Blätter-Navigation

Of­f­re 202 sur 355 du 05/09/2017, 14:29

logo

Max-Planck-Insti­tut für Sozi­al­recht und Sozi­al­po­li­tik - Munich Cen­ter for the Eco­no­mics of Aging (MEA)

Wir sind ein For­schungs­in­sti­tut der Max-Planck-Gesell­schaft zur För­de­rung der Wis­sen­schaf­ten e.V. Das MEA beschäf­tigt sich mit den öko­no­mi­schen Aus­wir­kun­gen der Bevöl­ke­rungs­al­te­rung. Im Rah­men des SHARE (Sur­vey of Health, Age­ing and Reti­re­ment in Europe, www.share-eric.eu) wird eine inter­dis­zi­pli­näre Längs­schnit­t­un­ter­su­chung zur gesund­heit­li­chen, wirt­schaft­li­chen und sozia­len Lage älte­rer Men­schen in Europa durch­ge­führt.
In dem Koope­ra­ti­ons­pro­jekt SHARE-RV der Deut­schen Ren­ten­ver­si­che­rung Bund mit dem MEA wird ein For­schungs­da­ten­satz erstellt, in dem die Daten des SHARE mit Daten der Deut­schen Ren­ten­ver­si­che­rung ver­knüpft wer­den. Zur Unter­stüt­zung des Pro­jek­tes SHARE-RV suchen wir eine/n stu­den­ti­sche/n Mit­ar­bei­ter/in für maxi­mal 40 Stun­den/Monat.

Stu­den­ti­sche Hilfs­kraft SHARE-RV

Dienst­ort ist das For­schungs­da­ten­zen­trum der Ren­ten­ver­si­che­rung in Ber­lin.

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

  • Erstel­lung von Info­ma­te­rial, PR-Mate­ria­lien und Daten­do­ku­men­ta­tion
  • Daten­auf­be­rei­tung für sta­tis­ti­sche Ana­ly­sen und Berech­nung von deskrip­ti­ven Sta­tis­ti­ken
  • Unter­stüt­zung bei Kon­fe­renz­bei­trä­gen und Publi­ka­tio­nen
  • Mit­hilfe im ope­ra­ti­ven Tages­ge­schäft

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Lau­fen­des Stu­dium, idea­ler­weise aus dem sozi­al­wis­sen­schaft­li­chen Bereich
  • gute Kennt­nisse im Umgang mit sta­tis­ti­schen Soft­ware­pa­ke­ten (vor­zugs­weise STATA)
  • Sehr gute Eng­lisch­kennt­nisse
  • Sehr gute Micro­soft Office Kennt­nisse
  • Eigen­stän­dige Arbeits­weise und Zuver­läs­sig­keit
  • Inter­esse an empi­ri­scher und sozi­al­wis­sen­schaft­li­cher For­schung

Un­ser An­ge­bot:

  • Ein­bli­cke in ein inter­na­tio­na­les For­schungs­pro­jekt
  • Erwei­te­rung eige­ner sta­tis­ti­scher Kennt­nisse sowie Metho­den­kom­pe­ten­zen
  • Fle­xi­bi­li­tät bei der Ver­ein­bar­keit von Stu­dium und stu­den­ti­scher Mit­ar­beit

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Bei Fra­gen wen­den Sie sich bitte an: Imke Herold (E-Mail: herold@mea.mpisoc.mpg.de /
Tele­fon: 030-865-89198).

Die Max-Planck-Gesell­schaft will den Anteil von Frauen in den Berei­chen erhö­hen, in denen sie unter­re­prä­sen­tiert sind. Frauen wer­den des­halb aus­drück­lich auf­ge­for­dert, sich zu bewer­ben. Die Max-Planck-Gesell­schaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwer­be­hin­derte Men­schen zu beschäf­ti­gen. Bewer­bun­gen Schwer­be­hin­der­ter sind daher aus­drück­lich erwünscht.
Bei Inter­esse sen­den Sie bitte Ihre Bewer­bung (kur­zes Anschrei­ben, Lebens­lauf, Zeug­nisse) in einem PDF-Doku­ment vor­zugs­weise per E-Mail unter Angabe der Kenn­zif­fer 11-17 an:
hr@mpisoc.mpg.de und herold@mea.mpisoc.mpg.de