Blätter-Navigation

Of­f­re 231 sur 433 du 05/10/2018, 13:44

logo

Fraun­ho­fer-Insti­tut für Mikro­elek­tro­ni­sche Schal­tun­gen und Sys­teme IMS

Als eines von über 70 Insti­tu­ten der Fraun­ho­fer-Gesell­schaft betrei­ben wir anwen­dungs­ori­en­tierte For­schung im Bereich der Mikro­elek­tro­nik und Mikro­sys­tem­tech­nik mit einem jähr­li­chen Umsatz von 24 Mil­lio­nen Euro. Mit über 250 Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­tern ent­wi­ckeln wir mikro­elek­tro­ni­sche Schal­tun­gen und Sys­teme für nahezu alle Bran­chen und Wirt­schafts­zweige in Deutsch­land und welt­weit.

Diplom-Inge­nieur/in (Uni) oder M.Sc. Elek­tro­tech­nik oder Phy­sik für den Bereich Mikro­sys­tem­tech­nik

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Mikro­sys­tem­tech­nik erlaubt es, win­zige Mikro­bau­teile her­zu­stel­len. Kom­bi­niert mit Elek­tro­nik aus unse­rem haus­ei­ge­nen CMOS-Rein­raum ent­ste­hen dar­aus intel­li­gente Mikro­sys­teme. Das Tätig­keits­feld unse­rer Gruppe reicht von der Ent­wick­lung ein­fa­cher Pro­zess­se­quen­zen für Indus­trie­kun­den bis zur Rea­li­sie­rung kom­ple­xer MEMS-Sen­s­or­chips wie bei­spiels­weise Druck­sen­so­ren im indus­tri­el­len Bereich oder Bio­sen­so­ren in der For­schung.

Um den spe­zi­fi­schen Vor­ga­ben unse­rer Kun­den hin­sicht­lich der Mikro­sys­tem­pro­zesse oder MEMS-Sen­so­ren gerecht zu wer­den, erar­bei­ten Sie in unse­rem Team Lösun­gen in enger Koope­ra­tion mit indus­tri­el­len und/oder öffent­li­chen Auf­trag­ge­bern. Für Ihre Arbeit steht Ihnen unser hoch­mo­der­ner Mikro­sys­tem­tech­nik-Rein­raum zur Ver­fü­gung.

Mit­tel­fris­tig über­neh­men Sie die Lei­tung von For­schungs- und Ent­wick­lungs­pro­jek­ten in die­sem Bereich und unter­stüt­zen bei der Pro­jek­tak­qui­si­tion.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Erfolg­reich abge­schlos­se­nes Diplom­stu­dium (Uni) oder Abschluss als M. Sc. in Elek­tro­tech­nik oder Phy­sik
  • Erfah­run­gen im Bereich der MEMS-/CMOS-Pro­zesse
  • prak­ti­sche Erfah­run­gen im Rein­raum sind wün­schens­wert
  • gute eng­li­sche und deut­sche Sprach­kennt­nisse in Wort und Schrift
  • Team­fä­hig­keit
  • hohe Ein­satz­be­reit­schaft sowie eine sys­te­ma­ti­sche und eigen­stän­dige Arbeits­weise

Un­ser An­ge­bot:

Anstel­lung, Ver­gü­tung und Sozi­al­leis­tun­gen basie­ren auf dem Tarif­ver­trag für den öffent­li­chen Dienst (TVöD). Zusätz­lich kann Fraun­ho­fer leis­tungs- und erfolgs­ab­hän­gige varia­ble Ver­gü­tungs­be­stand­teile gewäh­ren. Die Stelle ist zunächst auf 3 Jahre befris­tet. Die wöchent­li­che Arbeits­zeit beträgt 39 Stun­den. Schwer­be­hin­derte Men­schen wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt ein­ge­stellt. Die Fraun­ho­fer-Gesell­schaft legt Wert auf die beruf­li­che Gleich­stel­lung von Frauen und Män­nern.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Inter­esse? Dann bewer­ben Sie sich bitte aus­schließ­lich online unter: http://www.ims.fraunhofer.de/de/Karriere.html Bitte beach­ten Sie, dass wir Bewer­bun­gen per E-Mail oder Post lei­der nicht berück­sich­ti­gen kön­nen.

Fra­gen zu die­ser Posi­tion beant­wor­tet gerne Frau Anja Schwarz­kopf, Tele­fon +49 203 3783-2913, E-Mail: personal@ims.fraunhofer.de Wei­tere Infor­ma­tio­nen zum Insti­tut fin­den Sie unter: www.ims.fraunhofer.de