Blätter-Navigation

Of­f­re 193 sur 383 du 05/09/2018, 13:48

logo

Alex­an­der von Hum­boldt Insti­tut für Inter­net und Gesell­schaft

Das Alex­an­der von Hum­boldt Insti­tut für Inter­net und Gesell­schaft (HIIG) erforscht die dyna­mi­sche Bezie­hung zwi­schen Inter­net und Gesell­schaft. Eine zuneh­mende Bedeu­tung gewinnt die Her­aus­bil­dung digi­ta­ler Infra­struk­tu­ren und ihre Ver­flech­tung mit ver­schie­de­nen Berei­chen des täg­li­chen Lebens. Ziel ist es, ein tie­fe­res Ver­ständ­nis des Zusam­men­spiels zwi­schen sozio-kul­tu­rel­len, recht­li­chen, öko­no­mi­schen und tech­ni­schen Nor­men im Digi­ta­li­sie­rungs­pro­zess zu erlan­gen.

Stu­den­ti­sche/r Mit­ar­bei­ter/in ICDE (Advo­cate Europe)

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Die Arbeits­zei­ten von 10-20 Stun­den pro Woche wer­den in Abspra­che und nach eurer Ver­füg­bar­keit fest­ge­legt und mit €12,50/Stunde ver­gü­tet. Ihr arbei­tet selb­stän­dig und aktiv im Pro­jekt­team zu Fra­gen von Inter­net, Tech­nik und Gesell­schaft. Ihr unter­stützt uns bei der Ent­wick­lung eines tech­ni­schen Pro­to­ty­pen im Bereich eGo­vern­ment. Dabei seid ihr in dem von Prof. Dr. Dr. Ingolf Per­nice geführ­ten For­schungs­be­reich “Glo­ba­ler Kon­sti­tu­tio­na­lis­mus und das Inter­net” ein­ge­bun­den, die Pro­jekt­lei­tung hat Kai Gärt­ner. Das Pro­jekt hat das Ziel der Inte­gra­tion zweier tech­ni­scher Lösun­gen aus dem Bereich eIden­tity-Manage­ment und dem “Ran­dom Sam­ple Voting” von David Chaum.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Inter­esse an und Begeis­te­rung für tech­ni­sche Lösun­gen im Bereich eGo­vern­ment, eIden­tity und eVo­ting,
  • am bes­ten ein fort­ge­schrit­te­nes Stu­dium der Infor­ma­tik (z.B. Bache­lor, Vor­di­plom oder Zwi­schen­prü­fung) oder ver­wand­ter Fächer,
  • die Bereit­schaft, sich auf inter­dis­zi­pli­nä­res Arbei­ten in einem bun­ten Team ein­zu­las­sen,
  • ein hohes Maß an Team­fä­hig­keit, Orga­ni­sa­ti­ons­fä­hig­keit und Zuver­läs­sig­keit,
  • die Bereit­schaft, sich selbst­stän­dig in infor­ma­ti­sche Pro­bleme und Fra­gen ein­zu­ar­bei­ten,
  • die Bereit­schaft, prak­ti­sche Pro­gram­mier- und Ent­wick­lungs­auf­ga­ben zu über­neh­men, dabei sind Kennt­nisse in Java­Script (ins­be­son­dere ReactJS), Python und Web­ser­ver zwin­gend erfor­der­lich
  • sowie gute Eng­lisch­kennt­nisse in Wort und Schrift.

Un­ser An­ge­bot:

  • wir bie­ten euch ein abwechs­lungs­rei­ches Auf­ga­ben­spek­trum in einem sehr dyna­mi­schen, offe­nen und inter­dis­zi­pli­nä­ren Team in einem zukunfts­wei­sen­den Insti­tut mit­ten in Ber­lin,
  • die Arbeit im Pro­jekt kann nach Abspra­che als Thema für eine Abschluss­ar­beit genutzt wer­den.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Wir freuen uns über eure Bewer­bung, bitte mit Anschrei­ben, Lebens­lauf und Zeug­nis­sen über unser Online­for­mu­lar. Die Sich­tung der Bewer­bun­gen läuft ab sofort, die Aus­schrei­bung bleibt aber offen, bis ein/e geeig­nete/r Bewer­ber/in gefun­den ist. Inhalt­li­che Fra­gen zur Stelle könnt ihr gerne an Kai Gärt­ner (kai.gaertner@hiig.de) stel­len.