Blätter-Navigation

Of­f­re 307 sur 399 du 28/03/2019, 12:40

logo

Otto-Fried­rich-Uni­ver­si­tät Bam­berg - Lehr­stuhl für BWL, insb. Ban­king und Finanz­con­trol­ling

Schwer­punkte der For­schung des Lehr­stuhls lie­gen in den Berei­chen Ban­ken und Finanz­con­trol­ling mit Bezug zu inter­na­tio­na­len Finanz­märk­ten. Ins­be­son­dere publi­zierte der Lehr­stuhl zu fol­gen­den The­men: Finan­zi­elle Steue­rung von Ban­ken, Regu­lie­rung von Ban­ken, Deri­vate und Finanz­in­no­va­tio­nen, Zins­struk­tur­mo­delle, Ener­gie­kon­trakte, Asset Manage­ment, Asset Pri­cing und

Wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­bei­te­rin/Wis­sen­schaft­li­cher Mit­ar­bei­ter (m/w/d)

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

  • Mit­ar­beit in der For­schung des Lehr­stuhls (selbst­stän­dig sowie im Team)
  • Vor­stel­lung von For­schungs­er­geb­nis­sen auf inter­na­tio­na­len Tagun­gen
  • Publi­ka­tion von For­schungs­er­geb­nis­sen in Jour­nals
  • Durch­füh­rung von Lehr­ver­an­stal­tun­gen sowie Betreu­ung von Semi­nar- und Abschluss­ar­bei­ten
  • Mit­wir­kung bei Ver­wal­tungs­auf­ga­ben des Lehr­stuhls
  • Eigene wis­sen­schaft­li­che Qua­li­fi­zie­rung mit Ziel der The­men­fin­dung zur Pro­mo­tion

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Guter Hoch­schul­ab­schluss (Mas­ter oder ver­gleich­bar) im Bereich der Betriebs­wirt­schafts­lehre mit Schwer­punkt Finance, der Volks­wirt­schafts­lehre oder der Finanz- bzw. Wirt­schafts­ma­the­ma­tik
  • Von Vor­teil sind Kennt­nisse im Umgang mit Sta­tis­tik­soft­ware oder der Pro­gram­mie­rung (z.B. in Mat­lab oder Mathe­ma­tica)
  • Sehr gute Eng­lisch­kennt­nisse
  • Team­geist, Kom­mu­ni­ka­ti­ons­fä­hig­keit sowie ein hohes Maß an Eigen­in­itia­tive

Un­ser An­ge­bot:

Am Lehr­stuhl für Betriebs­wirt­schafts­lehre, ins­be­son­dere Ban­king und Finanz­con­trol­ling der Otto- Fried­rich-Uni­ver­si­tät Bam­berg ist ab 01.10.2019 die Stelle einer/eines
Wis­sen­schaft­li­chen Mit­ar­bei­te­rin / Wis­sen­schaft­li­chen Mit­ar­bei­ters (m/w/d)
(75% der regel­mä­ßi­gen Arbeits­zeit; Ent­gelt­gruppe 13 TV-L)
zunächst befris­tet für 1 Jahr (The­men­fin­dung Pro­mo­tion), mit Option auf Ver­län­ge­rung zur Fort­füh­rung der Pro­mo­tion und Erhö­hung der Arbeits­zeit, zu beset­zen.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Wenn Sie bereits einen über­durch­schnitt­li­chen Bache­lor­ab­schluss haben und kurz vor Been­di­gung des Mas­ter­stu­di­ums ste­hen, kön­nen Sie sich eben­falls bewer­ben.
All­ge­mei­nes:
Die Otto-Fried­rich-Uni­ver­si­tät Bam­berg ist bestrebt, den Anteil von Frauen in For­schung und Lehre zu erhö­hen und for­dert des­halb ent­spre­chend qua­li­fi­zierte Frauen nach­drück­lich zur Bewer­bung auf. Schwer­be­hin­derte Bewer­be­rin­nen oder Bewer­ber wer­den bei ansons­ten im Wesent­li­chen glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt.
Die Otto-Fried­rich-Uni­ver­si­tät Bam­berg wurde von der Her­tie-Stif­tung als fami­li­en­ge­rechte Hoch­schule zer­ti­fi­ziert. Sie setzt sich beson­ders für die Ver­ein­bar­keit von Fami­lie und Erwerbs­le­ben ein.