Blätter-Navigation

Of­f­re 88 sur 375 du 15/09/2017, 12:38

logo

Gott­fried Wil­helm Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver - Insti­tut für Geschichte und Theo­rie der Archi­tek­tur, Abt. Bau- und Stadt­bau­ge­schichte, sind zwei Stel­len als Wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­bei­te­rin/Wis­sen­schaft­li­cher Mit­ar­bei­ter (EntgGr. 13 TV-L, 50 %) zum 01.11.2017 zu beset­zen. Der Stel­len­um­fang ent­spricht 50 % der tarif­li­chen Arbeits­zeit. Die Stelle

Am Insti­tut für Geschichte und Theo­rie der Archi­tek­tur, Abt. Bau- und Stadt­bau­ge­schichte,
sind zwei Stel­len als Wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­bei­te­rin/Wis­sen­schaft­li­cher Mit­ar­bei­ter (EntgGr. 13 TV-L, 50 %) zum 01.11.2017 zu beset­zen. Der Stel­len­um­fang ent­spricht 50 % der tarif­li­chen Arbeits­zeit. Die Stel­len sind zunächst auf drei Jahre befris­tet.

Wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­beit am Insti­tut für Geschichte und Theo­rie der Archi­tek­tur, Abt. Bau- und Stadt­bau­ge­schichte,

(EntgGr. 13 TV-L, 50 %)

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Der Auf­ga­ben­be­reich umfasst die Mit­ar­beit in For­schung und Lehre in den Berei­chen Bau- und Stadt­bau­ge­schichte und his­to­ri­sche Bau­for­schung sowie in der uni­ver­si­tä­ren Selbst­ver­wal­tung. Erwünscht ist das Auf­grei­fen einer bau- oder stadt­bau­ge­schicht­li­chen Pro­mo­tion, die idea­ler­weise an die For­schungs­be­rei­che der Abtei­lung anknüpft.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Vor­aus­set­zun­gen für die Ein­stel­lung sind ein über­durch­schnitt­lich abge­schlos­se­nes Archi­tek­tur- oder Kunst­ge­schichts­stu­dium (Diplom/Mas­ter) mit bau­ge­schicht­li­cher Ver­tie­fung sowie Erfah­run­gen in der Archi­tek­tur­lehre, im Bereich der Bau­werks­do­ku­men­ta­tion, im wis­sen­schaft­li­chen Arbei­ten und sehr gute Com­pu­ter-Kennt­nisse. Grund­kennt­nisse in Geschichte der Haus­tech­nik und in der his­to­ri­schen Bau­ge­setz­ge­bung sind von Vor­teil.

Un­ser An­ge­bot:

Die Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver will die beruf­li­che Gleich­be­rech­ti­gung von Frauen und Män­nern beson­ders för­dern und for­dert des­halb qua­li­fi­zierte Frauen nach­drück­lich auf, sich zu bewer­ben.

Schwer­be­hin­derte Bewer­be­rin­nen und Bewer­ber wer­den bei glei­cher Qua­li­fi­ka­tion bevor­zugt.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Bitte rich­ten Sie Ihre Bewer­bung mit den übli­chen Unter­la­gen bis zum 22.10.2017 an:

Gott­fried Wil­helm Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver
Insti­tut für Geschichte und Theo­rie der Archi­tek­tur
Abt. Bau- und Stadt­bau­ge­schichte
Herrn Prof. Dr. Mar­kus Jager
Her­ren­häu­ser Str. 8
30419 Han­no­ver

Für Aus­künfte steht Ihnen Frau Wol­ter (0511/762-2113) gerne zur Ver­fü­gung.