Blätter-Navigation

Of­f­re 268 sur 396 du 19/10/2018, 10:34

logo

Tech­ni­sche Infor­ma­ti­ons­bi­blio­thek (TIB) - Pro­gramm­be­reich A, Bestands­ent­wick­lung und Meta­da­ten

Die Tech­ni­sche Infor­ma­ti­ons­bi­blio­thek (TIB) ist eine Stif­tung öffent­li­chen Rechts des Lan­des Nie­der­sach­sen. Mit rund 500 Beschäf­tig­ten und einem Etat von circa 40 Mil­lio­nen Euro ist sie eine der größ­ten Infor­ma­ti­ons­in­fra­struk­tur­ein­rich­tun­gen in Deutsch­land.

Als Deut­sche Zen­trale Fach­bi­blio­thek für Tech­nik und Natur­wis­sen­schaf­ten sichern wir mit unse­ren zukunfts­wei­sen­den Dienst­leis­tun­gen die infra­struk­tu­rel­len Vor­aus­set­zun­gen einer qua­li­ta­tiv hoch­wer­ti­gen Infor­ma­ti­ons- und Lite­ra­tur­ver­sor­gung für For­schung in Wis­sen­schaft und Indus­trie. Unsere Dienst­leis­tun­gen als Uni­ver­si­täts­bi­blio­thek sichern die lokale Ver­sor­gung für die Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver.

Pro­jekt­mit­ar­bei­ter/in Ent­wick­lung von
Fachthe­sauri

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Die Tech­ni­sche Infor­ma­ti­ons­bi­blio­thek (TIB) – Leib­niz-Infor­ma­ti­ons­zen­trum Tech­nik und Natur­wis­sen­schaf­ten und Uni­ver­si­täts­bi­blio­thek Han­no­ver befasst sich im Rah­men ver­schie­de­ner Pro­jekte unter ande­rem mit der Model­lie­rung, Pflege und Inte­gra­tion fach­spe­zi­fi­scher Voka­bu­lare und Onto­lo­gien. Zusam­men mit der Säch­si­schen Lan­des­bi­blio­thek – Staats- und Uni­ver­si­täts­bi­blio­thek Dres­den wird aktu­ell z. B. ein von der Deut­schen For­schungs­ge­mein­schaft (DFG) geför­der­ter Fach­in­for­ma­ti­ons­dienst im Bereich Mobi­li­tät und Ver­kehr auf­ge­baut, der einen Schwer­punkt auf die seman­ti­sche Aus­wei­tung des Such­raums durch Map­ping von Fach­vo­ka­bu­la­ren legt.

  • Eva­lu­ie­rung rele­van­ter Fach­vo­ka­bu­lare und –the­sauri
  • Eva­lu­ie­rung von Soft­ware-Tools zum The­sau­rus-Matching
  • Durch­füh­rung und Aus­wer­tung von Daten-Matchings
  • Rück­füh­rung der Ergeb­nisse in die Gemein­same Norm­da­tei (GND)
  • Kon­zi­pie­rung einer Recher­cheun­ter­stüt­zung durch Seman­tic-Web-fähige The­sauri für die Ver­kehrs­wis­sen­schaf­ten im Rah­men des Fach­in­for­ma­ti­ons­diens­tes Mobi­li­täts- und Ver­kehrs­for­schung sowie wei­tere Fach­ge­biete
  • Kon­zi­pie­rung und Durch­füh­rung von ziel­grup­pen­spe­zi­fi­schen Ergeb­nis­prä­sen­ta­tio­nen in ver­kehrs­wis­sen­schaft­li­chen For­schungs­ein­rich­tun­gen sowie Insti­tu­ten

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium (Mas­ter oder gleich­wer­ti­ger Abschluss) in Com­pu­ter­lin­gu­is­tik, Sprach­wis­sen­schaf­ten, Infor­ma­ti­ons­wis­sen­schaft oder ver­wand­ten Fach­ge­bie­ten
  • Kennt­nisse zu Infor­ma­tion Retrie­val, Wis­sens­or­ga­ni­sa­ti­ons­sys­te­men (KOS) und Seman­tic Web
  • selbst­stän­dige und struk­tu­rierte Arbeits­weise
  • aus­ge­prägte Kom­mu­ni­ka­ti­ons- und Koope­ra­ti­ons­fä­hig­keit
  • sehr gute Eng­lisch­kennt­nisse

Un­ser An­ge­bot:

Die TIB sorgt für opti­male Arbeits­be­din­gun­gen, stellt Chan­cen­gleich­heit sicher und baut Maß­nah­men zur Ver­ein­bar­keit von Beruf und Fami­lie kon­ti­nu­ier­lich aus. Bewer­bun­gen von Men­schen mit Schwer­be­hin­de­rung wer­den bei glei­cher Qua­li­fi­ka­tion bevor­zugt berück­sich­tigt.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Wir freuen uns auf Ihre Bewer­bung. Bitte geben Sie im Betreff Ihrer Bewer­bung an, über wel­che Stel­len­börse Sie auf unser Ange­bot auf­merk­sam gewor­den sind.

Sen­den Sie Ihre Bewer­bungs­un­ter­la­gen bitte unter Angabe der Aus­schrei­bungs­num­mer 52/2018 bis zum 16.11.2018 an die ange­ge­bene Anschrift oder als PDF-Datei an bewerbung@tib.eu. Bei einer Bewer­bung in digi­ta­li­sier­ter Form bit­ten wir um Über­sen­dung einer ein­zi­gen PDF-Datei.

Wir wei­sen dar­auf hin, dass Bewer­bungs­un­ter­la­gen grund­sätz­lich nicht zurück­ge­sandt wer­den.