Blätter-Navigation

Of­f­re 166 sur 443 du 07/02/2018, 12:25

logo

Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Zen­trum Tech­nik und Gesell­schaft

Wiss. Mit­ar­bei­ter/in - 65 % Arbeits­zeit - Ent­gelt­gruppe 13 TV-L Ber­li­ner Hoch­schu­len

vor­be­halt­lich der Mit­tel­be­wil­li­gung

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

  • Ziel des Pro­jek­tes "Biblio­me­tri­sche Mikro-Makro-Links für die Wis­sen­schafts­for­schung" ist die Ent­wick­lung und Tes­tung biblio­me­tri­scher Metho­den für die Ver­bin­dung der Mikro­ebene der indi­vi­du­el­len Wis­sens­pro­duk­tion mit der Makro­ebene der Wis­sens­dy­na­mi­ken von Fach­ge­mein­schaf­ten
  • Ent­wick­lung von biblio­me­tri­schen Metho­den
  • Umset­zung der Metho­den in Algo­rith­men
  • Pro­gram­mie­rung der Algo­rith­men und Durch­füh­rung von Expe­ri­men­ten mit den Metho­den

Wei­tere Aus­künfte zum Pro­jekt kön­nen bei Dr. Jochen Glä­ser (jochen.glaser@ztg.tu-berlin.de) ein­ge­holt wer­den.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • erfolg­reich abge­schlos­se­nes sozi­al­wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium (Diplom, Mas­ter oder Äqui­va­lent) mit Schwer­punkt quan­ti­ta­tive Metho­den oder in einem natur- oder sozi­al­wis­sen­schaft­li­chen Fach
  • sehr gute Eng­lisch­kennt­nisse
  • hohes Maß an Selb­stän­dig­keit und Enga­ge­ment bei der Orga­ni­sa­tion und Durch­füh­rung empi­ri­scher Unter­su­chun­gen
  • das Pro­jekt ver­bin­det Wis­sen und Metho­den aus den Gebie­ten mathe­ma­ti­sche Sta­tis­tik und lineare Alge­bra, Pro­gram­mie­rung (Scripts, vor­zugs­weise R, Perl or MySQL, andere Spra­chen mög­lich), Biblio­me­trie und Wis­sen­schafts­so­zio­lo­gie - Kennt­nisse auf einem die­ser Gebiete und die Bereit­schaft und die Fähig­keit, sich in die ande­ren ein­zu­ar­bei­ten, sind erfor­der­lich

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Ihre schrift­li­che Bewer­bung rich­ten Sie bitte unter Angabe der Kenn­zif­fer mit den übli­chen Unter­la­gen an die Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Der Prä­si­dent - Zentrum Technik und Gesellschaft, Herr Dr. Gläser, Sekr. HBS 1, Hardenbergstraße 16-18, 10623 Berlin oder per E-Mail an jochen.glaser@ztg.tu-berlin.de.

Zur Wah­rung der Chan­cen­gleich­heit zwi­schen Frauen und Män­nern sind Bewer­bun­gen von Frauen mit der jewei­li­gen Qua­li­fi­ka­tion aus­drück­lich erwünscht.
Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt.

Aus Kos­ten­grün­den wer­den die Bewer­bungs­un­ter­la­gen nicht zurück­ge­sandt.
Bitte rei­chen Sie nur Kopien ein.