Blätter-Navigation

Of­f­re 153 sur 422 du 10/04/2018, 17:17

logo

adel­phi rese­arch gGmbH

adel­phi ist eine unab­hän­gige Denk­fa­brik und füh­rende Bera­tungs­ein­rich­tung für Klima, Umwelt und Ent­wick­lung. Unser Auf­trag ist die Stär­kung von Glo­bal Gover­nance durch For­schung, Bera­tung und Dia­log. Wir bie­ten Regie­run­gen, inter­na­tio­na­len Orga­ni­sa­tio­nen, Unter­neh­men und zivil­ge­sell­schaft­li­chen Akteu­ren maß­ge­schnei­derte Lösun­gen für nach­hal­tige Ent­wick­lung und unter­stüt­zen sie dabei, glo­ba­len Her­aus­for­de­run­gen wir­kungs­voll zu begeg­nen.
Unsere mehr als 180 Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter leis­ten hoch­qua­li­fi­zierte, inter­dis­zi­pli­näre For­schungs­ar­beit und bie­ten stra­te­gi­sche Poli­tikana­ly­sen und -bera­tung sowie Bera­tun­gen für Unter­neh­men an. Wir ermög­li­chen poli­ti­schen Dia­log und füh­ren welt­weit Trai­nings­maß­nah­men für öffent­li­che Ein­rich­tun­gen und Unter­neh­men durch, um sie beim Erwerb von Kom­pe­ten­zen zur Bewäl­ti­gung des trans­for­ma­ti­ven Wan­dels zu unter­stüt­zen. Seit 2001 haben wir welt­weit mehr als 800 Pro­jekte in neun the­ma­ti­schen Berei­chen imple­men­tiert: Klima, Ener­gie, Res­sour­cen, Green Eco­nomy, Sustainable Busi­ness, Green Finance, Frie­den und Sicher­heit, Inter­na­tio­nale Zusam­men­ar­beit und Urbane Trans­for­ma­tion.
adel­phi ist eine wer­te­ba­sierte Orga­ni­sa­tion mit infor­mel­ler Unter­neh­mens­kul­tur, die auf den Wer­ten Exzel­lenz, Ver­trauen und Kol­le­gia­li­tät fußt. Nach­hal­tig­keit ist die Grund­lage unse­res Han­delns, nach innen und außen. Aus die­sem Grund ges­tal­ten wir unsere Akti­vi­tä­ten stets kli­ma­neu­tral und nut­zen ein zer­ti­fi­zier­tes Umwelt­ma­nage­ment­sys­tem.

(Senior) Pro­jekt­ma­na­ger (m/w)
euro­päi­sche und inter­na­tio­nale Ener­gie­po­li­tik

(Teil-/ Voll­zeit) - Ber­lin

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

hr Wir­kungs­feld

För­dern Sie die euro­päi­sche Zusam­men­ar­beit im Kli­ma­schutz! Als Pro­jekt­ma­na­ger/-in bewe­gen Sie sich in Kom­mu­nen und kom­mu­na­len Ver­wal­tun­gen auf ver­trau­tem Ter­rain. Sie brin­gen Ihre Fach­ex­per­tise (Klima/ Ener­gie) und kom­mu­ni­ka­tive Bega­bung erfolg­reich ein, um die Zusam­men­ar­beit und die Umset­zung von Kli­ma­schutz­maß­nah­men in Europa zu unter­stüt­zen. Sie ver­fü­gen über prak­ti­sche Erfah­run­gen in der Ent­wick­lung und Umset­zung von Maß­nah­men zur kom­mu­na­len Treib­haus­gas (THG)-Min­de­rung. Im geplan­ten Vor­ha­ben orga­ni­sie­ren Sie einen hand­lungs­ori­en­tier­ten Aus­tausch zwi­schen Kom­mu­nen aus Polen, Rumä­nien, Tsche­chien, Grie­chen­land, Por­tu­gal und Deutsch­land. Die Voll­zeit­stelle ist vor­be­halt­lich der Bewil­li­gung der Pro­jekt­mit­tel zunächst auf 3 Jahre befris­tet. Bei erfolg­rei­cher Zusam­men­ar­beit besteht die Mög­lich­keit zur Fest­an­stel­lung. Die Stelle ist idea­ler­weise zum 1. Mai 2018 zu beset­zen.

Ihre Auf­ga­ben

  • Mit­ar­beit in einem euro­päi­schen Ver­bund­pro­jekt inkl. selb­stän­di­ger Steue­rung mind. einer Teil­kom­po­nente (inkl. Koor­di­na­tion und Abstim­mung mit den Part­nern, Pro­zess­be­glei­tung, Kom­mu­ni­ka­tion, Moni­to­ring)
  • Kapa­zi­täts­auf­bau von Part­ner­or­ga­ni­sa­tio­nen aus den Ziel­län­dern: Ent­wick­lung von Metho­dik und Stan­dards für die Bera­tung der Kom­mu­nen, Ana­lyse bestehen­der kom­mu­na­ler Kli­ma­schutz­stra­te­gien, Iden­ti­fi­ka­tion von THG-Min­de­rungs­po­ten­zia­len sowie hilf­rei­cher Instru­mente für Kom­mu­nen zur Selbst­e­va­lua­tion und Wei­ter­ent­wick­lung von Maß­nah­men
  • Fach­li­che Inputs zu The­men der Ener­gie­er­zeu­gung, Ener­gie­ef­fi­zi­enz und/oder Waste-to-Energy Ansät­zen sowie zu Finan­zie­rung und tech­nisch-öko­no­mi­scher Mach­bar­keit loka­ler Kli­ma­schutz­maß­nah­men
  • Redak­tio­nelle Über­ar­bei­tung von bestehen­den Leit­fä­den zur Unter­stüt­zung der Bera­tung der Kom­mu­nen (mit Fokus auf Polen, Tsche­chien und Rumä­nien)

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Ein abge­schlos­se­nes Diplom- oder Mas­ter­stu­dium der Fach­rich­tun­gen Poli­tik­wis­sen­schaf­ten, Wirt­schafts­wis­sen­schaf­ten oder ein ver­gleich­ba­res Stu­di­en­fach. Kan­di­da­tIn­nen mit natur­wis­sen­schaft­li­chen Abschlüs­sen sind will­kom­men, wenn sie durch ihre Berufs­er­fah­rung eine ver­gleich­bare Kom­pe­tenz auf­wei­sen.
  • Für die Posi­tion als Pro­jekt­ma­na­ge­rIn sind min­des­tens 4 Jahre Berufs­er­fah­rung sowie aus­ge­wie­sene Pro­jekt­ma­nage­ment­kom­pe­tenz erfor­der­lich. Für die Posi­tion als Seni­or­pro­jekt­ma­na­ge­rIn sind min­des­tens 7 Jahre ein­schlä­gige Berufs­er­fah­rung, Erfah­rung in der Lei­tung kom­ple­xer Pro­jekte sowie aus­ge­wie­sene Akqui­se­kom­pe­tenz erfor­der­lich.
  • Fun­dierte all­ge­meine Kennt­nisse im brei­ten The­men­feld Ener­gie­po­li­tik auf natio­na­ler und/ oder EU-Ebene. Dar­über hin­aus sind beson­dere Kennt­nisse in spe­zi­fi­schen Berei­chen (z.B. Strom­sys­teme, Strom­märkte, Regu­lie­rung von natür­li­chen Mono­po­len, Wär­me­ver­sor­gung, Mobi­li­tät, o.ä.) will­kom­men.
  • Die Fähig­keit, sehr gut struk­tu­rierte, prä­zise for­mu­lierte Texte auf Deutsch und Eng­lisch zügig zu ver­fas­sen und in bei­den Spra­chen auf hohem Niveau zu ver­han­deln.
  • Erfah­rung in der Zusam­men­ar­beit mit natio­na­len und inter­na­tio­na­len Insti­tu­tio­nen sowie aus­ge­wie­sene inter­na­tio­nale Erfah­rung und inter­kul­tu­relle Sen­si­bi­li­tät.
  • Gute Kennt­nisse in MS Excel.
  • Die Bereit­schaft zu gele­gent­li­chen Dienst­rei­sen auch in andere Kon­ti­nente.

Un­ser An­ge­bot:

  • Die Mög­lich­keit zum Ein­stieg in ein nach­hal­ti­ges Unter­neh­men mit einem span­nen­den, unge­zwun­ge­nen, fle­xi­blen und mul­ti­kul­tu­rel­len Arbeits­um­feld.
  • Gestal­tungs­mög­lich­kei­ten und die Gele­gen­heit, ver­ant­wor­tungs­volle, viel­sei­tige und team­ori­en­tierte Auf­ga­ben zu über­neh­men.
  • Ein attrak­ti­ver und zen­tral gele­ge­ner Arbeits­platz an der Spree, wel­cher ein idea­les Umfeld für krea­ti­ves Arbei­ten bie­tet und leicht per Rad, U-Bahn oder Bus zu errei­chen ist.
  • Fle­xi­ble Arbeits­zei­ten.
  • Betei­li­gung an der betrieb­li­chen Alters­vor­sorge sowie attrak­ti­ves Ent­gelt­um­wand­lungs­pro­gramm (u. a. Ver­pfle­gungs­gut­scheine).

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Das klingt span­nend für Sie? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewer­bung. Über­sen­den Sie uns bald­mög­lichst Ihre voll­stän­di­gen Unter­la­gen (inkl. Lebens­lauf, Zeug­nis­ko­pien, Gehalts­vor­stel­lun­gen und Anga­ben zu Ihrer Ver­füg­bar­keit). Bitte ver­wen­den Sie hier­für den Weg über unsere Online-Bewer­bung.