Blätter-Navigation

Of­f­re 201 sur 345 du 29/08/2017, 19:30

logo

Lehr­stuhl für Wirt­schafts­in­for­ma­tik, insb. Pro­zesse und Sys­teme - Uni­ver­si­tät Pots­dam

Der Lehr­stuhl für Wirt­schafts­in­for­ma­tik bie­tet ein jun­ges, inter­dis­zi­pli­nä­res Team mit engem Bezug zur natio­na­len und inter­na­tio­na­len Pra­xis. Die Arbeit ver­schafft Ihnen einen guten Ein­blick in aktu­elle For­schungs­the­men und ergänzt Ihre uni­ver­si­täre Aus­bil­dung um prak­ti­sche Erfah­run­gen und Nach­weise.

Stu­den­ti­sche/r Mit­ar­bei­ter/in am Lehr­stuhl für Wirt­schafts­in­for­ma­tik, insb. Pro­zesse und Sys­teme

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

  • Unter Anlei­tung: Über­nahme von klei­nen Teil­pro­jek­ten im Rah­men von For­schungs­pro­jek­ten als auch im Rah­men all­ge­mei­ner Lehr­stuhl­tä­tig­kei­ten
  • Struk­tu­rie­rung sowie Erar­bei­tung von Lösungs­stra­te­gien zu aktu­el­len for­schungs- als auch pra­xis­re­le­van­ten Fra­ge­stel­lun­gen
  • Unter­stüt­zung der Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen bei ver­schie­de­nen Auf­ga­ben, wel­che Ihnen einen Ein­blick in unter­schied­li­che Berei­che bie­ten
  • Mit­wir­kung bei der Orga­ni­sa­tion von Lehr­stuhl­ver­an­stal­tun­gen sowie Öffent­lich­keits­ar­beit des LSWi

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Spaß am kon­zep­tu­el­len und eigen­stän­di­gen Arbei­ten im Bereich der Wirt­schafts­in­for­ma­tik
  • Fähig­keit, sich schnell in neue Berei­che ein­zu­ar­bei­ten, sowie Selbst­or­ga­ni­sa­tion
  • Zuver­läs­sige Arbeits­weise
  • Kennt­nisse im Umgang mit den gän­gi­gen Office-Anwen­dun­gen

Un­ser An­ge­bot:

Mit­ar­beit in einem inno­va­ti­ven und for­dern­den Arbeits­um­feld

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Dann rich­ten Sie Ihre Bewer­bung mit Lebens­lauf und Nach­wei­sen (Abitur­zeug­nis, aktu­elle Noten­be­schei­ni­gung sowie Prak­ti­kums- und Arbeits­zeug­nisse) an uns.

Bitte geben Sie im Rah­men ihrer Bewer­bung Ihre Vor­stel­lung im Bezug auf die wöchent­li­che Arbeits­zeit (z.B. 10 / 15 / 20 Stun­den) an.

Für Fra­gen ste­hen ich Ihnen gerne zur Ver­fü­gung!

Eine Bewer­bung ist fort­lau­fend mög­lich.