Blätter-Navigation

Offre 159 sur 480 du 03/07/2024, 11:41

logo

Technische Universität Berlin - Fakul­tät VII Wirt­schaft und Manage­ment - Fakul­täts-Ser­vice-Cen­ter

Bei der Technischen Universität Berlin ist/sind folgende Stelle/n zu besetzen:

Referent*in für Internationales, Nachwuchs und Öffentlichkeitsarbeit - 75% Arbeitszeit - Beschäftigte*r mit abgeschlossener wiss. Hochschulbildung (d/m/w) - Entgeltgruppe 13 TV-L Berliner Hochschulen

Die Eingruppierung erfolgt in der angegebenen Entgeltgruppe, wenn alle persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen vorliegen.

Aufgabenbeschreibung:

Als Referent*in für Internationales, Nachwuchs und Öffentlichkeitsarbeit erwartet Sie ein interessantes und verantwortungsvolles Aufgabengebiet:
Sie unterstützen und fördern die Studierendenmobiltät durch verschiedene Informationsformate, Beratung und Betreuung der Studierenden.
Sie sind zuständig für die Pflege und Weiterentwicklung der internationalen Kooperationen und der Internationalisierung der Studiengänge der Fakultät und das internationale Marketing von Lehr- und Forschungsaktivitäten.
Sie leiten die Geschäftsstelle des Promotionsprogramms BIEM (Berlin Industrial Engineering and Management), führen u. a. Informationsveranstaltungen für neue Doktorand*innen durch, vermitteln Kursangebote und sind zuständig für deren finanzielle Unterstützung.
Sie entwickeln den Webauftritt und die Präsentation der Fakultät in den sozialen Medien laufend weiter und organisieren öffentlichkeitswirksame Veranstaltungen.

Erwartete Qualifikationen:

  • erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master, Diplom oder Äquivalent), vorzugsweise mit einem wirtschaftswissenschaftlichen Schwerpunkt oder vergleichbarer wissenschaftlicher Hochschulabschluss
  • Kenntnisse der einschlägigen Gesetze, Ordnungen und Satzungen, insbesondere der einschlägigen StuPOs und Promotionsordnungen sowie der Austausch- und Dual Degree-Programme und der Anerkennungspraxis
  • sehr gute und verhandlungssichere Kommunikationsfähigkeiten in Deutsch und Englisch
  • sehr gute Medienkompetenz
  • umfassende EDV-Kenntnisse (inkl. MS-Office, E-Mail, Typo3)

Erwünscht sind:

  • Fähigkeit zum Aushandeln von rechtssicheren Verträgen, Kenntnisse im Datenschutz
  • Erfahrung in der Beratung von Studierenden, Durchführung von Informationsveranstaltung und Planung von Events
  • Fähigkeit zum selbständigen, ergebnisorientierten Arbeiten, Flexibilität, Belastbarkeit und Teamfähigkeit

Hinweise zur Bewerbung:

Ihre Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer mit den üblichen Unterlagen an Frau Dr. Anja Lotz ausschließlich per E-Mail (in einem zusammengefassten pdf-Dokument, max. 5 MB) an jobs@wm.tu-berlin.de.

Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber*in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden. Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung Ihrer Bewerbung auf elektronischem Wege keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann. Datenschutzrechtliche Hinweise zur Verarbeitung Ihrer Daten gem. DSGVO finden Sie auf der Webseite der Personalabteilung: https://www.abt2-t.tu-berlin.de/menue/themen_a_z/datenschutzerklaerung/ oder Direktzugang: 214041.

Zur Wahrung der Chancengleichheit zwischen Frauen und Männern sind Bewerbungen von Frauen mit der jeweiligen Qualifikation ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die TU Berlin schätzt die Vielfalt ihrer Mitglieder und verfolgt die Ziele der Chancengleichheit.

Technische Universität Berlin - Die Präsidentin - Fakultät VII Wirtschaft und Management; Sekr H 30, Straße des 17. Juni 135; 10623 Berlin.