Blätter-Navigation

Offre 356 sur 514 du 12/09/2022, 10:50

logo

Deutsch-Rus­si­scher Aus­tausch - Poli­tik, Kon­flikt­for­schung, Kul­tur

Der DRA e.V. setzt sich seit 1992 gemein­sam mit sei­nen inter­na­tio­na­len Part­nern für einen offe­nen und fried­li­chen Dia­log zwi­schen Deutsch­land und den Län­dern Ost­eu­ro­pas ein. Die Orga­ni­sa­tion arbei­tet an einer Viel­zahl inter­na­tio­na­ler Pro­jekte mit Fokus auf Ost­eu­ropa in Berei­chen wie Bil­dung und Bil­dungs­rei­sen, Nach­hal­tig­keit, Kul­tur­aus­tausch, Kon­flikt­trans­for­ma­tion (Ost­ukraine), Radi­ka­li­sie­rungs­prä­ven­tion (Nord-Kau­ka­sus). Zuneh­mend gewin­nen wir auch Part­ner in West­eu­ropa, Zen­tral­eu­ropa und auf dem Bal­kan.

Der DRA besetzt zum nächst­mög­li­chen Zeit­punkt eine drei­mo­na­tige Prak­ti­kums­stelle als Assis­tenz in dem inter­na­tio­na­len Pro­jekt „Dia­log für Ver­stän­di­gung und Recht" (40 Std./Woche)

Der DRA bie­tet ab sofort in sei­ner Ber­li­ner Geschäfts­stelle die Mög­lich­keit zu einem drei­mo­na­ti­gen Prak­ti­kum in dem Pro­jekt „Dia­log für Ver­stän­di­gung und Recht II: Stär­kung des zivil­ge­sell­schaft­li­chen Bei­trags zur Kon­flikt­be­ar­bei­tung, zu demo­kra­ti­scher und regio­na­ler Ent­wick­lung und zur Vor­be­rei­tung von siche­rer Reinte­gra­tion in der Ost­ukraine“.

Aufgabenbeschreibung:

Der Schwer­punkt des Prak­ti­kums liegt auf der Unter­stüt­zung des Pro­jekt­teams bei der Durch­füh­rung des 4. Inter­na­tio­na­len NGO-Forums zu Ukraine. Das Forum fin­det Mitte Novem­ber in Ber­lin und im hybri­den For­mat statt und wird Ver­tre­ter ver­schie­de­ner Nicht­re­gie­rungs­or­ga­ni­sa­tio­nen, staat­li­cher Insti­tu­tio­nen (der Ebene der Minis­ter oder Stell­ver­tre­ter), Diplo­ma­ten aus der Ukraine und den Län­dern der Euro­päi­schen Union zusam­men­brin­gen.

Die Auf­ga­ben umfas­sen ins­be­son­dere:

  • Unter­stüt­zung bei der Vor­be­rei­tung des 4. Inter­na­tio­na­len Forum zu Ukraine
  • die Mit­wir­kung bei der Pro­jekt­durch­füh­rung
  • die Orga­ni­sa­tion von Ver­an­stal­tun­gen und Rei­sen
  • Recher­chen
  • Arbeit mit Tex­ten: Email-Kor­re­spon­denz, Zusam­men­fas­sun­gen gespro­che­ner und geschrie­be­ner Inhalte, Pro­to­kolle, Berichte, Über­set­zun­gen
  • Arbeit mit Zah­len: Auf­stel­lung von Aus­ga­ben, Beleg­kon­trolle etc.
  • Unter­stüt­zung bei admi­nis­tra­ti­ven Auf­ga­ben

Erwartete Qualifikationen:

Wir erwar­ten:

  • Inter­esse am Kern­an­lie­gen des DRA, der För­de­rung der euro­päi­schen Zivil­ge­sell­schaft, und die Bereit­schaft, sich gemein­sam mit uns dafür zu enga­gie­ren,
  • erste Erfah­run­gen in der Pro­jekt­ar­beit
  • ein reges Inter­esse an den Inhal­ten des Pro­jekts und daran, Erfah­run­gen in den Berei­chen Pro­jekt­ma­nage­ment, Kon­flikt­ma­nage­ment, Öffent­lich­keits­ar­beit, inter­kul­tu­relle Ver­stän­di­gung, gesell­schafts­po­li­ti­sche Pro­zesse in der Ukraine/Russ­land zu sam­meln,
  • Kennt­nisse des Deut­schen als Mut­ter­spra­che oder auf mut­ter­sprach­li­chem Niveau,
  • Gute Kennt­nisse des Eng­li­schen und in Wort und Schrift, Rus­sisch-, Ukrai­nisch- und Fran­zö­sisch Kennt­nisse könn­ten von Vor­teil sein,
  • Kennt­nisse gän­gi­ger MS-Office-Pro­gramme (Word, Excel, Power Point),
  • gute kom­mu­ni­ka­tive und soziale Kom­pe­ten­zen,
  • Fle­xi­bi­li­tät, Eigen­in­itia­tive, Ide­en­reich­tum und Team­geist, Zuver­läs­sig­keit und Spaß am Ler­nen und klei­nen Her­aus­for­de­run­gen.

Unser Angebot:

Der DRA bie­tet ein viel­sei­ti­ges und inter­na­tio­na­les Arbeits­um­feld, kom­pe­tente Mit­ar­bei­ter:innen und Raum für Eigen­in­itia­tive.

Das Prak­ti­kum wird betreut und mit 600,00 Euro monat­lich ver­gü­tet. Es rich­tet sich aus­schließ­lich an Stu­die­rende mit gül­ti­ger Imma­tri­ku­la­ti­ons­be­schei­ni­gung für den gesam­ten Zeit­raum. Ein Prak­ti­kums­zeug­nis wird aus­ge­stellt.

Hinweise zur Bewerbung:

Ihre aus­sa­ge­kräf­tige Bewer­bung, bestehend aus einem Lebens­lauf, einem Moti­va­ti­ons­schrei­ben, und gege­be­nen­falls Zeug­nis­sen, schi­cken Sie bitte bis zum 19. Sep­tem­ber 2022 in EINEM PDF-Doku­ment (nicht grö­ßer als 2MB) an assistenz@austausch.org.