Blätter-Navigation

Of­f­re 95 sur 396 du 06/11/2018, 11:47

logo

Deut­sches In­sti­tut für Wirt­schafts­for­schung (DIW Ber­lin)

Das DIW Ber­lin (Deut­sches Insti­tut für Wirt­schafts­for­schung) ist seit 1925 eines der füh­ren­den Wirt­schafts­for­schungs­in­sti­tute in Deutsch­land. Es erforscht wirt­schafts- und sozi­al­wis­sen­schaft­li­che Zusam­men­hänge in gesell­schaft­lich rele­van­ten The­men­fel­dern und berät auf die­ser Grund­lage Poli­tik und Gesell­schaft. Das Insti­tut ist natio­nal und inter­na­tio­nal ver­netzt, stellt welt­weit genutzte For­schungs­in­fra­struk­tur bereit und för­dert den wis­sen­schaft­li­chen Nach­wuchs. Das DIW Ber­lin ist unab­hän­gig und wird als Mit­glied der Leib­niz-Gemein­schaft über­wie­gend aus öffent­li­chen Mit­teln finan­ziert.

PR-Volon­tä­rIn

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

In dem Volon­ta­riat erhal­ten Sie Ein­blick in alle Auf­ga­ben­be­rei­che der exter­nen und inter­nen Kom­mu­ni­ka­tion eines For­schungs­in­sti­tuts.

Das Volon­ta­riat dau­ert 18 Monate und besteht aus drei Modu­len:
  • Aus­bil­dung und Tätig­keit in allen Arbeits­be­rei­chen der Abtei­lung Kom­mu­ni­ka­tion mit Schwer­punkt in den Berei­chen Online­kom­mu­ni­ka­tion und Redak­tion des DIW Wochen­be­richts
  • außer­be­trieb­li­che Aus­bil­dung in Form eines Volon­tär­semi­nars
  • externe Hos­pi­ta­tion

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Sie haben Ihr Stu­dium, vor­zugs­weise der Wirt­schafts- und Sozi­al­wis­sen­schaf­ten, gerade abge­schlos­sen und besit­zen bereits Grund­kennt­nisse in Jour­na­lis­mus und/oder Presse- und Öffent­lich­keits­ar­beit, die Sie in min­des­tens zwei Prak­tika erwor­ben haben.

Sie
  • haben ein aus­ge­präg­tes Inter­esse an Wirt­schafts­po­li­tik und an sozi­al­wis­sen­schaft­li­chen Fra­gen,
  • sind inter­es­siert an kon­zep­tio­nel­lem Arbei­ten und an der Auf­be­rei­tung kom­ple­xer Inhalte für die Kom­mu­ni­ka­tion in Text, Bild, Video etc.,
  • ver­fü­gen über jour­na­lis­ti­sches Talent und ein Gespür für den Ein­satz sozia­ler Medien
  • und brin­gen neben einem sehr guten Sprach­ge­fühl im Deut­schen auch sehr gute münd­li­che und schrift­li­che Eng­lisch­kennt­nisse mit.

Un­ser An­ge­bot:

Wir bie­ten Ihnen eine inter­es­sante und abwechs­lungs­rei­che Tätig­keit in einem gro­ßen For­schungs­in­sti­tut.

Wir wert­schät­zen Viel­falt und begrü­ßen daher alle Bewer­bun­gen – unab­hän­gig von Geschlecht, Behin­de­rung, Natio­na­li­tät oder eth­ni­scher und sozia­ler Her­kunft.

Bitte bewer­ben Sie sich bis zum 28.11.2018 online mit den übli­chen Unter­la­gen (Bewer­bungs­schrei­ben, tabel­la­ri­scher Lebens­lauf, Zeug­nis­ko­pien) unter Angabe der Kenn­zif­fer KOM-3-18.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Bitte bewer­ben Sie sich bis zum 28.11.2018 online mit den übli­chen Unter­la­gen (Bewer­bungs­schrei­ben, tabel­la­ri­scher Lebens­lauf, Zeug­nis­ko­pien) unter Angabe der Kenn­zif­fer KOM-3-18.