Blätter-Navigation

Offre 179 sur 343 du 06/05/2024, 15:05

logo

Fraun­ho­fer Cen­ter for Res­pon­si­ble Rese­arch and Inno­va­tion CeRRI

In einer dyna­mi­schen, wis­sens­ba­sier­ten Gesell­schaft sind Impulse aus unter­schied­li­chen Per­spek­ti­ven der Motor für Inno­va­ti­ons­fä­hig­keit. Vor die­sem Hin­ter­grund spielt die früh­zei­tige Ein­bin­dung von Akteu­ren aus For­schung, Wirt­schaft, Poli­tik und Gesell­schaft in For­schungs- und Inno­va­ti­ons­pro­zesse eine zuneh­mend wich­tige Rolle.

Das Fraun­ho­fer Cen­ter for Res­pon­si­ble Rese­arch and Inno­va­tion CeRRI des Fraun­ho­fer IAOs ent­wi­ckelt neue Her­an­ge­hens­wei­sen und Metho­den, um Zukunfts­the­men sowie For­schungs-und Pro­jekt­vor­ha­ben von Anfang an auf gesell­schaft­li­che Anfor­de­run­gen zu fokus­sie­ren.

Vier Kom­pe­tenz­teams machen das Poten­zial von Viel­falt für eine erfolg­rei­che Zukunfts­ge­stal­tung nutz­bar: Bedarfs­ori­en­tierte For­schungs­pla­nung, Pro­zess­de­sign und trans­for­ma­tive Metho­den, Diver­sity and Change und Ver­wer­tungs­for­schung.

Unser inter­dis­zi­pli­nä­res Team ver­eint Wis­sen und Kom­pe­ten­zen aus Natur­wis­sen­schaft, Wirt­schaft, Design, Kom­mu­ni­ka­tion, Sozi­al­wis­sen­schaft und Infor­ma­tik.

Ziel ist die Ent­wick­lung gesell­schaft­lich akzep­tier­ter, inno­va­ti­ver Tech­no­lo­gien, Pro­dukte, Dienst­leis­tun­gen, Modelle und Stra­te­gien. Ziel­grup­pen unse­rer Arbeit sind Stif­tun­gen, Unter­neh­men, Orga­ni­sa­tio­nen, Uni­ver­si­tä­ten, Ver­bände und For­schungs­ein­rich­tun­gen. Aus­ge­hend von den Anfor­de­run­gen Ihres Unter­neh­mens oder Ihrer Orga­ni­sa­tion und den Bedürf­nis­sen Ihrer Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter ent­wi­ckeln und bewer­ten wir Metho­den, Stra­te­gien und Tech­no­lo­gien.Unsere Ergeb­nisse ver­mit­teln wir an Fach-Com­mu­nities sowie die Öffent­lich­keit.

Praktikum im Bereich »Responsible Research and Innovation«

Aufgabenbeschreibung:

  • Sammeln von methodischen Erfahrungen durch das Mitwirken in der Konzeption und Durchführung
    von Innovationsworkshops und Kreativformaten
  • Möglichkeit, die Phasen der Planung, Durchführung und Auswertung eines empirischen -
    Forschungsprozesses zu begleiten
  • Recherche, Systematisierung und Aufbereitung wissenschaftlicher Literatur
  • Enge Zusammenarbeit auf Augenhöhe im Projektteam und die Möglichkeit, Verantwortung zu
    übernehmen und Impulse einzubringen
  • Einblicke in die täglichen Arbeitsabläufe einer anwendungsorientierten Forschungseinrichtung

Erwartete Qualifikationen:

  • Du bist eingeschriebene*r Student*in in der Sozial-, Politik- oder Wirtschaftswissenschaften,
    Psychologie oder vergleichbarer interdisziplinärer Studiengänge (Bachelor/ Master)
  • Pflichtpraktikum bzw. ein Praxissemester muss in der Studienordnung festgeschrieben sein
  • Mindestens erste Erfahrungen in qualitativen und/ oder quantitativen Methoden der empirischen
    Sozialforschung
  • Neugier, Begeisterungsfähigkeit und Spaß an interdisziplinärer Zusammenarbeit sowie an der
    Entwicklung neuer Methoden
  • Hands-On Mentalität und hohe Bereitschaft zur selbstständigen und zuverlässigen Arbeit
  • Routine in wissenschaftlichen Recherchen sowie in den MS-Office Programmen Word, Excel und
    insbesondere PowerPoint

Unser Angebot:

  • Hohe Lernkurve durch die Unterstützung vielfältiger Projekte für unterschiedliche
    Auftraggeber*innen aus Ministerien, Industrie oder Verbänden
  • Ein innovatives und interdisziplinäres Team
  • Einblick in die anwendungsnahe Forschung und aktuelle, innovative Themen
  • Selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten an vielseitigen Aufgabenstellungen
  • Technisch gut ausgestattete Arbeitsplätze
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Faires Vergütungssystem
  • Weitere Benefits

Hinweise zur Bewerbung:

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Das Praktikum erfolgt in Vollzeit. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.
Die Dauer ist auf die Länge des Pflichtpraktikums bzw. des Praxissemesters ausgelegt.
Die Vergütung richtet sich nach den Richtlinien des Bundes über Praktikantenvergütungen.

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft.

Haben wir Dein Interesse geweckt? Dann bewirb Dich jetzt online mit Deinen aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Dich kennenzulernen!

Fragen zu dieser Position beantwortet Dir gerne:
Frau Dr. Stephanie Duchek
Telefon +49 30 6807969-19

Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

www.iao.fraunhofer.de