Blätter-Navigation

Offre 182 sur 392 du 30/05/2024, 14:25

logo

Technische Universität Berlin - Fakultät II - Institut für Mathematik / FG Mathematische Modellierung von industriellen Lebenszyklen

Bei der Technischen Universität Berlin ist/sind folgende Stelle/n zu besetzen:

Wiss. Mitarbeiter*in (d/m/w) - Entgeltgruppe 13 TV-L Berliner Hochschulen

Teilzeitbeschäftigung ist ggf. möglich

Aufgabenbeschreibung:

Selbstständige Forschung an Methoden des Generativen Lernens im Kontext des automatisierten Fahrens. Dabei sollen numerische Experimente mit Deep Learning Frameworks wie PyTorch oder Tensorflow mit modernsten generativen Verfahren durchgeführt und algorithmische Verbesserungen eingeführt werden. Verfassung wissenschaftlicher Aufsätze zu der Fragestellung des Verbundprojektes
"NXT GEN AI METHODS –Generative Methoden für Perzeption, Prädiktion und Planung" und Mitwirkung bei den Aktivitäten des Verbundes sind ebenfalls Teil der Aufgabe.

Erwartete Qualifikationen:

  • Ein erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master, Diplom oder Äquivalent) in Mathematik
  • Gute Kenntnisse über die mathematischen Grundlagen des maschinellen Lernens
  • Mehrjährige Erfahrung in Deep Learning und Handhabung von Deep Learning Frameworks, insbesondere PyTorch
  • Erfahrung in der Erstellung synthetischer Daten, z.B. CARLA
  • Gute Deutsch- und/oder Englischkenntnisse erforderlich; Bereitschaft, die jeweils fehlenden Sprachkenntnisse zu erwerben

Wünschenswert sind:

  • Kenntnisse in der Theorie des Deep Learning
  • Kenntnisse zum Stand der Technik im autonomen Fahren
  • Interkulturelle Kompetenz
  • Teamfähigkeit und gute kommunikative Fähigkeiten werden vorausgesetzt

Weitere Informationen zur Stelle erteilt Ihnen Prof. Dr. Gottschalk (gottschalk@math.tu-berlin.de).

Hinweise zur Bewerbung:

Ihre Bewerbung senden Sie bitte unter Angabe der Kennziffer mit den üblichen Unterlagen (in einem PDF-Dokument, max. 5 MB) per E-Mail an Prof. Dr. Gottschalk (gottschalk@math.tu-berlin.de).

Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber*in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden. Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung Ihrer Bewerbung auf elektronischem Wege keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann. Datenschutzrechtliche Hinweise zur Verarbeitung Ihrer Daten gem. DSGVO finden Sie auf der Webseite der Personalabteilung: https://www.abt2-t.tu-berlin.de/menue/themen_a_z/datenschutzerklaerung/ .

Zur Wahrung der Chancengleichheit zwischen Frauen und Männern sind Bewerbungen von Frauen mit der jeweiligen Qualifikation ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die TU Berlin schätzt die Vielfalt ihrer Mitglieder und verfolgt die Ziele der Chancengleichheit.

Technische Universität Berlin - Die Präsidentin - Fakultät II, Institut für Mathematik, FG Mathematische Modellierung von industriellen Lebenszyklen, Prof. Dr. Gottschalk, Sekr. MA 4-5, Str. des 17. Juni 136, 10623 Berlin