Blätter-Navigation

Of­f­re 45 sur 423 du 20/03/2019, 00:00

logo

Ber­lin-Bran­den­bur­gi­sche Aka­de­mie der Wis­sen­schaf­ten - Geis­tes­wis­sen­schaf­ten, Sozi­al­wis­sen­schaf­ten, Tech­nik­wis­sen­schaf­ten

Die Ber­lin-Bran­den­bur­gi­sche Aka­de­mie der Wis­sen­schaf­ten ist eine Fach- und Län­der­gren­zen über­schrei­tende Ver­ei­ni­gung her­aus­ra­gen­der Wis­sen­schaft­le­rin­nen und Wis­sen­schaft­ler mit über 300-jäh­ri­ger Tra­di­tion. 79 Nobel­preis­trä­ger prä­gen ihre Geschichte. Als größte außer­uni­ver­si­täre geis­tes­wis­sen­schaft­li­che For­schungs­ein­rich­tung in der Region Ber­lin-Bran­den­burg sichert und erschließt sie kul­tu­rel­les Erbe. Die Aka­de­mie forscht und berät zu gesell­schaft­li­chen Zukunfts­fra­gen und bie­tet ein Forum für den Dia­log zwi­schen Wis­sen­schaft und Öffent­lich­keit.

Die Aka­de­mie sucht für das Refe­rat Presse- und Öffent­lich­keits­ar­beit zum nächst­mög­li­chen Zeit­punkt eine/n Volon­tär/in (m/w/d) für die Dauer von 18 Mona­ten.

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

  • Presse- und Öffent­lich­keits­ar­beit
  • Ver­an­stal­tungs­ma­nage­ment
  • Redak­ti­ons­tä­tig­kei­ten
  • Social Media

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Erwar­tet wird ein abge­schlos­se­nes Hoch­schul­stu­dium, vor­zugs­weise in den Geis­tes­wis­sen­schaf­ten; wün­schens­wert ist auch ein Auf­bau­stu­dium in den Berei­chen Wis­sen­schafts­jour­na­lis­mus/ Kom­mu­ni­ka­ti­ons­ma­nage­ment bzw. ver­gleich­bare Fort­bil­dungs­maß­nah­men. Erste Erfah­run­gen im Ver­an­stal­tungs­ma­nage­ment und in der Presse- und Öffent­lich­keits­ar­beit sind für diese Tätig­keit Vor­aus­set­zung. Hierzu wer­den ent­spre­chende Arbeits­pro­ben erbe­ten. Wün­schens­wert sind dar­über hin­aus gute Kennt­nisse der deut­schen Wis­sen­schafts­land­schaft sowie Inter­esse an geis­tes­wis­sen­schaft­li­cher Grund­la­gen­for­schung.

Wei­tere Vor­aus­set­zun­gen sind sehr gute CMS- und EDV-Kennt­nisse (MS Office, Pho­to­shop, InDe­sign), pro­fes­sio­nelle Erfah­rung mit Social Media sowie gute eng­li­sche Sprach­kennt­nisse. Bewer­ber/innen (m/w/d) soll­ten zudem über die nach­ge­wie­sene Fähig­keit zur Team­ar­beit, eine schnelle Auf­fas­sungs­gabe und zeit­li­che Fle­xi­bi­li­tät ver­fü­gen.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Die Ber­lin-Bran­den­bur­gi­sche Aka­de­mie der Wis­sen­schaf­ten ist bestrebt, den Anteil von Frauen in Berei­chen, in denen sie unter­re­prä­sen­tiert sind, nach Maß­gabe des Lan­des­gleich­stel­lungs­ge­set­zes und des Frau­en­för­der­pla­nes zu erhö­hen, daher sind Bewer­bun­gen von Frauen aus­drück­lich erwünscht. Bewer­bun­gen von Per­so­nen mit Migra­ti­ons­hin­ter­grund sind aus­drück­lich erwünscht. Bewer­bun­gen von Schwer­be­hin­der­ten wer­den bei glei­cher Eig­nung vor­ran­gig berück­sich­tigt.

Bewer­bun­gen mit den übli­chen Unter­la­gen rich­ten Sie bitte mög­lichst elek­tro­nisch in einer PDF-Datei (max. 5 MB).