Blätter-Navigation

Of­f­re 354 sur 464 du 26/01/2018, 11:18

logo

Zuse Insti­tute Ber­lin - Mathe­ma­tik und Infor­ma­tik

Das Zuse Insti­tute Ber­lin (ZIB) ist eine außer­uni­ver­si­täre und inter­dis­zi­pli­näre For­schungs­ein­rich­tung des Lan­des Ber­lin für ange­wandte Mathe­ma­tik und Infor­ma­tik. For­schungs­schwer­punkte des ZIB lie­gen bei Hoch­leis­tungs­rech­nen, Model­lie­rung, Simu­la­tion und Opti­mie­rung von Pro­blem­stel­lun­gen sei­ner Part­nern aus For­schung, Wis­sen­schaft und Indus­trie.

Wis­sen­schaft­li­cher Ange­stell­ter (w/m)
Kenn­zif­fer: WA 06/18
E14 - TV-L Ber­lin (100%).

für den Bereich "Mathe­ma­tics for Life and Mate­ri­als Sci­en­ces", zum 01.03.2018 oder schnellst­mög­lich, befris­tet für 2 Jahre – mit der Option der Ver­län­ge­rung – gesucht.

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Zusam­men mit einem der füh­ren­den Unter­neh­men aus dem Bereich der Mode­in­dus­trie sol­len Mög­lich­kei­ten der inno­va­ti­ven Pass­form­ana­lyse für Klei­dungs­stü­cke unter­sucht wer­den. In meh­re­ren, eng ver­zahn­ten For­schungs­pro­jek­ten wer­den am ZIB Aspekte der geo­me­tri­schen Model­lie­rung von Klei­dungs-stü­cken, der Model­lie­rung von Mate­ri­al­ei­gen­schaf­ten und der nume­ri­schen Simu­la­tion von Defor­ma­tion, sowie der rea­lis­ti­schen Visua­li­sie­rung von Tex­ti­lien bear­bei­tet. Die For­schungs­ar­bei­ten erfol­gen in enger Abstim­mung und Zusam­men­ar­beit mit einem Ent­wick­ler­team des Koope­ra­ti­ons­part­ners.

Für die Visua­li­sie­rung von simu­lier­ten Klei­dungs­stü­cken sind fol­gende Auf­ga­ben zu lösen:

  • Eva­lu­ie­rung ver­schie­de­ner quell­of­fe­ner Frame­works für hoch­qua­li­ta­ti­ves Ren­de­ring
  • Imple­men­tie­rung von Ver­fah­ren zum foto­rea­lis­ti­schen Ren­dern simu­lier­ter Klei­dung auf vor­ge­ge­be­nen Ana­to­mien
  • Über­tra­gung foto­gra­fisch auf­ge­nom­me­ner Tex­tu­ren auf das Modell und Ver­wen­dung von empi­risch ermit­tel­ten opti­schen Eigen­schaf­ten beim Ren­dern
  • Koor­di­na­tion der Ent­wick­lun­gen im Bereich Ren­de­ring mit dem Indus­trie­part­ner

Wir erwar­ten bei der Bear­bei­tung der Pro­blem­stel­lun­gen Kom­mu­ni­ka­ti­ons- und Team­fä­hig­keit, Krea­ti­vi­tät, sowie ein hohes Maß an Selbst­stän­dig­keit und Enga­ge­ment. Wir bie­ten ein anspruchs­vol­les fach­li­ches Umfeld mit her­vor­ra­gen­der Aus­stat­tung und freund­li­cher Arbeits­um­ge­bung, sowie Mög­lich­kei­ten und Unter­stüt­zung zur wei­te­ren Qua­li­fi­ka­tion für Wis­sen­schaft­le­rIn­nen in allen Kar­rie­re­stu­fen. Wis­sen­schaft­li­che Publi­ka­tio­nen auf höchs­tem inter­na­tio­na­len Niveau sind unser Ziel. Die Teil­nahme an inter­na­tio­na­len und natio­na­len Kon­fe­ren­zen ist erwünscht und wird ermög­licht.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Pro­mo­tion in Infor­ma­tik, Phy­sik oder Mathe­ma­tik oder einem ver­gleich­ba­ren Fach
  • gute Kennt­nisse und Fähig­kei­ten in der Soft­ware-Ent­wick­lung (C++, Python)
  • sehr gute Kennt­nisse und Erfah­run­gen in Com­pu­ter­gra­fik
  • Bereit­schaft und Fähig­keit zur Ana­lyse wis­sen­schaft­li­cher Publi­ka­tio­nen
  • gute Eng­lisch­kennt­nisse in Wort und Schrift

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Die Bewer­bung von Frauen ist aus­drück­lich erwünscht, da in der Infor­ma­ti­ons­tech­nik Frauen unter­re­prä­sen­tiert sind und das ZIB bemüht ist, den Anteil der Frauen in die­sem Bereich zu erhö­hen.
Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Qua­li­fi­ka­tion bevor­zugt.

Bitte rich­ten Sie Ihre Bewer­bung mit tabel­la­risch abge­fass­tem Lebens­lauf und den voll­stän­di­gen Unter­la­gen unter Angabe der Kenn­zif­fer WA 06/18 bis zum 25.02.2018 (Ein­gangs­da­tum) an das

Zuse Insti­tute Ber­lin (ZIB)
Admi­nis­tra­tion
Takustr. 7
14195 Ber­lin

oder elek­tro­nisch im pdf-For­mat an: jobs@zib.de.

Nähere Infor­ma­tio­nen zum Auf­ga­ben­ge­biet erhal­ten Sie unter www.zib.de oder bei Dr. Ste­fan Zachow (zachow@zib.de).

Wei­tere Stel­len­an­zei­gen fin­den Sie auf unse­rer Web­site www.zib.de.