Blätter-Navigation

Of­f­re 265 sur 294 du 12/12/2018, 11:12

logo

Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Fakul­tät IV - Insti­tut für Soft­ware­tech­nik und Theo­re­ti­sche Infor­ma­tik / Dis­tri­buted Secu­rity Infra­struc­tu­res

Wiss. Mit­ar­bei­ter/in - Ent­gelt­gruppe 13 TV-L Ber­li­ner Hoch­schu­len

Teil­zeit­be­schäf­ti­gung ist ggf. mög­lich

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Im Rah­men die­ser Stelle sind For­schungs­auf­ga­ben am Fach­ge­biet Dis­tri­buted Secu­rity Infra­struc­tu­res durch­zu­füh­ren. Ins­be­son­dere beinhal­tet dies die Bear­bei­tung und Reprä­sen­ta­tion eines inter­dis­zi­pli­nä­ren For­schungs­pro­jekts zur daten­schutz­kon­for­men Aus­wer­tung von Beschäf­tig­ten­da­ten. Es sol­len eigen­stän­dig For­schungs­ar­bei­ten in den The­men­be­rei­chen Dis­tri­buted Secu­rity, Pri­vacy-Enhan­cing Tech­no­lo­gies, Soft­ware Engi­nee­ring und ver­wand­ten Berei­chen durch­ge­führt wer­den. Diese For­schungs­ar­bei­ten beinhal­ten auch die pro­to­ty­pi­sche Ent­wick­lung von Sys­te­men sowie deren Ver­öf­fent­li­chung in wis­sen­schaft­li­chen Publi­ka­tio­nen. Die Mög­lich­keit zur Pro­mo­tion ist gege­ben.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Erfolg­reich abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium (Mas­ter, Diplom oder Äqui­va­lent) in Infor­ma­tik mit Schwer­punkt Kom­mu­ni­ka­ti­ons­sys­te­men oder Soft­ware Engi­nee­ring
  • Erfah­run­gen in min­des­tens einem der Berei­che Dis­tri­buted Led­ger-Tech­no­lo­gien, Kryp­to­gra­phie, Dis­tri­buted Secu­rity, Pri­vacy-Enhan­cing Tech­no­lo­gies und Daten­schutz
  • Sehr gute Kennt­nisse in der Model­lie­rung von Pro­zes­sen
  • Grund­kennt­nisse zu gän­gi­gen Anony­mi­sie­rungs­ver­fah­ren, Daten­bank­sys­te­men, Daten­in­te­gra­tion und Rechte-Manage­ment-Model­len
  • Aus­ge­zeich­nete Pro­gram­mier­kennt­nisse und Erfah­rung in der Ent­wick­lung/Admi­nis­tra­tion von Sys­tem­ar­chi­tek­tu­ren

Wei­ter­hin zwin­gend erfor­der­lich:
  • Lei­den­schaft für neue Tech­no­lo­gien, Ent­wick­lung von Pro­to­ty­pen und Expe­ri­mente in ver­teil­ten Umge­bun­gen
  • Sehr gute Deutsch- und Eng­lisch­kennt­nisse in Wort und Schrift (Deutsch min­des­tens B2, Eng­lisch min­des­tens C1)
  • Exzel­lente Orga­ni­sa­ti­ons- und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­fä­hig­kei­ten
  • Bereit­schaft zur inter­dis­zi­pli­nä­ren For­schungs­ar­beit

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Ihre Bewer­bung rich­ten Sie bitte unter Angabe der Kenn­zif­fer mit den übli­chen Unter­la­gen vor­zugs­weise per E-Mail an florian.tschorsch@tu-berlin.de oder schrift­lich an die Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Der Prä­si­dent - Fakul­tät IV, Insti­tut für Soft­ware­tech­nik und Theo­re­ti­sche Infor­ma­tik, Dis­tri­buted Secu­rity Infra­struc­tu­res, Prof. Dr. Tschorsch, Sekr. EN 17, Ein­st­ein­ufer 17, 10587 Ber­lin.

Zur Wah­rung der Chan­cen­gleich­heit zwi­schen Frauen und Män­nern sind Bewer­bun­gen von Frauen mit der jewei­li­gen Qua­li­fi­ka­tion aus­drück­lich erwünscht.
Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt. Die TU Ber­lin schätzt die Viel­falt Ihrer Mit­glie­der und ver­folgt die Ziele der Chan­cen­gleich­heit.

Aus Kos­ten­grün­den wer­den die Bewer­bungs­un­ter­la­gen nicht zurück­ge­sandt.
Bitte rei­chen Sie nur Kopien ein.