Blätter-Navigation

Of­f­re 159 sur 337 du 11/01/2018, 10:36

logo

Fraun­ho­fer Hein­rich-Hertz-Insti­tut - For­schung

Das Fraun­ho­fer Hein­rich-Hertz-Insti­tut (HHI) ist eines der welt­weit füh­ren­den For­schungs­in­sti­tute für mobile und sta­tio­näre Kom­mu­ni­ka­ti­ons­netz­werke und für die Schlüs­sel-Tech­no­lo­gien der Zukunft. Unsere Kom­pe­tenz­be­rei­che haben wir kon­se­quent auf der­zei­tige und künf­tige Markt- und Ent­wick­lungs­an­for­de­run­gen aus­ge­rich­tet.

Stu­den­ti­sche/r Mit­ar­bei­ter/in
Hard­ware­ent­wick­lung

Das Fraun­ho­fer Hein­rich-Hertz-Insti­tut erforscht und ent­wi­ckelt inno­va­tive Tech­no­lo­gien für zukünf­tige Medi­en­an­wen­dun­gen. Dazu gehö­ren z.B. Mehr­ka­me­ra­auf­nah­me­sys­teme für 360°-Auf­zeich­nun­gen für Anwen­dun­gen im Bereich Vir­tual- und Aug­men­ted Rea­lity.

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Sie unter­stüt­zen uns z.B. bei:
  • Hard­ware­ent­wick­lung für den Auf­bau von Pro­to­ty­pen,
  • FPGA-Design für die digi­tale Vide­o­ver­ar­bei­tung
  • Simu­la­tion von VHDL- und Veri­log-Kom­po­nen­ten
  • Durch­füh­rung von Hard­ware­tests

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Voll­zeit­stu­dent/in (Bache­lor/Mas­ter­stu­dium) an einer deut­schen Uni­ver­si­tät oder Hoch­schule auf dem Gebiet der Elek­tro­tech­nik, Nach­rich­ten­tech­nik, Mathe­ma­tik, Infor­ma­tik, Tech­ni­schen Infor­ma­tik oder ver­wand­ter Fach­ge­biete mit guten bis sehr guten Noten.
  • Hohe Moti­va­tion und Eigen­in­itia­tive
  • Erfah­run­gen im Ent­wurf digi­ta­ler Schal­tun­gen
  • Kennt­nisse in den Hard­ware­be­schrei­bungs­spra­chen VHDL oder Veri­log
  • Grund­kennt­nisse auf dem Gebiet der digi­ta­len Bild­si­gnal­ver­ar­bei­tung sind vor­teil­haft

Un­ser An­ge­bot:

  • Ein moti­vier­tes Team
  • Prak­ti­sche Arbeit mit neu­es­ten Tech­no­lo­gien immer­si­ver Medien
  • Mit­ar­beit an der Wei­ter­ent­wick­lung inno­va­ti­ver Lösun­gen im Bereich VR und AR
  • Her­aus­for­dernde, zu Ihrem Qua­li­fi­ka­ti­ons- und Inter­es­sen­pro­fil pas­sende Auf­ga­ben
  • Fle­xi­ble Arbeits­zei­ten

Abhän­gig von Ihrer per­sön­li­chen Qua­li­fi­ka­tion und Ihren Inter­es­sen bie­ten wir Ihnen ein brei­tes Spek­trum an mög­li­chen Auf­ga­ben.
Die Beschäf­ti­gung kann in eine BSc-oder MSc-Arbeit über­ge­hen.

Schwer­be­hin­derte Men­schen wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt ein­ge­stellt.
Die Fraun­ho­fer-Gesell­schaft legt Wert auf die beruf­li­che Gleich­stel­lung von Frauen und Män­nern.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Bitte stel­len Sie Ihre aus­sa­ge­kräf­ti­gen Bewer­bungs­un­ter­la­gen (aktu­elle Imma­tri­ku­la­tion, evtl. Vor­di­plom, Arbeits­zeug­nisse, Lebens­lauf etc.) in unser Recruit­ing-Por­tal ein.
Ohne ent­spre­chende Nach­weise kann Ihre Bewer­bung nicht berück­sich­tigt wer­den.

Haben Sie Fra­gen zu die­ser Posi­tion, dann rich­ten Sie diese bitte an:
Chris­tian Weis­sig
Tel.: +49 30 31002 571
E-Mail: christian.weissig@hhi.fraunhofer.de
www.hhi.fraunhofer.de