Blätter-Navigation

Offre 275 sur 527 du 06/02/2024, 11:59

logo

Freie Universität Berlin - Fachbereich Biologie, Chemie, Pharmazie - Institut für Chemie und Biochemie Postdoc Omics Studien

In der Arbeitsgruppe von Frau Professorin Dr. Beate Koksch am Institut für Chemie und Biochemie der Freien Universität Berlin ist eine befristete Postdoc-Stelle zum 01.05.2024 zu besetzen. Der Schwerpunkt unserer Forschungsgruppe liegt im Peptid- und Protein-Engineering. Unsere Gruppe kooperiert mit mehreren Forschungsgruppen aus den Instituten für Chemie und Biochemie, Pharmazie, Physik und Mathematik der FU Berlin und aus anderen Einrichtungen im Raum Berlin-Potsdam. Wir beteiligen uns an verschiedenen DFG-geförderten Sonderforschungsbereichen, so zum Beispiel am SFB 1349: „Fluorspezifische Wechselwirkungen“, SFB 1114: „Skalierende Kaskaden in komplexen Systemen“, SFB: 1449 „Dynamische Hydrogele“, sowie an den von der DFG-geförderten Graduiertenkollegs RTG 2473: „Bioactive Peptides“ und IRTG 2662 „Charging into the future“.

Wiss. Mitarbeiter*in (Postdoc) (m/w/d)

Vollzeitbeschäftigung
befristet bis zu 3 Jahre
Entgeltgruppe 13 TV-L FU
Kennung: Postdoc Omics Studien

Aufgabenbeschreibung:

Mitarbeit in Forschung und Lehre auf folgendem Gebiet:
Das Aufgabengebiet umfasst die Charakterisierung und Aufklärung von Adaptionsmechanismen Labor-entwickelter Bakterien mit Hilfe von multi-Omics Studien. Diese beinhalten unter anderem 1) Functional Genomics mit Fokus auf der Analyse dynamischer Aspekte des Genoms, d.h. im Besonderen des Transkriptoms (z.B. Genexpressionsmuster), 2) Proteomics im Hinblick auf die Untersuchung und Identifizierung von Proteininteraktionen und Interaktomen, bis hin zu 3) Metabolomics Techniken wie Lipidomics oder Fluxomics um ein integriertes Bild der regulatorischen Prozesse innerhalb der adaptierten Zellen zu erlangen. Neben der Vertiefung molekularbiologischer
Arbeitstechniken wie Klonierung, diversen Randomisierungsstrategien, Proteinexpression,
Proteinreinigung und -faltung sind auch Kenntnisse der Bioinformatik, wie Clusteranalyse oder Hauptkomponentenanalyse zu erarbeiten.
Die Tätigkeit dient der eigenen wissenschaftlichen Qualifizierung.

Erwartete Qualifikationen:

Einstellungsvoraussetzungen:
abgeschlossenes wiss. Hochschulstudium (Master/Diplom) und Promotion in Chemie oder Biochemie.

(Berufs-)Erfahrung:
Umfangreiche praktische Erfahrungen in molekularbiologischen Arbeitsweisen.

Erwünscht:
Sehr gute Studien- und Promotionsleistungen, Sehr gute organisatorische Fähigkeiten, sehr gute Kommunikationsfähigkeiten, Erfahrungen bei der Publikation und Präsentation wissenschaftlicher Daten, sehr gute Englischkenntnisse.

Hinweise zur Bewerbung:

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen unter Angabe der Kennung bis zum
26.02.2024
im Format PDF (vorzugsweise als ein Dokument) elektronisch per E-Mail zu
richten an Frau Prof. Dr. Beate Koksch: beate.koksch@fu-berlin.de oder per Post an die

Freie Universität Berlin
Fachbereich Biologie, Chemie, Pharmazie
Institut für Chemie und Biochemie
Postdoc Omics Studien
Frau Prof. Dr. Beate Koksch
Arnimallee 20
14195 Berlin (Dahlem)

Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber*in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden.
Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung Ihrer Bewerbung auf
elektronischem Wege von Seiten der Freien Universität Berlin keine Gewähr für die
Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann.
Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Die Freie Universität Berlin fordert Frauen sowie Personen mit Migrationsgeschichte ausdrücklich zur Bewerbung
auf.

Vorstellungskosten können von der Freien Universität Berlin leider nicht übernommen werden.
Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt. Bitte reichen Sie Ihre Unterlagen nur in Kopie ein