Blätter-Navigation

Of­f­re 268 sur 404 du 05/06/2018, 09:46

logo

Zuse Insti­tute Ber­lin - Mathe­ma­tik und Infor­ma­tik

Das Zuse Insti­tute Ber­lin (ZIB) ist eine außer­uni­ver­si­täre und inter­dis­zi­pli­näre For­schungs­ein­rich­tung des Lan­des Ber­lin für ange­wandte Mathe­ma­tik und Infor­ma­tik. For­schungs­schwer­punkte des ZIB lie­gen bei Hoch­leis­tungs­rech­nen, Model­lie­rung, Simu­la­tion und Opti­mie­rung von Pro­blem­stel­lun­gen sei­ner Part­nern aus For­schung, Wis­sen­schaft und Indus­trie.

Wis­sen­schaft­li­cher Ange­stell­ter (w/m) (75%)
E13 - TV-L Ber­lin
(Kenn­zif­fer: WA 27/18)

für die Abtei­lung Nume­ri­cal Mathe­ma­tics, Arbeits­gruppe Com­pu­ta­tio­nal Mole­cu­lar Design, für For­schungs­ar­bei­ten im Son­der­for­schungs­be­reich 1114, Pro­jekt A05, zum nächst­mög­li­chen Zeit­punkt, zunächst befris­tet für die Dauer von 2 Jah­ren (mit der Option der Ver­län­ge­rung) gesucht.

(Stel­len­be­set­zung vor­be­halt­lich der Bewil­li­gung der Mit­tel)

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Der an der Mathe­ma­tik der FU Ber­lin zum ers­ten Mal erfolg­reich ver­län­gerte Son­der­for­schungs­be­reich 1114 "Sca­ling Cas­ca­des in Com­plex Sys­tems" hat die Unter­su­chung mehrs­ka­li­ger Phä­no­mene zum Ziel. Das Pro­jekt A05 trägt den Titel "Pro­bing sca­les in equi­li­bra­ted sys­tems by opti­mal none­qui­li­brium for­cing" und ver­sucht, mit Hilfe von adap­ti­ven Stra­te­gien (in hoch­di­men­sio­na­len Räu­men) die wesent­li­chen Zeits­ka­len eines sto­chas­ti­schen Pro­zes­ses abzu­tas­ten. Anwen­dun­gen stam­men zunächst aus dem Bereich der Mole­ku­la­ren Simu­la­tion. In die­sem Pro­jekt suchen wir junge Absol­ven­tIn­nen aus der Ange­wand­ten Mathe­ma­tik, die mit inno­va­ti­ven, mathe­ma­ti­schen Werk­zeu­gen an der Ent­wick­lung von Algo­rith­men zur Umset­zung die­ser adap­ti­ven Stra­te­gien bei­tra­gen.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Vor­aus­set­zung für die Ein­stel­lung ist ein abge­schlos­se­nes Hoch­schul­stu­dium (M.Sc oder Diplom) im Bereich Mathe­ma­tik oder eine ver­gleich­bare Qua­li­fi­ka­tion.

Idea­ler­weise besit­zen Sie fol­gende Kennt­nisse:

  • sehr gute Kennt­nisse in der Lösung hoch­di­men­sio­na­ler par­ti­el­ler Dif­fe­ren­ti­al­glei­chun­gen (evtl. git­ter­freie Metho­den oder Ten­sor­pro­dukte) oder alter­na­tiv sehr gute Kennt­nisse in moder­nen Metho­den der Sta­tis­tik (evtl. sparse solu­ti­ons oder Maß­theo­rie von sto­chas­ti­schen Pfa­d­in­te­gra­len)
  • gute Kennt­nisse in der Simu­la­tion von Bewe­gungs­glei­chun­gen (z.B. Mole­cu­lar Dyna­mics) und gute Pro­gram­mier­kennt­nisse (bes­ten­falls in C/C++ und Python)
Wir erwar­ten bei der Bear­bei­tung der Pro­blem­stel­lun­gen koope­ra­ti­ves Han­deln inner­halb des Son­der­for­schungs­be­reichs, ver­bun­den mit einem hohen Maß an Leis­tungs­be­reit­schaft. Die Gele­gen­heit zu einer inten­si­ven Ein­ar­bei­tung ist gege­ben.

Un­ser An­ge­bot:

Wir bie­ten eine sehr gute Arbeits­um­ge­bung mit exzel­len­ter Aus­stat­tung in einem anspruchs­vol­len fach­li­chen Umfeld.
Die Bewer­bung von Frauen ist aus­drück­lich erwünscht, da in der Infor­ma­ti­ons­tech­nik, der Mathe­ma­tik und der Phy­sik Frauen unter­re­prä­sen­tiert sind und das ZIB bemüht ist, den Anteil der Frauen in die­sen Berei­chen zu erhö­hen.
Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Qua­li­fi­ka­tion bevor­zugt.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Bitte rich­ten Sie Ihre Bewer­bung mit tabel­la­risch abge­fass­tem Lebens­lauf und den voll­stän­di­gen Unter­la­gen unter Angabe der Kenn­zif­fer WA 27/18 bis zum 30.06.2018 (als Ein­gangs­da­tum) an das

Zuse Insti­tute Ber­lin (ZIB)
Admi­nis­tra­tion
Takustr. 7
14195 Ber­lin

oder elek­tro­nisch an: jobs@zib.de.

Unsere Daten­schutz­hin­weise zum Bewer­bungs­ver­fah­ren fin­den Sie unter www.zib/impressum_datenschutz.

Nähere Infor­ma­tio­nen zum Auf­ga­ben­ge­biet erhal­ten Sie unter www.zib.de oder bei Herrn PD Dr. Mar­cus Weber (weber@zib.de).