Blätter-Navigation

Offre 248 sur 557 du 24/01/2023, 15:27

logo

Freie Uni­ver­si­tät Ber­lin - Fach­be­reich Vete­ri­när­me­di­zin - Insti­tut für Para­si­to­lo­gie und Tro­pen­ve­te­ri­när­me­di­zin

Wiss. Mit­ar­bei­ter*in (Pra­e­doc) (m/w/d)

Voll­zeit­be­schäf­ti­gung | befris­tet bis zu 3 Jahre | Ent­gelt­gruppe 13 TV-L FU | Ken­nung: WE 13 /WiMi Pra­e­doc

Aufgabenbeschreibung:

  • Wis­sen­schaft­li­che Pla­nung, Betreu­ung, Durch­füh­rung, Aus­wer­tung und Berich­t­er­stel­lung para­si­to­lo­gi­scher Unter­su­chun­gen inkl. tier­ex­pe­ri­men­tel­ler sowie labor­tech­ni­scher Stu­dien;
  • Orga­ni­sa­tion der Tier­hal­tung und -zucht sowie der tier­ex­pe­ri­men­tel­len Arbei­ten;
  • Betei­li­gung an der vete­ri­när­pa­ra­si­to­lo­gi­schen Dia­gnos­tik;
  • Durch­füh­rung wis­sen­schaft­li­cher Unter­su­chun­gen;
  • Mit­wir­kung in der stu­den­ti­schen Lehre;
  • Betreu­ung der Aus­bil­dung von Tier­pfle­ger*innen;
  • die Tätig­keit dient der eige­nen wis­sen­schaft­li­chen Qua­li­fi­zie­rung;
  • im Rah­men der Tätig­keit besteht die Mög­lich­keit zur Fort­bil­dung und Qua­li­fi­zie­rung (z.B. Pro­mo­tion im Fach­ge­biet Para­si­to­lo­gie).

Erwartete Qualifikationen:

Appro­ba­tion als Tier­ärz­tin*Tier­arzt

Erwünscht:
  • FEL­ASA B-Zer­ti­fi­kat oder äqui­va­lente Nach­weise zur Befä­hi­gung zu tier­ex­pe­ri­men­tel­len Arbei­ten.
  • Erfah­rung in der vete­ri­när-para­si­to­lo­gi­schen Dia­gnos­tik und For­schung
  • Erfah­rung im tier­ex­pe­ri­men­tel­len Arbei­ten mit Wie­der­käu­ern, Pfer­den, Kat­zen, Hun­den, Kanin­chen oder Nage­tie­ren
  • Kennt­nisse auf dem Gebiet der ange­wand­ten Bio­me­trie
  • Erfah­run­gen in kopro­sko­pi­scher und sero­lo­gi­scher Dia­gnos­tik
  • Erfah­rung in Mit­ar­beit von Unter­su­chun­gen nach Good Cli­ni­cal Prac­tice
  • gro­ßes wis­sen­schaft­li­ches Inter­esse an vete­ri­när­pa­ra­si­to­lo­gi­schen Fra­ge­stel­lun­gen
  • Füh­rer­schein PKW
  • eigen­stän­di­ges Arbei­ten
  • gute Com­pu­ter­kennt­nisse (MS-Office)
  • Kon­takt­freu­dig­keit, Kom­mu­ni­ka­ti­ons­be­reit­schaft und Team­fä­hig­keit
  • sehr gute Deutsch- und gute Eng­lisch­kennt­nisse

Hinweise zur Bewerbung:

Bewer­bun­gen sind mit aus­sa­ge­kräf­ti­gen Unter­la­gen unter Angabe der Ken­nung bis zum 13.02.2023 im For­mat PDF (vor­zugs­weise als ein Doku­ment) elek­tro­nisch per E-Mail zu rich­ten an Herrn Prof. Dr. Georg von Sam­son-Him­melst­jerna: parasitologie@fu-berlin.de oder per Post an die

Freie Uni­ver­si­tät Ber­lin
Fach­be­reich Vete­ri­när­me­di­zin
Insti­tut für Para­si­to­lo­gie und Tro­pen­ve­te­ri­när­me­di­zin
Herrn Prof. Dr. Georg von Sam­son-Him­melst­jerna
Robert von Oster­tag-Str. 7
Haus 35, 14163 Ber­lin (Düp­pel)

Mit der Abgabe einer Online­be­wer­bung geben Sie als Bewer­ber*in Ihr Ein­ver­ständ­nis, dass Ihre Daten elek­tro­nisch ver­ar­bei­tet und gespei­chert wer­den.
Wir wei­sen dar­auf hin, dass bei unge­schütz­ter Über­sen­dung Ihrer Bewer­bung auf elek­tro­ni­schem Wege von Sei­ten der Freien Uni­ver­si­tät Ber­lin keine Gewähr für die Sicher­heit über­mit­tel­ter per­sön­li­cher Daten über­nom­men wer­den kann.

Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Qua­li­fi­ka­tion bevor­zugt berück­sich­tigt.
Die Freie Uni­ver­si­tät Ber­lin for­dert Frauen sowie Per­so­nen mit Migra­ti­ons­ge­schichte aus­drück­lich zur Bewer­bung auf.
Vor­stel­lungs­kos­ten kön­nen von der Freien Uni­ver­si­tät Ber­lin lei­der nicht über­nom­men wer­den. Bewer­bungs­un­ter­la­gen wer­den nicht zurück­ge­sandt. Bitte rei­chen Sie Ihre Unter­la­gen nur in Kopie ein.