Blätter-Navigation

Offre 442 sur 566 du 10/01/2023, 16:06

logo

Dia­lo­gue for Under­stan­ding e.V. - Pro­gramm INKuL­tur- für Inklu­sion und kul­tu­relle Teil­habe

Das inter­na­tio­nale lang­jäh­rige Pro­gramm „INKuL­tur“ will Men­schen mit Behin­de­rung in den
Län­dern Ost­eu­ro­pas und in Deutsch­land einen gleich­be­rech­tig­ten Zugang zu Kunst und Kul­tur
ermög­li­chen. Wir füh­ren Wei­ter­bil­dungs­se­mi­nare durch, erstel­len Online-Video­kurse zur Inlusion und Bar­rie­re­frei­heit, arbei­ten mit Kul­tur-Pilo­t­ein­rich­tun­gen zusam­men, orga­ni­sie­ren
Expert:innen­tref­fen und vie­les mehr. Dabei ste­hen der Aus­tausch zwi­schen Fach­kol­leg:innen,
der Abbau von Bar­rie­ren und die Stär­kung der gesell­schaft­li­chen Akzep­tanz für Inklu­sion und
Diver­si­tät stets im Mit­tel­punkt. Mehr Infor­ma­tio­nen gibt es hier: www.inkultur.org

Der Trä­ger­ver­ein Dia­lo­gue for Under­stan­ding e.V. (D4U) wurde im Okto­ber 2021 in Ber­lin aus
der Moti­va­tion her­aus gegrün­det, mit Men­schen in ande­ren Län­dern Euro­pas in Aus­tausch zu
kom­men und gemein­sam part­ner­schaft­lich zu han­deln. D4U ermög­licht seit Januar 2022 inter­na­tio­nale Begeg­nun­gen und gemein­same Pro­jekte zu The­men wie Völ­ker­ver­stän­di­gung,
Öko­lo­gie, Jugend, Sozia­les und mehr. Ein Schwer­punkt liegt bei der Ver­stän­di­gung und Koope­ra­tion mit Men­schen in Ost­eu­ropa. Der Ver­ein ist als gemein­nüt­zig aner­kannt. Die Web­site
www.dialogue4u.org befin­det sich im Auf­bau.

Prak­ti­kum im Pro­gramm „INKuL­tur – für Inklu­sion
und kul­tu­relle Teil­habe“

Aufgabenbeschreibung:

  • Unter­stüt­zung bei der Vor­be­rei­tung und Durch­füh­rung von Pro­jekt­ak­ti­vi­tä­ten und Vernstal­tun­gen (z.B. Mul­ti­pli­ka­tor:innen-Aus­bil­dung, Rese­arch Visits zu Kul­tur­ein­rich­tungen, Ver­net­zungs­tref­fen u.a.);
  • Unter­stüt­zung bei der Öffent­lich­keits­ar­beit;
  • Zuar­beit zu Pro­jekt­be­rich­ten und Abrech­nun­gen;
  • Recher­chen zu pro­jekt­re­le­van­ten The­men;
  • Über­set­zung von Doku­men­ten, Tex­ten oder Arti­keln (nach Mög­lich­kei­ten);
  • Schrift­li­che und münd­li­che Kom­mu­ni­ka­tion mit Pro­jekt­part­nern in deut­scher, eng­li­scher und ggf. wei­te­ren Spra­chen (nach Mög­lich­kei­ten).

Erwartete Qualifikationen:

  • Inter­esse an kul­tu­rel­len Ent­wick­lun­gen sowie an der Inklu­sion von Men­schen mit Behin­de­rung;
  • Inter­esse am Auf­bau einer jun­gen NGO;
  • Siche­rer Umgang mit gän­gi­gen Office-Pro­gram­men;
  • Zuver­läs­sig­keit, Genau­ig­keit, Team­fä­hig­keit;
  • Erste Erfah­run­gen in der Pro­jekt­ar­beit wün­schens­wert;
  • Sehr gute Deutsch- und gute Eng­lisch­kennt­nisse, Kennt­nisse der rus­si­schen und ukrai­ni­schen Spra­che sind von Vor­teil;
  • Gül­tige Imma­tri­ku­la­ti­ons­be­schei­ni­gung über den gesam­ten Prak­ti­kums­zeit­raum (zwin­gend erfor­der­lich).

Unser Angebot:

Dich erwar­tet ein viel­sei­ti­ges und inter­na­tio­na­les Arbeits­feld. Das Prak­ti­kum wird betreut und
mit 450,- Euro monat­lich (bei Voll­zeit 40h/Woche) ver­gü­tet. Ein Prak­ti­kum in Teil­zeit sowie
Ände­run­gen der Prak­ti­kums­zeit­räume sind nach Abspra­che mög­lich. Ein Prak­ti­kums­zeug­nis
wird aus­ge­stellt.
Wir freuen uns aus­drück­lich auf Bewer­bun­gen von Men­schen mit Behin­de­rung! Teile uns
gerne Dei­nen Bedarf für ein bar­rie­re­freies Arbeits­um­feld mit oder stelle uns Deine Fra­gen
dazu.

Hinweise zur Bewerbung:

Bitte schi­cke uns Deine Bewer­bung (1 PDF-Doku­ment) bis zum 25. Januar 2023 per E-Mail an
irina.bukharkina@dialogue4u.org. Bei Fra­gen kannst Du dich eben­falls an die genannte
Mail­adresse wen­den.