Blätter-Navigation

Of­f­re 98 sur 294 du 09/01/2019, 13:47

logo

Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Zen­trale Uni­ver­si­täts­ver­wal­tung – Büro des Kanz­lers

Beschäf­tigte/r mit abge­schlos­se­ner wis­sen­schaft­li­cher Hoch­schul­bil­dung - Ent­gelt­gruppe 13 TV-L Ber­li­ner Hoch­schu­len

Refe­rent/in für Koope­ra­tio­nen in Wis­sen­schaft, Wirt­schaft und für inter­na­tio­nale Ange­le­gen­hei­ten zur Abord­nung an die Senats­kanz­lei
Teil­zeit­be­schäf­ti­gung ist ggf. mög­lich

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

  • Erar­bei­tung und Ver­mitt­lung hoch­schul­po­li­ti­scher- und inno­va­ti­ons­po­li­ti­scher Kon­zepte für uni­ver­si­täre Ange­le­gen­hei­ten unter Ein­be­zie­hung deut­scher, euro­päi­scher und inter­na­tio­na­ler Rah­men­be­din­gun­gen
  • Betreu­ung und Ent­wick­lung von Lehr- und Wis­sen­schafts­ko­ope­ra­tio­nen mit inter­na­tio­na­len uni­ver­si­tä­ren Part­nern, bspw. im Rah­men der Exzel­lenz­stra­te­gie oder von Digi­ta­li­sie­rungs­pro­jek­ten
  • Kon­zep­tion hoch­schul­po­li­ti­scher Dia­loge zu The­men uni­ver­si­tä­rer For­schung und Lehre und des Tech­no­lo­gie­trans­fers
  • Ent­wick­lung von stra­te­gi­schen Maß­nah­men zur nach­hal­ti­gen Unter­stüt­zung der Ber­li­ner Stra­te­gie für Koope­ra­tio­nen von inter­na­tio­na­len Hoch­schu­len inklu­sive des Auf­baus von Netz­wer­ken mit stra­te­gisch rele­van­ten euro­päi­schen Akteu­ren sowie der Koor­di­na­tion von Pro­jekt­kon­sor­tien, Koor­di­na­tion der inter­na­tio­na­len Akti­vi­tä­ten des Lan­des Ber­lin im uni­ver­si­tä­ren Bereich
  • Unter­stüt­zung der Refe­rats­lei­tung bei der Wahr­neh­mung der bila­te­ra­len inter­na­tio­na­len Kon­takte
  • Vor- und Nach­be­rei­tung von Sit­zun­gen, Work­shops und Ver­an­stal­tun­gen

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Erfolg­reich abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium (Mas­ter, Diplom oder Äqui­va­lent)
  • Lang­jäh­rige Berufs­er­fah­rung in der öffent­li­chen Ver­wal­tung, einer Hoch­schule oder einer Wis­sen­schafts­or­ga­ni­sa­tion
  • Wün­schens­wert sind prak­ti­sche Erfah­run­gen im Bereich von inter­na­tio­na­len Koope­ra­tio­nen im Wis­sen­schafts­be­reich
  • Ver­hand­lungs­si­chere Kennt­nisse der eng­li­schen Spra­che in Wort und Schrift
  • Aus­ge­zeich­nete kom­mu­ni­ka­tive Fähig­kei­ten
  • Sehr gute Fähig­keit zu selb­stän­di­gem, krea­ti­vem, kon­zep­tio­nel­lem und stra­te­gi­schem Arbei­ten
  • Belast­bar­keit, Fle­xi­bi­li­tät

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Fra­gen rich­ten Sie bitte an das Büro des Kanz­lers, Frau Gliem, Tel. 030 – 314 27318.

Ihre schrift­li­che Bewer­bung rich­ten Sie bitte unter Angabe der Kenn­zif­fer mit den übli­chen Unter­la­gen an die Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Ber­lin - Der Prä­si­dent -, Der Kanz­ler, Herr Dr. Neu­kir­chen, Sekr. KB, Straße des 17. Juni 135, 10623 Ber­lin.

Die Aus­wahl­ge­sprä­che wer­den vor­aus­sicht­lich am 29.01.2019 statt­fin­den.

Zur Wah­rung der Chan­cen­gleich­heit zwi­schen Frauen und Män­nern sind Bewer­bun­gen von Frauen mit der jewei­li­gen Qua­li­fi­ka­tion aus­drück­lich erwünscht. Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt. Die TU Ber­lin schätzt die Viel­falt Ihrer Mit­glie­der und ver­folgt die Ziele der Chan­cen­gleich­heit.

Aus Kos­ten­grün­den wer­den die Bewer­bungs­un­ter­la­gen nicht zurück­ge­sandt. Bitte rei­chen Sie nur Kopien ein.