Blätter-Navigation

Of­f­re 147 sur 383 du 11/09/2018, 16:04

logo

AStA TU Ber­lin - Stu­die­ren­den­ver­tre­tung

Wir sind der All­ge­meine Stu­die­ren­den­aus­schuss der TU Ber­lin. Wir sind die gewählte soziale und poli­ti­sche Ver­tre­tung der Stu­die­ren­den­schaft.

Hoch­schul- und Stu­di­en­be­ra­tung des AStA TU

Wir suchen zum 01.11.2018 Unter­stüt­zung in der Hoch­schul­be­ra­tung des All­ge­mei­nen Stu­die­ren­den­aus­schus­ses der TU Ber­lin.

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Wir sind ein Teil der stu­den­ti­schen Selbst­ver­wal­tung der TU Ber­lin und beim AStA ange­sie­delt. Seit 2010 haben wir es uns zur Auf­gabe gemacht, Stu­die­rende bei allen Pro­ble­men rund um das Stu­dium zu bera­ten. In unse­rer Bera­tung ver­tre­ten wir im Gegen­satz zu man­chen Bera­tungs­an­ge­bo­ten der Uni­ver­si­tät die Inter­es­sen der Stu­die­ren­den. Zu uns kom­men Stu­die­rende vor allem dann, wenn sie von ande­ren Stel­len keine Hilfe zu erwar­ten haben. Das sind sehr häu­fig Men­schen, die kei­nen Stu­di­en­platz im gewünsch­ten Fach bekom­men haben oder Pro­bleme mit dem Prü­fungs­ver­fah­ren ihrer Uni­ver­si­tät im All­ge­mei­nen oder Beson­de­ren haben. In die­ser Situa­tion haben die Men­schen bei uns die Mög­lich­keit, Hilfe und Rat von uns, den stu­den­ti­schen Stu­di­en­be­ra­ter_innen, zu bekom­men und in recht­li­chen Fra­gen auch von einem Fach­an­walt. Neben der recht­li­chen Unter­stüt­zung unse­rer Arbeit ist die Zusam­men­ar­beit mit dem Hoch­schul­po­li­ti­schen Refe­rat des AStAs sehr wich­tig, denn vie­les lässt sich ohne Gerichte lösen, wenn in der Uni die rich­tige Men­schen ange­spro­chen wer­den.

Tätig­kei­ten umfas­sen unter ande­rem:
  • Bera­tung von Stu­die­ren­den
  • Koor­di­na­tion und Kom­mu­ni­ka­tion mit unse­rem Anwalt
  • Zusam­men­ar­beit mit dem AStA
  • Öffent­lich­keits­ar­beit
  • Orga­ni­sie­rung des wöchent­lich statt­fin­den­den AStA-Ple­nums (abwech­selnd mit ande­ren)
  • Erken­nen, Initi­ie­ren und Koor­di­nie­ren von recht­li­chen Mus­ter­aus­ein­an­der­set­zun­gen zusam­men mit dem Anwalt

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Du bist über­zeugt, dass (poten­ti­elle) Stu­die­rende ein von der Uni­ver­si­tät unab­hän­gi­ges Bera­tungs­an­ge­bot brau­chen, weil Du Dich bei­spiels­weise schon ein­mal mit unüber­wind­ba­ren büro­kra­ti­schen Pro­ble­men aus­ein­an­der­set­zen muss­test? Vom All­ge­mei­nen Stu­die­ren­den­aus­schuss und Hoch­schul­po­li­tik hast Du schon gehört und/oder fin­dest auch die poli­ti­sche Ver­tre­tung der Stu­die­ren­den wich­tig? Du fin­dest selbst­or­ga­ni­sier­tes Arbei­ten unter Gleich­be­rech­tig­ten eine tolle Idee, bist zuver­läs­sig, hast Lust dar­auf im Kol­lek­tiv zu arbei­ten und spru­delst vor Ver­bes­se­rungs­vor­schlä­gen? Gesetze und Ver­wal­tungs­vor­schrif­ten schre­cken Dich nicht total ab und Du fin­dest es sinn­voll, aus die­sen die Vor­teile für die Stu­die­ren­den her­aus­le­sen zu kön­nen? Dann bewirb Dich doch bei uns!

Un­ser An­ge­bot:

Du arbei­test auf Basis des TV Stud III als stu­den­ti­sche_r Beschäf­tigte_r 40 Stun­den im Monat. Die Ein­stel­lung erfolgt auf 2 Jahre mit Ver­län­ge­rungs­op­tion um wei­tere 2 Jahre. Zur Bewer­bung beson­ders ermu­ti­gen wol­len wir: Frauen* LGBTI*Q Men­schen, die ihren Lebens­un­ter­halt selbst ver­die­nen müs­sen Men­schen, die Kin­der haben (ins­be­son­dere Allein­er­zie­hende) Migrant_innen Men­schen mit chro­ni­schen Krank­hei­ten, Behin­de­run­gen oder Schwer­be­hin­de­rung Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Bewirb Dich bis zum 12. Okto­ber 2018 bei uns mit einer aus­sa­ge­kräf­ti­gen Bewer­bung und Lebens­lauf OHNE Licht­bild an:

AStA TU Ber­lin TK2 – c/o Finanz­re­fe­rat
Straße des 17. Juni 135
10623 Ber­lin