Blätter-Navigation

Of­f­re 187 sur 366 du 03/08/2017, 11:48

logo

Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Fakul­tät V - Insti­tut für Land- und See­ver­kehr/ FG Inte­grierte Ver­kehrs­pla­nung

Wiss. Mit­ar­bei­ter/in - 100 % Arbeits­zeit - Ent­gelt­gruppe 13 TV-L Ber­li­ner Hoch­schu­len

Teil­zeit­be­schäf­ti­gung ist ggf. mög­lich

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Im Rah­men des Pro­jekts "Mobi­li­täts­be­richt­erstat­tung: Ein Instru­ment zur nach­hal­ti­gen und umwelt­ge­rech­ten Gestal­tung urba­ner Mobi­li­tät" soll am Bei­spiel des Ber­li­ner Bezirks Pan­kow eine Mobi­li­täts­be­richt­erstat­tung ent­wi­ckelt wer­den. Das Kon­zept der bezirk­li­chen Mobi­li­täts­be­richt­erstat­tung ver­bin­det ein quan­ti­ta­ti­ves und ein qua­li­ta­ti­ves metho­di­sches Vor­ge­hen. Zum einen wer­den Naher­reich­bar­keits- und Umwelt­ge­rech­tig­keits­ana­ly­sen durch­ge­führt, die durch qua­li­ta­tive Inter­views, teil­neh­mende Beob­ach­tun­gen und der par­ti­zi­pa­ti­ven Methode des Com­mu­nity Map­ping ergänzt wer­den, um die sub­jek­tive Wahr­neh­mung der Bewoh­ner_innen des Bezirks Pan­kow zu erhe­ben. Die Ergeb­nisse einer durch­zu­füh­ren­den Stär­ken und Schwä­chen Ana­lyse (SWOT-Ana­lyse) sowie davon abge­lei­tete Maß­nah­men­kon­zepte bil­den den Inhalt eines Mobi­li­täts­be­richts, der dem Bezirk nach der Pro­jekt­lauf­zeit als Arbeits­grund­lage dient von einem/einer Mobi­li­täts­ma­na­ger_in dau­er­haft wei­ter­ge­pflegt, regel­mä­ßig aktua­li­siert und der Öffent­lich­keit zugäng­lich gemacht wird.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Erfolg­reich abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium (Diplom, Mas­ter oder Äqui­va­lent) des Ver­kehrs­we­sens, der Regio­nal- und Stadt­pla­nung, der Sozi­al­wis­sen­schaf­ten oder einer ver­wand­ten Fach­rich­tung
  • Fort­ge­schrit­tene Kennt­nisse in den o.g. Auf­ga­ben­ge­bie­ten, ins­be­son­dere Metho­den­kennt­nisse der qua­li­ta­ti­ven und quan­ti­ta­ti­ven For­schungs­me­tho­den
  • Erfah­run­gen in der Pro­jekt­ko­or­di­na­tion sowie Team- und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­fä­hig­keit sind Vor­aus­set­zung
  • Kennt­nisse par­ti­zi­pa­ti­ver Metho­den und der Methode der SWOT-Ana­lyse sind wün­schens­wert

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Ihre schrift­li­che Bewer­bung rich­ten Sie bitte unter Angabe der Kenn­zif­fer mit den übli­chen Unter­la­gen an die Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Der Prä­si­dent - Fakultät V, Institut für Land- und Seeverkehr, FG Integrierte Verkehrsplanung, Prof. Dr. Schwedes, Sekr. SG 4, Salzufer 17-19, 10587 Berlin oder per E-Mail an sekretariat@ivp.tu-berlin.de.

Zur Wah­rung der Chan­cen­gleich­heit zwi­schen Frauen und Män­nern sind Bewer­bun­gen von Frauen mit der jewei­li­gen Qua­li­fi­ka­tion aus­drück­lich erwünscht.
Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt.

Aus Kos­ten­grün­den wer­den die Bewer­bungs­un­ter­la­gen nicht zurück­ge­sandt.
Bitte rei­chen Sie nur Kopien ein.