Blätter-Navigation

Of­f­re 259 sur 382 du 25/07/2017, 10:59

logo

Fraun­ho­fer Cen­ter for Res­pon­si­ble Rese­arch and Inno­va­tion CeRRI - Stand­ort Ber­lin

Das Cen­ter For Res­pon­si­ble Rese­arch and Inno­va­tion am Fraun­ho­fer-Insti­tut für Arbeits­wirt­schaft und Orga­ni­sa­tion IAO in Ber­lin bie­tet Ihnen zum nächst­mög­li­chen Zeit­punkt eine span­nende Tätig­keit in die­sem Bereich als

WIS­SEN­SCHAFT­LI­CHE HILFS­KRAFT (M/W)

im Bereich Inno­va­ti­ons­sys­teme und -pro­zesse

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Als Ver­stär­kung im Kom­pe­tenz­team »Bedarfs­ori­en­tierte For­schungs­pla­nung« arbei­ten Sie an For­schungs­pro­jek­ten, die dar­auf abzie­len, gesell­schaft­li­che Impulse für die Ent­wick­lung von tech­no­lo­gi­schen Inno­va­tio­nen nutz­bar zu machen sowie den Trans­fer von For­schungs­er­geb­nis­sen in die Gesell­schaft zu stär­ken.
Ziel des Fraun­ho­fer Cen­ter for Res­pon­si­ble Rese­arch and Inno­va­tion ist es, gemein­sam mit Poli­tik, For­schung, Wirt­schaft und Gesell­schaft Wand­lungs­pro­zesse im Inno­va­ti­ons­sys­tem zu erfor­schen, anzu­sto­ßen und zu beglei­ten. Dazu kom­bi­nie­ren wir Wis­sen und Metho­den aus der Inno­va­ti­ons­for­schung, den Sozi­al­wis­sen­schaf­ten und dem Design. Auf die­ser Basis erar­bei­ten wir in einem inter­dis­zi­pli­nä­ren Team neu­ar­tige Vor­ge­hens­mo­delle, Pro­zesse und Metho­den – bran­chen­of­fen und tech­no­lo­gie­feld­über­grei­fend.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Sie sind Stu­dent/Stu­den­tin der Sozial-, Geis­tes- oder Wirt­schafts­wis­sen­schaf­ten (im Bache­lor- oder im Mas­ter-Stu­dium imma­tri­ku­liert)
  • Mit Inter­esse an der Gestal­tung zukunfts­fä­hi­ger Inno­va­ti­ons­pro­zesse und der Ent­wick­lung neuer Metho­den für bedarfs­ori­en­tierte For­schungs­agen­den, Inno­va­tio­nen und Geschäfts­mo­delle
  • Vor­kennt­nisse in min­des­tens einem der fol­gen­den The­men­fel­der: For­schungs- und Inno­va­ti­ons­po­li­tik, Inno­va­ti­ons­ma­nage­ment, Geschäfts­mo­delle, Soziale Inno­va­tio­nen, Wis­sens- und Tech­no­lo­gie-Trans­fer, Fore­sight, gesell­schaft­li­che Par­ti­zi­pa­tion in For­schung und Inno­va­tion
  • Her­aus­ra­gende Fähig­kei­ten in wis­sen­schaft­li­chen Recher­chen (deutsch und eng­lisch) und der Auf­be­rei­tung von Ergeb­nis­sen in Text- und Prä­sen­ta­ti­ons­form
  • Erfah­run­gen mit quan­ti­ta­ti­ven und/oder qua­li­ta­ti­ven Metho­den empi­ri­scher For­schung sowie eine Affi­ni­tät zu Design-Metho­den sind von Vor­teil
  • Neu­gier, Begeis­te­rungs­fä­hig­keit und Spaß an inter­dis­zi­pli­nä­rer Zusam­men­ar­beit

Un­ser An­ge­bot:

  • Span­nende Ein­bli­cke in Pro­jekte, in denen neu­ar­tige Inno­va­ti­ons­pro­zesse ent­wi­ckelt und getes­tet wer­den
  • Arbeit an der Schnitt­stelle von Wirt­schafts- und Sozi­al­wis­sen­schaf­ten, Design und Inge­nieur­wis­sen­schaf­ten
  • Mit­wir­kung an unter­schied­li­chen Stel­len eines For­schungs­pro­zes­ses von der Lite­ra­tur­ana­lyse und Recher­che, über die Daten­er­he­bung und -aus­wer­tung bis hin zur Ergeb­nis­prä­sen­ta­tion und -kom­mu­ni­ka­tion
  • Mit­wir­kung in der Kon­zep­tion und Durch­füh­rung von Inno­va­ti­ons­work­shops
  • Unter­stüt­zung bei der Erstel­lung und beim Redi­gie­ren wis­sen­schaft­li­cher Publi­ka­tio­nen

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Fra­gen zu die­ser Posi­tion beant­wor­tet gerne:
Herr Flo­rian Schütz
Tele­fon: 030/680 7969-18
www.cerri.fraunhofer.de

Bitte sen­den Sie Ihre Bewer­bung mit allen wich­ti­gen Unter­la­gen unter Angabe der Kenn­zif­fer IAO-Hiwi-2017-63 an: florian.schuetz@iao.fraunhofer.de