Blätter-Navigation

Of­f­re 200 sur 350 du 31/07/2017, 16:28

logo

Fraun­ho­fer IPK - Abtei­lung Sicher­heits­tech­nik

Fraun­ho­fer-Insti­tuts für Pro­duk­ti­ons­an­la­gen und Kon­struk­ti­ons­tech­nik IPK in Ber­lin

STU­DEN­TI­SCHE HILFS­KRAFT (M/W) IM
KOM­PE­TENZ­FELD SICHER­HEITS­TECH­NIK FÜR
DEN BEREICH MAR­KE­TING /
ÖFFENT­LICH­KEITS­AR­BEIT /
VER­AN­STAL­TUNGS­OR­GA­NI­SA­TION

VER­AN­STAL­TUNGS­OR­GA­NI­SA­TION IST IHR THEMA? WIR BEI FRAUN­HO­FER BIE­TEN IHNEN EINE SPAN­NENDE TÄTIG­KEIT

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Fraun­ho­fer ist die größte Orga­ni­sa­tion für anwen­dungs­ori­en­tierte For­schung in Europa. Unsere For­schungs­fel­der rich­ten sich nach den Bedürf­nis­sen der Men­schen: Gesund­heit, Sicher­heit, Kom­mu­ni­ka­tion, Mobi­li­tät, Ener­gie und Umwelt. Wir sind krea­tiv, wir gestal­ten Tech­nik, wir ent­wer­fen Pro­dukte, wir ver­bes­sern Ver­fah­ren, wir eröff­nen neue Wege.

Die Fähig­keit zur Ver­ar­bei­tung visu­el­ler Infor­ma­tion ist eine Grund­be­din­gung für viele auto­ma­ti­sierte Pro­zesse. Die Abtei­lung Sicher­heits­tech­nik bringt seit Anfang der 1980er Jahre mit inno­va­ti­ven Metho­den der digi­ta­len Bild­ver­ar­bei­tung und Mus­ter­er­ken­nung Maschi­nen das »Sehen« bei. Inter­na­tio­na­les Renom­mee erlangte sie vor allem mit einer Soft­ware, die zer­ris­sene Doku­mente vir­tu­ell rekon­stru­iert. Für die Ent­wick­lung der Soft­ware zur Rekon­struk­tion der zer­ris­se­nen Stasi-Akten wurde das Team von Dr. Ber­tram Nickolay am 4. Dezem­ber 2013 mit dem EARTO-Inno­va­ti­ons­preis der Euro­pean Asso­cia­tion of Rese­arch and Tech­no­logy Orga­ni­sa­ti­ons aus­ge­zeich­net.

Nun kön­nen Sie Teil eines inno­va­ti­ven Teams wer­den.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Was Sie mit­brin­gen
  • Noch min­des­tens 2 Stu­di­en­se­mes­ter
  • Sprach­kennt­nisse: Deutsch­kennt­nisse auf mut­ter­sprach­li­chem Niveau und sehr gute Eng­lisch­kennt­nisse in Wort und Schrift
  • Sehr prä­zise Arbeits­weise
  • Ver­sier­ter Umgang mit MS Office
  • Vor­zugs­weise Gra­fik-Kennt­nisse
  • Team­fä­hig­keit und Spaß am selbst­stän­di­gen Arbei­ten

Un­ser An­ge­bot:

Was Sie erwar­ten kön­nen
  • Vor­be­rei­tung von Ver­an­stal­tun­gen, Work­shops und Mes­sen
  • Mit­wir­kung bei der Erstel­lung von Prä­sen­ta­tio­nen und Infor­ma­ti­ons­ma­te­rial
  • Ver­fas­sen von Pres­se­tex­ten
  • Unter­stüt­zung bei der Orga­ni­sa­tion von euro­päi­schen For­schungs­pro­jek­ten u. ä.
  • Markt­re­cher­chen
  • Kom­mu­ni­ka­tion mit natio­na­len und inter­na­tio­na­len Kun­den
  • All­ge­meine Sekre­ta­ri­ats­auf­ga­ben

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Die Ver­gü­tung rich­tet sich nach der Gesamt­be­triebs­ver­ein­ba­rung zur Beschäf­ti­gung der Hilfs­kräfte.
Die Stelle ist zunächst auf 6 Monate befris­tet. Es wird eine lang­fris­tige Zusam­men­ar­beit ange­strebt.
Die monat­li­che Arbeits­zeit beträgt 80 Stun­den.
Die Fraun­ho­fer-Gesell­schaft legt Wert auf die beruf­li­che Gleich­stel­lung von Frauen und Män­nern.