Blätter-Navigation

Offre 185 sur 414 du 07/06/2024, 07:16

logo

Leib­niz-Zen­trum für Agrar­land­schafts­for­schung e.V. - HR

Die Mission des Leibniz-Zentrums für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e. V. als national und international agierendes Forschungszentrum ist es, an der ökonomisch, ökologisch und sozial nachhaltigen Landwirtschaft der Zukunft zu forschen – gemeinsam mit Akteuren aus der Wissenschaft, Politik und Praxis. Das ZALF ist Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft und unterhält neben dem Hauptstandort in Müncheberg (ca. 35 Minuten mit der Regionalbahn von Berlin-Lichtenberg) eine Forschungsstation mit weiteren Standorten in Dedelow sowie Paulinenaue.

Wissenschaftliche oder Studentische Hilfskräfte (m/w/d)

Im Rahmen des Forschungsprojektes ECO²SCAPE wollen wir erforschen, welches Verhältnis die Menschen zu der Landschaft haben, in der sie leben, und wie dies ihr Verantwortungsbewusstsein für den Erhalt der heimischen Biodiversität beeinflusst. Dazu soll eine umfangreiche Befragung der breiten Öffentlichkeit in Eilenburg und Delitzsch (Nordwestsachsen) durchgeführt werden. Ziel ist es mindestens 500 Menschen „auf der Straße“ darüber zu befragen (a) welches Wissen sie zur regionalen Artenvielfalt und Landwirtschaft haben; (b) wie verantwortlich sie sich fühlen für den Erhalt der Biodiversität; und (c) welches Verhalten sie beim Kauf von Lebensmitteln zeigen.

Wir suchen ab sofort für drei Monate mit bis zu 37 Stunden/Monat mindestens zwei Wissenschaftliche oder Studentische Hilfskräfte (m/w/d).

Aufgabenbeschreibung:

  • die Teilnahme an einer ausführlichen Einweisung in die zu verrichtenden Arbeiten (ca. 1.5 h), für die Zeit und Ort zwischen allen Beteiligten abzustimmen sind
  • die eigenständige Befragung von bis zu 125 Personen an verschiedenen Standorten in Eilenburg und Delitzsch mit einem vorgegebenen und erprobten Fragebogen

Der Fragebogen umfasst zwei Teile. Im ersten Teil wird das Wissen der Personen erfragt mit sogenannten Freelisting-Fragen (z.B. „Welche typischen Vogelarten können Sie in der Landschaft antreffen?“). Die WHK/SHK muss die Antworten notieren. Den zweiten Teil können die Befragten selber ausfüllen, indem sie vorgegebene Antworten ankreuzen. Eine Befragung dauert ca. 15-20 Minuten. Bei der Berechnung der zu veranschlagenden Arbeitszeit sind wir von einer konservativen Schätzung von zwei Befragungen pro Stunde ausgegangen.

  • die Digitalisierung der erhobenen Antworten nach vorgegebenem Schema und die Übergabe der Daten als Excel-Tabelle

Erwartete Qualifikationen:

  • laufendes Bachelor- oder Masterstudium und Lust darauf, die oben beschriebene Befragung durchzuführen
  • sehr gute Deutsckenntnisse
  • Sie könnten die Zielorte Delitzsch und Eilenburg bei Leipzig in ca. 2,5 h erreichen

Unser Angebot:

  • ein interdisziplinäres Arbeitsumfeld, das eigenverantwortliches und selbstständiges Arbeiten fördert.
  • die Vergütung erfolgt nach den üblichen Sätzen des öffentlichen Dienstes für studentische/ wissenschaftliche Hilfskräfte
  • einen weitgehend flexiblen Arbeitsort

Hinweise zur Bewerbung:

Frauen sind ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Besetzung der Stelle in Teilzeit ist grundsätzlich möglich. Ihre Bewerbungen reichen Sie bitte mit den üblichen Unterlagen, insbesondere Lebenslauf, Qualifikationsnachweisen und Zeugnissen, bevorzugt online, siehe Button unten "Online-Bewerbung", ein. Für E-Mail-Bewerbungen erstellen Sie ein PDF-Dokument, max. 5 MB; gepackte PDF-Dokumente, Archivdateien wie zip, rar etc. Worddokumente können nicht verarbeitet und damit berücksichtigt werden!) unter Angabe der Kennziffer 52-2024 bis zum 24.06.2024 an: siehe Button unten „E-Mail-Bewerbung“.

https://jobs.zalf.de/jobposting/f9dc92df99c279360b92802a9cfb7384efcdb9860

Bei Rückfragen steht Ihnen: Herr Tobias Naaf, Tel. 033432/82-114, naaf@zalf.de zur Verfügung.

Aus Kostengründen können Bewerbungsunterlagen oder umfangreiche Publikationen nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist.
Wenn Sie sich bewerben, erheben und verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten gemäß Artikel 5 und 6 der EU-DSGVO nur zur Bearbeitung ihrer Bewerbung und für Zwecke, die sich durch eine mögliche zukünftige Beschäftigung beim ZALF ergeben. Nach sechs Monaten werden Ihre Daten gelöscht.