Blätter-Navigation

Of­f­re 17 sur 343 du 17/05/2018, 14:41

logo

Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver - Insti­tut für Lebens­mit­tel­che­mie

Am Insti­tut für Lebens­mit­tel­che­mie ist eine Stelle als Aka­de­mi­sche Rätin/Aka­de­mi­scher Rat auf Zeit für Lebens­mit­tel­che­mie/Bio­tech­no­lo­gie (BesGr. A 13 NBesO, 100 %) zum nächst­mög­li­chen Zeit­punkt zu beset­zen. Die Stelle ist zunächst auf drei Jahre befris­tet, mit der Mög­lich­keit der Ver­län­ge­rung.

Aka­de­mi­sche Rätin/Aka­de­mi­scher Rat auf Zeit für Lebens­mit­tel­che­mie/Bio­tech­no­lo­gie

(BesGr. A 13 NBesO, 100 %)

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Das Insti­tut für Lebens­mit­tel­che­mie (https://www.lci.uni-hannover.de/) bear­bei­tet zusam­men mit natio­na­len und inter­na­tio­na­len Part­nern inter­dis­zi­pli­näre For­schungs­vor­ha­ben in der Schnitt­menge von Lebens­mit­tel­ana­ly­tik, Enzym­tech­no­lo­gie und Mole­ku­lar­bio­lo­gie. Im Mit­tel­punkt steht die Ver­bes­se­rung der Qua­li­tät von Lebens­mit­teln mit Hilfe von Enzy­men. In den Stu­di­en­gän­gen Lebens­mit­tel­wis­sen­schaft, Life Sci­ence, Bio­lo­gie, Bio­che­mie und Che­mie wer­den die Fächer Lebens­mit­tel- und Natur­stoff­che­mie, Bio­pro­zess­tech­nik und Enzym­tech­no­lo­gie unter­rich­tet.

Auf­ga­ben
  • Coa­ching von Dok­to­ran­den/innen der Arbeits­gruppe
  • Ent­wick­lung und Mit­be­treu­ung von For­schungs­pro­jek­ten
  • Publi­ka­tion in Fach­zeit­schrif­ten
  • Lehr­leis­tun­gen im Umfang von vier Lehr­ver­an­stal­tungs­stun­den
  • Koope­ra­ti­ons­pflege mit aka­de­mi­schen und indus­tri­el­len Part­nern
  • Mit­wir­kung an der stra­te­gi­schen Insti­tuts­ent­wick­lung

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium mit Pro­mo­tion in Lebens­mit­tel­che­mie, Mole­ku­lar­bio­lo­gie, o. ä.
  • Erfah­run­gen mit bio­ana­ly­ti­schen/mole­ku­lar­bio­lo­gi­schen Metho­den
  • Begeis­te­rung für Lebens­mit­tel­for­schung und aka­de­mi­sche Lehre
  • Koope­ra­ti­ons­fä­hig­keit inner­halb und außer­halb der Arbeits­gruppe
  • Publi­ka­ti­ons­er­fah­rung in inter­na­tio­na­len Zeit­schrif­ten
  • Gutes Wis­sen­schafts­eng­lisch in Wort und Schrift

Un­ser An­ge­bot:

  • Ange­nehme Arbeits­at­mo­sphäre in einem kol­le­gia­len und über­schau­ba­ren Team
  • Her­vor­ra­gende instru­men­telle und appa­ra­tive Aus­stat­tung
  • Habi­li­ta­ti­ons­mög­lich­keit
  • Wei­ter­bil­dung in bio­ana­ly­ti­schen und mole­ku­lar­bio­lo­gi­schen Metho­den
  • Attrak­ti­ves kul­tu­rel­les Umfeld der Lan­des­haupt­stadt

Details wer­den auf Anfrage gern erläu­tert (Tel.: 0511 762-4581/2).
Der Arbeits­platz ist für eine Beset­zung mit Teil­zeit­kräf­ten geeig­net, sofern die­ser dadurch in vol­lem Umfang abge­deckt wer­den kann.
Die Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver will die beruf­li­che Gleich­be­rech­ti­gung von Frauen und Män­nern beson­ders för­dern und for­dert des­halb qua­li­fi­zierte Frauen nach­drück­lich auf, sich zu bewer­ben.
Schwer­be­hin­derte Bewer­be­rin­nen und Bewer­ber wer­den bei glei­cher Qua­li­fi­ka­tion bevor­zugt.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Wir freuen uns über Ihre Bewer­bung mit den übli­chen Unter­la­gen bis zum 30.06.2018 in elek­tro­ni­scher Form an

E-Mail: lmchemie@lci.uni-hannover.de

Gott­fried Wil­helm Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver
Insti­tut für Lebens­mit­tel­che­mie
Prof. Dr. Dr. R. G. Ber­ger
Call­in­straße 5
30167 Han­no­ver