien ein.