Blätter-Navigation

Of­f­re 247 sur 375 du 31/08/2017, 07:44

logo

Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Zen­trale Uni­ver­si­täts­ver­wal­tung - Geschäfts­stelle der Zen­tra­len Frau­en­be­auf­trag­ten

Pro­Sci­ence ist ein extra­cur­ri­cu­la­res Wei­ter­bil­dungs­an­ge­bot der TU Ber­lin, wel­ches weib­li­chen Stu­die­ren­den ein umfang­rei­ches, stu­di­en­be­glei­ten­des Kurs- und Bera­tungs­an­ge­bot für das Stu­dium und den Berufs­ein­stieg zu rele­van­ten IT-Kennt­nis­sen und wis­sen­schaft­li­chen Arbeits­tech­ni­ken sowie inter­dis­zi­pli­näre Ver­net­zungs­mög­lich­kei­ten bie­tet. .

Beschäf­tigte/r mit abge­schlos­se­ner wis­sen­schaft­li­cher Hoch­schul­bil­dung - 75 % Arbeits­zeit - Ent­gelt­gruppe 13 TV-L Ber­li­ner Hoch­schu­len
Koor­di­na­tion Pro­Sci­ence

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

  • Kon­zep­tion, Orga­ni­sa­tion und eigen­stän­dige Durch­füh­rung von Wei­ter­bil­dungs­an­ge­bo­ten für Stu­den­tin­nen der TU Ber­lin, ins­be­son­dere Erwei­te­rung des bestehen­den Ange­bots im Zuge der Inter­na­tio­na­li­sie­rungs­stra­te­gie
  • Bera­tung von Stu­den­tin­nen im Bereich Soft­ware und zur Stu­di­en­ver­laufs­pla­nung
  • Auf­bau und Koor­di­na­tion einer MINT WEEK für Stu­den­tin­nen
  • Akquise und Betreu­ung exter­ner und inter­ner Koope­ra­ti­ons­part­ner aus For­schung und Ent­wick­lung
  • Öffent­lich­keits­ar­beit zum Pro­jekt
  • Finanz- und Per­so­nal­pla­nung sowie Reporting und Con­trol­ling für das Pro­jekt

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Erfolg­reich abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium vor­zugs­weise in einem MINT-Stu­di­en­gang
  • Aus­ge­wie­sene Erfah­rung in der Koor­di­na­tion von Pro­jek­ten
  • Aus­ge­wie­sene Soft­ware-Kennt­nisse und IT-Affi­ni­tät (sehr gute Kennt­nisse in MS Office ins­be­son­dere Excel, Kennt­nisse in InDe­sign, Typo3, Onlin­elern­platt­for­men, Grund­kennt­nisse in Bild­be­ar­bei­tungs­soft­ware sowie der Arbeit mit sozia­len Medien), idea­ler­weise Pro­gram­mier­kennt­nisse sowie LaTeX Kennt­nisse, gerne auch Mat­lab
  • Bera­tungs­kom­pe­tenz sowie Gen­der- und Diver­si­ty­kom­pe­tenz
  • Fähig­keit zwei Kurs­an­ge­bote des Pro­jekts selbst als Trai­ner/in zu beglei­ten
  • Sehr gute Eng­lisch­kennt­nisse, Kom­mu­ni­ka­ti­ons­fä­hig­keit und Freude an Team­ar­beit

Wei­tere Infor­ma­tion zur Stelle erteilt Ihnen Frau Bah­nik (E-Mail: antje.bahnik@tu-berlin.de, Tel.: +49 (0)30 314-21439).

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Ihre Bewer­bung rich­ten Sie bitte unter Angabe der Kenn­zif­fer mit den übli­chen Unter­la­gen mög­lichst in elek­tro­ni­scher Form (in einem pdf-Doku­ment, nicht mehr als 5 MB) – an: antje.bahnik@tu-berlin.de oder schrift­lich an die Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Ber­lin - Der Prä­si­dent - Zen­trale Uni­ver­si­täts­ver­wal­tung - Geschäfts­stelle der Zen­tra­len Frau­en­be­auf­trag­ten, Sekr. ZFA, Straße des 17. Juni 135, 10623 Ber­lin.

Zur Wah­rung der Chan­cen­gleich­heit zwi­schen Frauen und Män­nern sind Bewer­bun­gen von Frauen mit der jewei­li­gen Qua­li­fi­ka­tion aus­drück­lich erwünscht.
Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt.

Aus Kos­ten­grün­den wer­den die Bewer­bungs­un­ter­la­gen nicht zurück­ge­sandt.
Bitte rei­chen Sie nur Kopien ein.