Blätter-Navigation

Of­f­re 197 sur 433 du 09/10/2018, 12:06

logo

IBI - Insti­tut für Bil­dung in der Infor­ma­ti­ons­ge­sell­schaft gGmbH - Bil­dung

Das IBI - Insti­tut für Bil­dung in der Infor­ma­ti­ons­ge­sell­schaft beschäf­tigt sich in For­schung und Ent­wick­lung als gemein­nüt­zi­ges Koope­ra­ti­ons­in­sti­tut der TU Ber­lin mit der Nut­zung von digi­ta­len Medien zum Leh­ren und Ler­nen. Seit 1995 ist es in den Berei­chen E-Learning, Medi­en­nut­zung, IT-Sicher­heit, Eva­lua­tion und Bera­tung tätig und enga­giert sich in sozia­len Fra­ge­stel­lun­gen.

Unter­stüt­zung für das Päd­ago­gik-Team

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Im Rah­men des Pro­jekts elis sucht das IBI eine Unter­stüt­zung für das Päd­ago­gik-Team (40 Std./Woche). Im Pro­jekt elis – eLe­arning im Straf­voll­zug betreibt das IBI eine Lern­platt­form in über 100 Haft­an­stal­ten in 12 Bun­des­län­dern und der Repu­blik Öster­reich. Über diese erhal­ten Gefan­gene viel­fäl­tige Bil­dungs­an­ge­bote. Das Pro­jekt beinhal­tet neben dem tech­ni­schen & päd­ago­gi­schen Betrieb der Platt­form auch die Durch­füh­rung von Work­shops, um Leh­rende beim Ein­satz zu unter­stüt­zen.

Sie unter­stüt­zen die Recher­che und Ein­stel­lung von digi­ta­len päd­ago­gi­schen Inhal­ten. Sie recher­chie­ren ziel­grup­pen­ge­recht auf dem Bil­dungs­markt und doku­men­tie­ren umfang­reich in ver­schie­de­nen Tools. Eine Zusam­men­ar­beit mit Mit­ar­bei­ten­den aus der IT ist unab­ding­bar, um die Sicher­heit von Lern­in­hal­ten im Straf­voll­zug zu ermög­li­chen. Ergän­zend arbei­ten Sie redak­tio­nell und erstel­len Anlei­tun­gen und Kurz­be­schrei­bun­gen. Sie berei­ten Work­shops vor und nach und beglei­ten bei Bedarf die Durch­füh­rung die­ser.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Sie haben ein abge­schlos­se­nes Stu­dium der Päd­ago­gik, der Sozi­al­wis­sen­schaf­ten oder ver­gleich­bar und ver­fü­gen über Kennt­nisse im Bereich ELe­arning. Erste Erfah­run­gen in der Bil­dungs­ar­beit mit Benach­tei­lig­ten sind von Vor­teil. Rei­se­be­reit­schaft wird vor­aus­ge­setzt. Berufs­ein­stei­ger mit ent­spre­chen­dem Pro­fil sind herz­lich will­kom­men.

Un­ser An­ge­bot:

Sie sind inter­es­siert an einer gesell­schaft­lich rele­van­ten Tätig­keit und haben eine Affi­ni­tät zu digi­ta­len Medien. Sie ver­fü­gen über Excel-Kennt­nisse und haben Inter­esse daran, sich in die für den Straf­voll­zug rele­van­ten sicher­heits­kri­ti­schen The­men ein­zu­ar­bei­ten. Kom­mu­ni­ka­ti­ons- und Team­fä­hig­keit gehö­ren zu Ihren Stär­ken. Sie arbei­ten eigen­ver­ant­wort­lich und ergeb­nis­ori­en­tiert.

Eine ver­ant­wor­tungs­volle und abwechs­lungs­rei­che Tätig­keit in einem moti­vier­ten Team. Die Bezah­lung ori­en­tiert sich am Tarif­ver­trag des öffent­li­chen Diens­tes. Dienst­ort ist Ber­lin.
Die Stelle ist sofort zu beset­zen und zunächst befris­tet bis zum 31.12.2019. Eine Ver­trags­ver­län­ge­rung wird ange­strebt.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Haben wir Ihr Inter­esse geweckt? Kon­tak­tie­ren Sie uns: IBI - Insti­tut für Bil­dung in der Infor­ma­ti­ons­ge­sell­schaft gGmbH Salz­ufer 22, 10587 Ber­lin, www.ibi.tu-berlin.de Ariane von der Meh­den – E-Mail: mehden@ibi.tu-berlin.de - Tel.: 030 330 99 89 10